Amp-Box-Verbindung! Welches Kabel?

B
Big_Mo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.12
Registriert
04.05.06
Beiträge
142
Kekse
0
Hallo Leute, tuit mir echt mal wieder leid...aber ich hab jetzt in der SuFu ne halbe Stunde lang gesucht und nichts gefunden....
...dabei hab ichs selber schonmal glaub kurz gelesen...

also...hier meine Frage weil ichs nich mehr weis:

Welches Kabel ist denn besser wenn ich Amp mit Box verbinden will. Lautsprecherkabel oder Gitarrenkabel? Worin besteht der Unterschied?

Danke für die Antworten. Lg der MO
 
Eigenschaft
 
Lösung
OneStone
Normales flexibles Stromkabel mit mindestens 0,75mm² oder Lautsprecherkabel für HIFI-Anlagen (das ist aber nicht rund...) oder eben professionelles rundes oder koaxiales Lautsprecherkabel. Relevant sind auch die Stecker, ich würde zu Neutrik usw. raten, da hier doch ein gewisser, nicht zu vernachlässigender Strom fließt.
TheKing
TheKing
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
09.03.20
Registriert
09.10.05
Beiträge
3.485
Kekse
7.454
Ort
Erfurt
D
Dark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.723
Kekse
8.328
Breed of Killing
Breed of Killing
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.20
Registriert
18.04.06
Beiträge
2.002
Kekse
1.326
Ort
54455
Lausprecherkabel, weil es einen größeren Querschnitt hat.

Die beiden heißen nicht umsonst Gitarrenkabel und Lautsprecherkabel und werden voneinander getrennt.
 
Klartext
Klartext
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Registriert
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
29.076
Ort
Steelport
ich kann Klotz Kabel empfehlen, denn lieber n paar € ausgegeben
als am falschen Ende gespart, wobei ich jetz nich automatisch sagen will das Cordial Kabel shice sind, aber die besten erfahrungen hab ich mit Klotzkabel gemacht.

n gutes Kabel ist biliger als ne Ampreperatur (denn wenn dein Boxenkabel fritte geht
und du nen Röhrenamp spielst, heisst es byebye AÜ ;)

Robi
 
B
Big_Mo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.12
Registriert
04.05.06
Beiträge
142
Kekse
0
Okai...danke Leute...also irgendwas mach ich mit der SuFu glaub ich falsch^^
...jetzt würd ich gern noch wissen was für ein Kabel ich von meinem BOSS GT-8 in den Speaker machen soll....vermutlich Gitarren bzw. Instrumentenkabel oder?
 
D
Dark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.723
Kekse
8.328
Okai...danke Leute...also irgendwas mach ich mit der SuFu glaub ich falsch^^
...jetzt würd ich gern noch wissen was für ein Kabel ich von meinem BOSS GT-8 in den Speaker machen soll....vermutlich Gitarren bzw. Instrumentenkabel oder?

Du meinst vom Gt-8 in den Verstärker ?
Ja, da kannst du ein normales Instrumentenkabel nehmen.
 
P
Post-Mortem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.12
Registriert
26.05.07
Beiträge
96
Kekse
0
Ort
Schweiz :)
du meinst GT-8 in PreamP?

Gitarrenkabel reicht dafür, alles was nicht nach der endstue kommt braucht keine Lautsprecherkabel :)

EDIT: Ach menno immer diese schnellen schreiber! ;)
 
Ed
Ed
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.16
Registriert
04.06.04
Beiträge
2.428
Kekse
3.689
Ort
München
Bei mir waren ein paar Meter von den HiFi-Boxenkabeln über und das geht wohl auch ganz gut. Allerdings allzudünnen Querschnitt würde ich nicht nehmen...

Gruß
 
adrenaline
adrenaline
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
15.12.05
Beiträge
739
Kekse
2.817
Ort
Berlin
ich kann Klotz Kabel empfehlen, denn lieber n paar € ausgegeben
als am falschen Ende gespart, wobei ich jetz nich automatisch sagen will das Cordial Kabel shice sind, aber die besten erfahrungen hab ich mit Klotzkabel gemacht.

n gutes Kabel ist biliger als ne Ampreperatur (denn wenn dein Boxenkabel fritte geht
und du nen Röhrenamp spielst, heisst es byebye AÜ ;)

Robi


falsch.

Also nicht vollkommen falsch, aber ziemlich übertrieben dargestellt....

Im Prinzip braucht man einen größeren Querschnitt, weil der Wechselstrom vom Amp ein " bisschen" größer ist, als das, was durch Induktion bei der GItarre erzeugt wird.

Ergo wird bei einem Instrumentenkabel nur ein Stau produziert, das heißt, es kommt nicht alles durch, was eigentlich ankommen soll => Leistungsreduzieren & Erhitzung ..

Eh das Kabel kaputt geht, muss es schon schmelzen ( übertrieben formuliert ), was denk ich nur bei richtig schlechten Kabeln passiert ...

Von daher klingt ein Patchkabel nur scheiße, aber kaputt gehen tut da nichts..

ich hab zum beispiel mein Boxenkabel beim letzten Gig verloren und hab einfach nen neutrik patchkabel rangeklemt, klingt wunderbar, wenn ich nicht bis 10 aufdrehe.

So, genug gemeckert ^^

MfG
 
Klartext
Klartext
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.20
Registriert
16.07.06
Beiträge
6.258
Kekse
29.076
Ort
Steelport
NIEMAND hat gesagt das ein Billigboxenkabel durch die Benutzung zwischen Amp und Box schmilzt, das hast du dir da so hineininterpretiert.
Aber fakt ist, das billigkabel gerne mal kaputt gehen, durch billige Stecker und miese Kabelquallität und das kann einen Röhrenamp nunmal himmeln.

der aderdurchscnitt ist wichtig, ja, aber auch die Güte des Matterials !
Gutes Kupfer (möglichst sauerstofffrei) ist teurer. Dazu kommt: je dicker ein Boxenkabel desto steifer wird es, es soll aber auch einigermassen flexiebel sein, gute Stecker kosten Geld, usw...

also doch etwas kurzsichtig deine sichtweise ;)

aber laut profil spielst du nen Marshall MG(Transistoramp), da ist das risiko natürlich kleiner das dem amp etwas passiert wenn das kabel fritte ist und das n patchkabel dann auch nicht schlechter klingt als n Boxenkabel wundert mich dann natürlich auch kaum ;)

mal nebenbei, nur weil etwas funktioniert, heisst das nicht automatisch, das es auch richtig, optimal und auf dauer funktioniert. (n Pimmel passt sicher auch in einen Autoauspuff, aber wie oft hast du schon Leute dabei gesehen wie sie ein Auspuff poppen ?)

Wenn alle so denken würden wie du, würden wohl die meissten ne billigstrat spielen, denn sie Funktioniert ja, und dazu nen Behringeramp, oder nen Marshall MG + passende Billigbox, denn es funktioniert ja, nur wählen die meissten von uns zum Glück ihre Instrumennte, Amps und Boxen nach Sound und Funktionen aus und da ein Boxenkabel den Sound vom Amp zur Box bringt, sollte man diese VErbindung möglichst optimal gestallten.
Und wenn schon kaum Speakonanschlüsse an Amps und Boxen zu finden sind (lasse ich demnächst nachrüsten) dann sollte man wenigstends beim Kabel selbst darauf achten das das Signal in höchstmöglicher Quallität von Amp zu Box übertragen wird, auch wenn die Klinkenstecker und Buchsen alles andere als Optimal sind.


bye
Robi
 
MatzeD22
MatzeD22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.13
Registriert
22.10.06
Beiträge
386
Kekse
252
Also nen gescheites Lautsprecherkabel ist schon ein muss! Kaputt gehen tut sowas selten und es ist solang man nicht von Top auf Combo umsteigt eine sehr langjährige Investition im Gegensatz zu einem Gitarrenkabel zum Beispiel!
Das Lautsprecherkabel ist nämlich keinen Belastungen ausgesetzt, für das es nicht gebaut ist, wie zum Beispiel andauernd irgendwie geknickt zuwerden oder so!

Deswegen lieber keine Experimente mit Patchkabeln an Röhrenamps oder so!
 
toimel
toimel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.22
Registriert
20.11.07
Beiträge
344
Kekse
304
Ort
Berlin
mal nebenbei, nur weil etwas funktioniert, heisst das nicht automatisch, das es auch richtig, optimal und auf dauer funktioniert. (n Pimmel passt sicher auch in einen Autoauspuff, aber wie oft hast du schon Leute dabei gesehen wie sie ein Auspuff poppen ?)

auspuff.JPG


sorry für diesen unqualifizierten beitrag aber das musste jetzt mal sein! ;)
wird auch nicht wieder vorkommen! :D

bestn gruß
toimel
 
MatzeD22
MatzeD22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.13
Registriert
22.10.06
Beiträge
386
Kekse
252
Hehe wie geil ist das denn!!!!!!!!!!!!!:D
 
OneStone
OneStone
HCA Röhrenamps
HCA
Zuletzt hier
21.09.22
Registriert
02.01.06
Beiträge
6.238
Kekse
44.149
Ort
Nähe München
Normales flexibles Stromkabel mit mindestens 0,75mm² oder Lautsprecherkabel für HIFI-Anlagen (das ist aber nicht rund...) oder eben professionelles rundes oder koaxiales Lautsprecherkabel. Relevant sind auch die Stecker, ich würde zu Neutrik usw. raten, da hier doch ein gewisser, nicht zu vernachlässigender Strom fließt.
 
Lösung
OneStone
OneStone
HCA Röhrenamps
HCA
Zuletzt hier
21.09.22
Registriert
02.01.06
Beiträge
6.238
Kekse
44.149
Ort
Nähe München
Nachdem eine Box eine Lautsprecherbox ist nein...

Nebenbei: Es gibt auch keinen Unterschied zwischen Stromkabel und Lautsprecherkabel, außer, dass zweiteres meist überteuert ist. Dafür ists meist auch flexibler...braucht keiner, aber alle findens toll...
 
D
DÄ_Thomas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.03.12
Registriert
21.10.07
Beiträge
76
Kekse
0
Muss man eigentlich auch im Effektbereich Lautsprecherkabel verwenden?
Also zum Anschluss von Effektgeräten/Pedalen an den Effektweg eines Verstärkers. :confused:
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben