[Amp] - Marshall JMP Superbass MK2 1978

von Martinho the Met, 28.02.08.

  1. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 28.02.08   #1
    Marshall JMP Superbass MK2 1978


    So hab mich hier mal entschlossen ein Review für meinen neuen Proberaumamp zu machen. Hatte uhrsprünglich nen Peavy Bandit für den Proberaum aber ich bin halt ein Röhrensound freund und der peavey klang für meine Ohren recht kalt wobei der sound im ganzen schon ziemlich gut ist nur eben nix für mich.

    Hab ihn gebraucht gekauft für sage und schreibe 400 Euro mit knapp 4 Monaten alten Röhren.

    Meine Soundvorstellung ist mit Bodentreter einen Sound wie die alten Helden alaMalmsteen, Van Halen aber auch ein bisschen mehr Dampf ala Metallica, was ja wohl gehen dürften weil die früher ja auch Superleads und JCM800er gespielt haben.

    Probegespielt hab ich ihn vor ca. 1 Jahr damals hat ich aber nicht genug Geld über.




    Technische Daten:

    Marshall JMP Superbass MK2 Bj. 1978
    100 Watt Vollröhre (eher mehr)
    2 Kanäle (treble und bass mit jeweils lo und hi eingang)
    nicht Fußschaltbar
    Treble Channel: Schön höhen reicher Clean Sound
    Bass Channel: Auch schöner clean sound jedoch mehr Bässe und weniger Höhen
    Treble und BAss Channel Brückbar daudrch extrem vielseitegier Sound
    3x12AX7 (RCA wohl ziemlich alt) 4x EL34 (also eu version die amis hatten 6550 drin was ich wohl auch machen werd)
    kein Effektloop
    kein MasterVolumen
    unverbastelt

    Verarbeitung:

    Die Verarbeitung kann man so nicht mehr beschreiben da ist er einfach zu alt. Aber er steht ziemlich gut da paar Macken im Tolex die zwei Ls von Marshall fehlen. Also ganz normale gebrauchsspuren. Er ist sehr gepflegt worden innen drin die ELKOs scheinen relativ neu zu sein. Auch die weiße Oxidations Schicht die ich schon bei vielen Marshalls gesehen hab hat er nicht.


    Design:


    Das Design ist halt typisch Marshall es ist jedoch nicht die Version mit den Kippschaltern sondern mit den Modernen Blockschaltern aber trotzdem das alte gehäuse

    Sound:

    Ich spreche hier nun vom gebrückten sound da dies mein favorisierter Sound ist


    Clean:
    Der Verstärker ist ja relativ lange clean wodurch man ihn auch ziemlich aufreißen kann ohne einen Crunch Sound zuhaben. Diesen kann man erreichen durch das entfernen der aüßeren Beiden EL34 Röhren

    Zerr Sound Lo Lead mit Boss DS1:

    Dies ist mein favorisierter Rhytmus Sound aber auch für Solos ala Malmsteen Slash oder Van Halen. Er ist halt ziemlich Punchy, viel Druck , aber immer noch sehr definiert.

    HiGain Sound mit Boss MT2:

    Diesen Sound nehm ich für alles was mit metallica zu tun hat und diesen Sound haben soll das MT2 klingt in der Verbindung mit dem Marshall ziemlich gut. Auch hier recht Punchy und viel Druck, aber immernoch sehr definiert.

    SoloSound mit BossMT2 und Boss DS1 als Booster( lautermacher):

    Der Sound ist wie im HighGain mode aber halt etwas lauter und mittiger.


    Und an alle nörgler ich würde meinen AMp iwie scheiße machen durch die Boss Treter. Dem ist nicht so erklingt einfach tierisch gut. Es ist kein kreissägen Sound sondern der alte Bay Area Trash Sound nur das der AMP nicht gepimpt wurde durch iwelche mods etc.


    Fazit:​


    Hab den Amp als wahres schnäppchen gekauft. 400 Bucks.
    Er hat den Sound den ich für den Proberaum haben wollte jetzt in ich nur gespannt was meine Bandkollegen meinen

    Freue mich über positives Feedback

    Gruß Martin
     
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 28.02.08   #2
    Arrgh ... es heißt Thrash, nicht Trash!! Sonst wär es der Bay Area Müll-Sound, auch wenn diese Bezeichnung vielleicht nicht ganz unzutreffend ist ;)

    Ansonsten schönes Review. *bewert* Hast dich bemüht, den Sound objektiv zu beschreiben. Es ist sehr auf den Punkt gebracht, aber alles wichtige steht drin.
    Hätte aber vielleicht noch etwas ausführlicher sein können und du hättest etwas mehr auf die Möglichkeiten des Amps eingehen können, anstatt nur deinen Sound zu beschreiben. Ein paar Bilder wären auch noch ganz nett.

    Wünsch dir viel Spaß mit dem Amp! :)
     
  3. Martinho the Met

    Martinho the Met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 28.02.08   #3
    Bilder kann ich gerne noch machen. Mit dem Trash und Thrash komm ich immer durcheinander.

    Grußs Martin
     
  4. Martinho the Met

    Martinho the Met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 03.03.08   #4
  5. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 03.03.08   #5
    also der preis ist eine wahre frechheit-->glückwunsch.
    mhm, da bekommt man bestimmt auch nen richtig geilen hendrix-sound raus.... ich bin schon wieder neidisch :o

    MfG
     
  6. Martinho the Met

    Martinho the Met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 03.03.08   #6
    Ja bekommt man
     
  7. Martinho the Met

    Martinho the Met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 10.03.08   #7
  8. m0z

    m0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Österreich (Bgld)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.551
    Erstellt: 10.03.08   #8
    macht imho optisch wesentlich mehr her als dein engl stack :)
     
  9. Martinho the Met

    Martinho the Met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 10.03.08   #9
    naja, vom Sound her sind se aber gar nicht so verschieden. Wobei der ENGl halt ein bisschen flexibler ist deshalb wird er wohl au mein Gigamp bleiben. Aber zum Aufnehmen oder im moment zum Proben ist er richtig geil vllt probier ich mal noch den Krank Distortion maximus davor.
    Wobei er mit den Boss Teilen richtig gut klingt. Naja aber allem in allem bin ich recht froh den amp gekauft zuhaben.

    Aber auf meinen ENGL lass ich nichts kommen also ruhig ;)
     
  10. m0z

    m0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Österreich (Bgld)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.551
    Erstellt: 10.03.08   #10
    probier mal'n ProCo Rat treter. hatte hetfield ja auch zu KEA/RTL zeiten.
     
  11. Martinho the Met

    Martinho the Met Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 10.03.08   #11
    Echt hmm

    Danke für den Tipp
     
Die Seite wird geladen...

mapping