Amp brummt, wenn Phantomspeisung an DI liegt

von morry, 24.05.06.

  1. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 24.05.06   #1
    Hallo,
    bei der letzten Recordingsession ist mir aufgefallen, dass mein geliebter Ampeg SVT200T ein brummen erzeugt, wenn phantomspeisung vom Mischpult am D.I-Out anliegt. Das Brummen ist aus den Boxen hörbar, leise aber immerhin.
    Schalte ich die Phantomspeisung ab, ist das brummen weg.
    Mischpult: Soundcraft E8

    -Schlechte Kabel (Schulz Mikrofonkabel)?
    -Defekt am D.I.?

    Gibts ein wirksames Instrument, das ich zwischen DI und Mischpult schalten kann, welches die Phantompower eliminiert? Live brauchen wir ja phantompower für die drumoverheads...

    Vielen Dank
    morry
     
  2. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 24.05.06   #2
    Hi, ob es so ein Gerät gibt, weiß ich nicht, aber ihr könntet, zu Not die Overheads mit externer Phantomspeisung betreiben und dann die vom Mixer abschalten.

    Gruß
    Matthias
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.05.06   #3
    ich nehme an es handelt sich um eine aktive DI-Box?? also eine OP-amp basierte??

    wenn ja ist das problem einfach geklärt: masseschleife, bzw. potentialdifferenz, das liegt weder an der DI Box noch am amp oder der phantomspeisung sondern an den stromkreisen!
     
  4. Knollo

    Knollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.14
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.05.06   #4
    Ich hatte das gleiche Problem mit meinen Ampeg SVT2P.

    Bei mir hat sogar die LED für EQ Aktivität schwach geleuchtet wenn am DI Phantomspeisung anlag.

    Das Problem ist einfach, das das DI signal nicht mit einem Trafo symetriert wird, sondern auf elektronischem Wege.

    Es handelt sich keines Falls um einen Defekt da es bei meiner zweiten Vorstufe genau so ist.

    Die Lösung ist einfach ne normale externe DI Box.
     
  5. morry

    morry Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 07.06.06   #5
  6. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 07.06.06   #6
Die Seite wird geladen...

mapping