Amp+Rack effect mit Midiboard?

von camparijari, 25.06.05.

  1. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.06.05   #1
    Hallo!
    Wie der Titel schon sagt ha ich ein kleines Problem. Ich möchte mir in nächster Zeit ein Rocktron Xpression zulegen in Verbindung mit einem Peavey 6505+ und dem Behringer FCB 1010 Midi Board. Nun weiß ich nur nicht wie ich das schalten soll. Soll ich lieber den amp mit dem Standard Fusschalter schalten und die Effektpresets mit dem Midiboard abrufen oder mit dem Midiboard die Kanäle des Amps schalten? Ich hab davon echt nicht so viel Ahnung.
    Danke schonmal für die Antworten.
    mfg gandalf
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 25.06.05   #2
    Wenn das MIDI-Board alle Schaltfunktionen des Peavey uebernehmen kann, ist das doch praktisch: einen Tritt, und das Programm deines Multi und der Kanal des Amp wechselt.

    Evt. brauchst du noch einen zusaetzlichen MIDI-Switcher (falls mehr als 2 Funktionen am Amp geschaltet werden sollen).
     
  3. camparijari

    camparijari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.06.05   #3
    Eben das weiß ich nicht so genau. Das midiboard hat zwei switches hinten mit denen man ohen Midi die Kanäle einens Amps wechseln kann. Aber ich glaub die müstten dann in den Loop des amps!? Und dann wäre da ja kein platz mehr für das multi.
     
  4. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 25.06.05   #4
    wenn das behringer board 2 switches hat sollte das für das umschalten der kanäle beim peavey reichen.

    x-man
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 25.06.05   #5
    Nein, die Swtich-Ausgaenge des Behringer werden mit den Switcheingaengen des Peaveys verbunden. Mit dem FX-WEg (und damit dem Audiosignalweg) hat das nichts zu tun.

    Stell es dir einfach so vor: du schliesst an den Switchineingang des Amps anstelle des normalen Footswitches eben das Behringer an.
     
  6. camparijari

    camparijari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.06.05   #6
    Dann passt das ja, vielen Dank. Und wegen dem Crunch schalter im Cleankanal brauch ich dann noch nen zusätzlichen Midi switcher???
     
  7. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 25.06.05   #7
    nein das sollte das behringer board auch umschalten können.

    x-man
     
  8. Johnny L Peters

    Johnny L Peters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.05   #8
    Ich glaube das dein Amp 3 Kanäle hat, Clean , Crunch und Lead. Das Behringer hat 2 Switcher. Du brauchst also noch nen Midi Switcher für den dritten Kanal.
    Den gibts von nobels für 120€.
    Da ich das Xpression habe und meiner Meinung nach der Hall nicht so gut regelbar ist, würde ich dir das TC G-Major empfehlen, kostet glaube ich knapp 60€ mehr, hat aber ein sicherlich besseres Noise gate (das Xpression hat zwar Hush, finde ich aber nicht so gut) und es hat nochmals 2 AmpSwitches.

    Ich wollte mein Xpression verkaufen, ist wirklich kaum gespielt. Für VB 290€ ist es deins.
     
  9. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 25.06.05   #9
    Es stimmt. Das Behringer hat 2x Schaltausgänge. Aber 2x Stereo !!!!!! Das heißt max. 4 Schaltmöglichkeiten.

    Zu deutsch es langt für deinen peavy. Du brauchst nur ein Y Kabel Stereo auf 2x Mono.
     
  10. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 25.06.05   #10
    mit 2 switchern kannst du die 3 kanäle umschalten. mein access hat auch 2 switcher und ich konnte damit problemlos die 4 kanäle des e530 schalten.

    x-man
     
  11. camparijari

    camparijari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.06.05   #11
    Klingt alles seht gut. Danke. Ich werde aber denk ich auch eher zum G-major tendieren, da ich es heute in der Gitarre&Bass gesehen hab und es ja billiger geworden ist.

    edit: Ausserdem kommt dann auch noch das isp noisegate zu mir nach hause. Deswegen bräuchte ich kein Hush.
     
  12. Johnny L Peters

    Johnny L Peters Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #12
    Das das Behringer 4 Schaltmöglichkeiten bietet wusste ich nicht, danke dafür.

    Kannst du mir sagen, wie das das g-major ist, ich will mir das als alternative auch kaufen, es hat sogar ein Digital out.
    In welcher Gitarre&Bass steht denn ein Berit darüber?
     
  13. camparijari

    camparijari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.07.05   #13
    So also wie ihr an meiner Signatur sehen könnr bin ich jetzt stozer Besitzer dieser Teile. Kann mir jetzt mal jemand genau sagen wie ich was stöpseln und mit dem Pedal einstellen muss? Bis jetzt kann ich nur die Kanäle Rhytm und Lead schalten mit den Up and Down Tasten aber ich will ja sozusagen mit dem Amp und dem G-major einen Sound einstelln zum Beispiel Kanal Rhythm ohne Crunch, dazu Hall und Delay, dann irgendwo draufdrücken und jedesmal wenn ich dann wieder auf den Schalter drücke diesen Sound wieder haben.
    Brauche Auskunft!
     
  14. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 03.07.05   #14
    Öhm, ich glaube das Behringer hat nur 2 Schaltmöglichkeiten.

    Aber die erste Buchse ist Stereo ausgelegt, da viele Amps mit 2 Schaltern oft nur über ein Stereokabel angeschlossen sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping