Ampeg BA600/210

von Tornado88, 26.04.08.

  1. Tornado88

    Tornado88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 26.04.08   #1
    hallo bassgemeinde...
    kennt jemand von euch diesen combo? wenn ja, welche meinungen habt ihr bezüglich lautstärke, sound und durchsetzungsvermögen? ich will den amp zwar eeh irgendwie mal antesten, doch den gibts nich überall so wirklich...also ich wäre sehr dankend über jegliche kommentare/meinungen...

    wobei: wenn ihr nen anderen leistungsstarken combo anbieten könnt im geldlichen rahmen von 800-1400eur, dann immer her damit..ich will größtenteils stark rockig dreckige sounds haben für eine coverband, wobei ich auch deathcore spiele und aber auch jazz (da mag ich auch den "knurrich dreckschen" sound ;-) ...joah, bietet mir doch bitte mal was an.

    aja, was ich auch noch so gesehen habe, wobei ich aber keine ahnung vom klang etc habe:
    GALLIEN KRUEGER NEO1001/212 (1269eur)
    MARKBASS CMD 102P (1299eur)

    wovon ich abgeneigft bin, sind amps etc von ashdown...kp, sin nich so mein ding...

    ok, mfg und danke im vorraus!
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 26.04.08   #2
    unbedingt probieren würd ich den gallien krueger combo mit den neo12er..der ist richtig richtig gut und rocksound (so allgemein ;)) sind absolut super mit dem amp...kann aber auch schön clean wenns sein muss...einfach viel mit contour und boost rumspielen.
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 26.04.08   #3
    Ich finde den Roland ja echt klasse und mit ein bisschen rechnen passt ja der aktive Sub noch dazu.

    Den Quantum sollte man(n) unbedingt noch erwähnen -> der ist echt klasse
     
  4. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 26.04.08   #4
    Für knurrig würd ich Gallien Krueger allgemein schon ins Visier nehmen - mit 2/12 haste da sicher eine gute Bestückung für. Hab mal den kleinen Bruder, die Backline angespielt, klang schon schön rockig (nur etwas schwachbrüstiig). Von Markbass war ich persönlich ein wenig enttäuscht - selber Meinung bilden. Der von Bullschmitt angesprochene Roland ist sicherlich erwähnenswert - Roland Combos scheinen eh ein Geheimtipp zu sein. Allerdings alles anspielen bitte.
     
  5. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 27.04.08   #5
    mahlzeit...danke für die (bis) jetzigen antworten!

    der gallien mit den 2x12"! gefällt mir ja auch, aber auch schon wieder 39kg...schon bissl arg...die amps sin doch immer so leicht und die speaker sindoch schon neo..da wunderts mich sehr dieses gewicht...aja, und ich hatte den head schon bei thomann getestet an paar rbx-boxen (15"+4x10").

    roland kenn ich bisher nur aus alten tagen im synthibereich..klar weiss ich das die auch amps herstellen (kenne den cube30) aber ich weiss nich...digital wollt ich eig diesmal nich so wagen, bin eher wieder für analoge routs mit röhren un so...

    quantum is nich schlecht, donnert lustig in den tiefen...aber halt auch sehr viel modeling finde ich..klingt auch mit dem eq recht gleich immer. [edit: mir fällt ein, das war einer von diesen basskick-dingern (bk300 war des denk ich mal^^)...wird das da ganz(!) anders klingen???]

    was mich an allen stört, ich jedoch aber auch nich erwähnte bis jetz: ein 2kanaler wäre mir am liebsten, da ich sehr wahrscheinlich auch mal wechseln muss zwischen plec und finger oder einfach nur 2 sounds...manchmal auch während eines liedes...da is 2kanalig schon bissl besser..hat der ampeg halt...ich weiss a nich mehr...bitte ma weiter posten, wir finden schon ne lösung, auch wenn ich bei amps wie ein kleines mädel bin, das nich weiss was es will aber am ende dann irgendwie doch schon genau weiss, was es will...ich danke ich bis jetz schonmal erheblichst!

    ps: kennt keiner den ampeg?
    ich kenne bisher nur den kleinen 300watt-bruder mit 15" wenn ich mich nich irre...hattte mal ein damaliger kollege bei ner kleinen kneipensession..das ding war böse! aber schon länger her allet

    mfg
     
  6. aignerj

    aignerj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.04.08   #6
    über den ampeg dürfte es noch nicht so viele erfahrungsberichte geben da dieses produkt (ampeg ba300 und 600) noch nicht lieferbar ist - oder erst seit kurzem lieferbar ist. ich bin aber auch schon sehr gespannt auf diese combos und denke dass diese sehr verlockend sein dürften.
     
  7. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 28.04.08   #7
    jo, wobei mich dabei nur der größere interessiert wenn dann..weil der 2kanalig ist und gleichzeitig mehr röhren fürn preamp hat...desweiteren mehr leistung..fehlen würde lediglich ein ausgang für eine unterstellbare 15"-box..dann wärs perfekt..wobei 1400eur für nen combo is auch schon wieder ganz schön arg irgendwie...naja, was sein muss (qualität), muss sein...

    ps: irgend jemand hatte mich im icq angeschrieben, aber ich konnte nich adden, nur auf ok drücken.bitte nochmal anschreiben..am besten vorher via pm im board...danke!

    mfg, maik
     
  8. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 28.04.08   #8
    Naja. Laut Thomann wiegt das 1001RB Head 9kg. Die 2x12er Neo Box 29kg. Also kommt das Gewicht schon hin.
    Das Gewicht von der Neo Box finde ich aber auch komisch. TecAmp 2x12er Neo Boxen wiegen grade mal 19kg.. :rolleyes:

    Edith: Warum willst du überhaupt nen Combo? In der Preisklasse würde ich n Half-Stack nehmen...
     
  9. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 28.04.08   #9
    jetz wodes sagst: n combo musses eig insofern nich werden, wobei ein combo folgendes erspart: weniger schlepperei...

    ich hab mir heut mal wieder thomann reingezogen und alles erdenkliche rausgescuht...zb
    GALLIEN KRUEGER GT700RB-II + GALLIEN KRUEGER 115RBX + GALLIEN KRUEGER 210RBX für 1375eur
    eiegntlich nich schlecht der preis..doch klingt dieses set?? ich kann nich andauernd zu thomann etc fahren, deswegen muss ich mir vorhher genug meinungen einholen. ich kenne die teurere boxenserie mit diesem amp und der brüller wars nu nich vom sound..aber kann auch daran liegen, das alle ranwollen und ich nich wirklich viel am amp eingestellt hab...is son half stack definitiv lokrativer als der ampeg-combo?

    noch irgendwelche anderen zusammenstellungen auf lager? will jetz nich extra nen neuen thread aufmachen aber wenns sein muss, dann mach ichs...wenn dem so ist, kann der thread dann auch geschlossen werden, hat ja nich viel gebracht...ich hoffe auf weitere hilfe, THX bis jetz leute!

    aja, und noch kurz zum gewicht: is wirklich eigenartig so schwer für ne 2x12" als neo..meine damalige 4x12" wog nur 39kg..und die hat keine neos!

    also was ich will nochmal eben kurz:
    geringes gewicht
    geringe maße
    gut leistung
    lautstärke
    detailierten klang (sauber, jedoch auch growl/knurren)
    bis 1400eur


    wer jetz meint, das geht nich (klein und laut) der irrt..ich weiss definitiv das sowas geht! nur war ich lange zeit nich mehr auf dem markt....deswegen neeed i help from u..thanks alot!

    mfg, maik
     
  10. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 28.04.08   #10
    Ich denke, du solltest dir erstmal klar werden welchen Sound du haben willst bevor du soviel Geld ausgibst. GK und Ampeg sind schon recht verschieden und du scheinst deinen Posts nach nicht sonderlich entschlossen...
     
  11. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 29.04.08   #11
    ich weiss schooon, was ich will, doch weiss ich nich, was dazu zum ziel führt! wäre es besser, ein neues thema anzufangen??

    mfg, maik
     
  12. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 09.05.08   #12
    keiner ne idee???
     
  13. aignerj

    aignerj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.05.08   #13
    viele threads und wenig konstruktives... eine eigenschaft dieser seite:cool:
     
  14. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.689
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 09.05.08   #14
    Hallo Maik,

    ich hatte wegen des Titels bisher nicht vorbeigeschaut.

    Der GK NEO1001/212 konnte ein tolles Teil sein! Power bis zum abwinken (480/700 Watt).
    Dazu leicht und mir gefällt bereits der Sound meines GK Backline 210 recht gut.

    Wäre da nur nicht der Ärger, den ich mit GK hatte. Zwei Verstärkerteile haben nach einiger Zeit gemacht was sie wollten. Keine Ahnung ob es an der Umstellung auf bleifreies Lötzinn lag, oder ob da Kondensatoren hochgegangen sind. Die Kanaltrennung (der Backline hat ja zwei Kanäle) ist so oder so nicht richtig sauber ...
    Jetzt habe ich das dritte Verstärkerteil in meinem Combo. Ich hatte auf ein nagelneues gedrungen. Und was macht das? Es meldet sich mit unterschiedlich lauten Einschalt-Plopps. Ein leiser bis mittlerer Plopp wäre mit egal; aber das ist teilweise ein Einschaltknall, der die beiden 10er wie verrückt weit nach vorne schnellen lässt. Ob das gesund sein kann?
    "Backline" mag man sagen; aber zur Zeit hat in einem anderen Forum ein User das selbe Problem mit seinem RB1001er Top (das ja auch im NEO drin sitzt). Ne; also mir kommt garantiert kein GK mehr ins Haus.

    Ich würde Dir ebenfalls raten mal den Roland oder den H&K Quantum zu probieren.
    Die erfüllen prinzipiell schon mal deine Anforderungen.

    Gruß
    Andreas
     
  15. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 09.05.08   #15
    Also ich biete auch immer noch meine HoS Classic 2x12" im Flohmarkt an. Relativ kompakt und auf jeden Fall seeehr leicht mit viel Wumms. ;)
    Dazu vllt. ein Top mit Schaltnetzteil (Markbass LM oder F1; die neuen TecAmp Pumas; Genz-Benz hat auch welche^^) und du hast ein wunderbar transportables Half-Stack.
     
  16. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 09.05.08   #16
    Wie mans nimmt!

    Eine Topteil/Boxen-Kombination ist eventuell leichter zu tragen, weil man ja beides getrennt tragen kann und nicht einen großen Klotz hat. Je nach Größe versteht sich.
     
  17. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 09.05.08   #17
    und wenn das geld für einen markbass F1 da wäre (super amp btw, alternativ ein LMII, bisschen anders, aber kaum spürbar, nur eben größer), könnte man ne leichte box nehmen (2x12 sollte reichen), F1 in den gigbag und alternativ noch nen sansamp.

    f1 900€
    box, zB fmc proline 2x12+8 450€
    sansamp 200
    1550, wiegt unter 30 kg und kann ziemlich viel, mit performer-serie(dann mit pappel) oder anderen boxen gehts noch leichter, vll findest du den F1 gebraucht..also ich wäre mit dem rig zufrieden :)
     
  18. Tornado88

    Tornado88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Naumburg an der Saale
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 11.05.08   #18
    @cadfael: naja schonmal gut zu wissen..mich hatte der growl-regler ja bissl gereizt...was gibts über den denn so zu sagn?? gallien hat mich damals nie gerizt, genauso wenig oder eher noch weniger hartke..das geht da schon los bei speakons..dit ham die nämlich nich^^

    @dextra: ich hatte mal die 4x12"-hos und bin nunmal anscheinlich doch nich so der 12"-anwender...klar mag die box drücken aber ich will eig keine hos erstemal wieder haben..iwann vllt mal aber jetz erstemal nich...

    wie gesagt, nix digitales..maximal schaltnetzteil wegen gewicht..is schon schöner^^...ehm, den markbass littlemark (500watter) hatte ich gehabt, war mir aber zu leise oder vllt war mein bass auch einfach nur zu schwach damals...ausserdem hatte die speakonbuchse einen weg, deswegen ging er dann wieder zurück...geklungen hat er aber eigentlich schon, leider etwas zu clean für meine bedürfnisse..iszwar auch schön, aber ich wills auch mal dreckig haben können...oO

    mfg, maik
     
Die Seite wird geladen...

mapping