Amp overdr. + dist.pedal

von Mandalay, 07.04.04.

  1. Mandalay

    Mandalay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.04.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #1
  2. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 07.04.04   #2
    in deiner frage wird nicht ganz klar was du meinst, aber üblicherweise stellst du den amp im cleankanal ein wie du ihn magst, stöpselst dann das pedal zwischen input und gitarre, und kannst dann am pedal zwischen dem cleansound des amps und cleansound+pedalzerre umschalten.
    theoretisch kannste natürlich auch den amp auf distortion schalten und trotzdem das pedal einschalten, klingt aber in dem meisten fällen scheisse.
    jedenfalls gibts dann 3 sinnvolle sounds: clean(amp), distortion(amp), distortion(amp auf clean+pedal).
    hilft dir das ?
     
  3. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 07.04.04   #3
    ich nehme an er möchte die Zakk Wylde Methode anwenden und seinen bereits crunchenden Würfel mit einem Solchen Pedal zusätzlich boosten um einen guten Kick an Gain zu gewinnen.
    Naja, das es funktioniert sieht man an Zakk Wylde, allerdings bezweifele ich das es auch einen ähnlichen Effekt an einem solch kleinen Teil wie nem 15er Marshall funktioniert.
    Da würde ich eher das Geld in ein "böses" (oder je nachdem was du haben willst) DIstortionpedal investieren als in einen "Booster"...
    (hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden)
    -¥osh
     
  4. Mandalay

    Mandalay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.04.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #4
    ja hilft mir schon nur am amp kann man kein distortion einstellen nur clean und overdrive und ich wollt wissen ob mann den dist. sound nur mittels des pedals erzeugen kann ??
     
  5. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #5
    Marshall nennts halt Overdrive, weils zu schwul is um als Distortion durchzugehen :)

    Wenn du nen richtig fetten Zerrsound haben willst brauchste ein Pedal davor (z.B. Boss MT-2, Digitech Metalmaster etc.) und stöpselt das wie schon gesagt zwischen Gitarre und Amp.
     
  6. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.04   #6
    wozu das ganze bei nem MG15? das is ja nur ein übungsamp da wird die interne zerre wohl reichen

    live musst sowieso nen anderen amp verwenden
     
Die Seite wird geladen...

mapping