Amp hat 2 x 8 ohm und 1x 16 ohm out, Box hat 8 ohm

von Tj99, 13.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Tj99

    Tj99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.09
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.16   #1
    Hallo Leute,

    da ich im Internet nur Allgemeines gefunden habe, wie Röhren- und Transistorverstärker (Topteile) mit weniger/mehr Ohm als die Boxen verbunden werden können, konnte ich aus einer Sache nicht schlau werden.

    Mein Orange Dark Terror hat 2 x 8 ohm Anschlüsse und einen 16 ohm Anschluss. Nun habe ich hier eine Box mit insg. 8 Ohm Anschluss, die ich gerne mit dem Amp verbinden möchte.
    Wenn ich jetzt nur einen der 8 ohm Anschlüsse benutze zur Box, tu ich da meinem Equip was schlechtes? Muss da also zwingend noch ne zweite mit 8 ohm dran oder ist das so in Ordnung?

    Beim Orange steht keine zusätzliche Info mit dran.
    Bei meinem Marshall JCM 2000 steht bei den 2x8 ohm Anschlüssen "8 OHM PARALLEL JACKS".

    Danke für die Info!
     
  2. winterd

    winterd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Beiträge:
    4.453
    Ort:
    Franken ;-)
    Zustimmungen:
    4.456
    Kekse:
    16.865
    Erstellt: 14.03.16   #2
    Hier ist das Handbuch zum Dark Terror (hab ich über Google gefunden ;)): http://www.rainbowmusicshop.com/instock/documents/Orange-Dark-Terror-Manual-V1.pdf
    Auf Seite 8 Steht folgendes:
    ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 14.03.16   #3
    Winterd hat ja schon aus dem Handbuch zitiert, aber nochmal der Vollständigkeit halber:

    Das wäre sogar falsch, wenn du an die beiden 8 Ohm Anschlüsse zwei 8 Ohm Boxen anschließt.

    Beide Anschlüsse sind für 8 Ohm gesamt.

    Wenn du beide Anschlüsse belegen willst, dann geht das nur mit zwei 16 Ohm Boxen (parallel geschaltet dann zusammen 8 Ohm).

    Du kannst an dem Amp keine zwei 8 Ohm Boxen anschließen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Tj99

    Tj99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.09
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.16   #4
    Ist auf den ersten Blick schon verwirrend. Man hätts auf jeden Fall eindeutig hinschreibm können :rolleyes:

    Dankeschön auf jeden Fall fürs weiterhelfen! :great:
     
  5. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.463
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 15.03.16   #5
    Wenn man in der Materie ist, ist es eindeutig ;)

    Generell: bei der Benutzung von Röhrenamps immer gerne erst in die Materie einlesen, es gibt viel zu beachten, und vieles hört man nur durch stille Post.
     
  6. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    2.346
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    1.499
    Kekse:
    8.867
    Erstellt: 17.03.16   #6
    Dieses System ist sowas von blöd weil es verleitet einfach dazu, etwas falsch zu machen. Ein hoch auf die Amps mit einem Impedanzwahlschalter.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Handwerker

    Handwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.13
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    2.523
    Erstellt: 17.03.16   #7
    Das System ist in Ortnung. Nur bei der Beschriftung des Anschlussfeldes sind viele Hersteller unnötig uneindeutig. Laney macht da z.B. einen besseren Job. Das sollte man auch verstehen können, wenn man nicht weiß, was Seriell- oder Parallelschaltung ist und das Handbuch nicht zur Hand hat (siehe Fotos Rückseite):
    http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/laney-gh50r-212-test.html
     
  8. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 17.03.16   #8
    Ich finde das System eigentlich logisch zwei Outs mit gesamt 8 Ohm zu haben ..man sollte halt wirklich nur wissen: belege ich einen muss das Cab drunter 8 Ohm haben, belege ich beide werden beide Outputs parallel geschalten und demnach brauche ich zwei 16 Ohm Cabs ....

    Das gilt ja nicht nur für diesen Amp, sondern eigentlich für jeden Hersteller, der dieses System benutzt ... Außerdem ändert ein Impedanzwahlschalter auch nichts daran ... schalte ich auf 8 Ohm und habe zwei Outs, dann muss ich mir auch erst "errechnen" dass da dann zwei 16 Ohm Cabs dran müssen .. Da wird ja auch nirgends drauf hingewiesen, dass die beiden Ausgänge parallel verschaltet sind ...

    Edit: und ja natürlich könnte das bei dem einen oder anderen Modell besser drauf stehen ..Marshall macht das ja bei einigen Amps bereits sehr gut (wie Beispielsweise beim neu kommenden Mini Jubilee)

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping