Ampfrage: Ashdown Little Giant

von ApeirophobiA, 31.05.08.

  1. ApeirophobiA

    ApeirophobiA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    27.03.16
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.08   #1
    servus

    ich erwäge zZ mich von meinem bassisten zu entledigen und selbst bass zu spielen, anstatt gitarre. keine sorge ich bin kein son opferkind des meint, weilsn plek halten kann, kanns auch bass spielen, mumpitz!
    zuhause spiel ich recht häufig bass, trainier meisten parallel gitarre und bass, spiele alle songs meiner band mit dem 3-finger-spass nach und kann sagen, dass mir das taugt und ichs kann (sound der band: hardcore/deathcore/geschrammel)
    da ich aber ein relativ progressiver zipfel bin, werd ich mir nen 6-saiter zulegen, nicht unbedingt wegen der band, aber einfach zum spass, man hat immerhin 2 saiten mehr zum tappen =P
    so nun aber meine frage:
    hab beim big T was von so nem kleinem muskelprotz namens ASHDOWN LITTLE GIANT 1000
    [​IMG] gehört, 570 für 1000 watterichs ist ein starkes stück, irgendwo muss aber der haken sein. hat wer erfahrungen mit dem teil?
    taugt das auch tief?

    und noch ne frage wos mir grad von den augen fällt:
    kann ich nen bass ersthaft auf drop B stimmen? oO
     
  2. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 01.06.08   #2
    Hi leider kann ich dir zu dem "kleinen" auch nix sagen. aber ich kann mir auch nicht vorstellen das man für so wenig geld so viel bekommen soll.

    Aber zu deiner Frage ja sicher kann man das. Aber dir ist schon klar das eine 6 saiter ein tiefes B als 1 saite hat oder?

    BEADGC (stimmung für 6 saiter)

    LG
     
  3. ApeirophobiA

    ApeirophobiA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    27.03.16
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.08   #3
    ja schon klar, ich mein aber nich normal B sondern drop B sprich ... *denk*
    ok, die frage hat sich selbst erledigt ^^

    aber anscheinend soll man schon soviel bekommen siehe:
    https://www.thomann.de/de/ashdown_little_giant_1000.htm
     
  4. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 01.06.08   #4
    Ja ich weiß das du mit drop das anders gemeint hast. war mir aber nicht sicher ob du weißt wie 6 saiter gestimmt sind ;)

    Ja ich weiß das der little giant 1k watt hat für das geld aber wie wir wissen ist leistung ungleich lautstärke. das meinte ich, ob diese 1k watt wirklich nach 1 kwatt klingen. Wie gesagt das müsste man ausprobieren bzw. antesten. Achja bei MS gibt es den amp auch zu bestellen nur schreiben die das es eine warte zeit gibt.

    http://www.musik-service.de/ashdown-little-giant-1000-prx395764001de.aspx

    ich schätze mal das die bei big T nicht anders sein wird. also wird es so schnell nix mit dem von dir gewünschten top.

    LG
     
  5. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 01.06.08   #5
    Ich glaub, das liegt eher am Wirkungsgrad der Box als am Amp, ob 1000 Watt auch nach 1000 Watt klingen ^^

    (Soll heißen: Box macht mehr bei der Lautstärke aus als das Top bzw dessen Wattzahl -> siehe Roland Cube)
     
  6. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 01.06.08   #6
    du hast recht das spielt auch mit. aber ich dachte dabei besonders an die Warwick ProFat serie. Also da klingt der 5,2 nichtmal an meiner 810er laut!! geschweigeden "FETT" oder nach "GAS"

    LG
     
  7. Lucas K

    Lucas K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    381
    Erstellt: 01.06.08   #7
  8. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 01.06.08   #8
    Zumal das Teil noch recht neu ist - da wirst du wenig bis gar keine zuverlässige Meinungen drüber zu hören bekommen, denke ich mal.
     
  9. BassookaTuete

    BassookaTuete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.07
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    137
    Erstellt: 02.06.08   #9
    Ich interessiere mich auch dafür. Nur gibt es das Top eben noch nicht auf dem Markt.ö Ergo ist warten angesagt. Nebenbei, das Top hat keine 1000 W sondern 2 x 500.
     
  10. out_of_exile

    out_of_exile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    1.07.14
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    381
    Erstellt: 02.06.08   #10
    Warum? Gehörst du zu den priviligierten, die das Top schon gehört haben?

    Dito
     
  11. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 02.06.08   #11
    Naja wenn euch 1000Watt zu viel sind: Den gleichen gibts auch mit 350 und dann isser auch etwas billiger

    gugs du: hier
     
  12. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 02.06.08   #12
    Sorry aber ich kann mir nicht vorstellen das 2x175 watt was hergeben, vorallem weil ich da nichts davon lese das es die möglichkeit die gebrückt zu fahren.

    LG
     
  13. zippofreund

    zippofreund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 02.06.08   #13
    Ich hatte die Möglichkeit, auf der Messe den Amp (wenns auch "nur" ein Prototyp war) ausführlich zu testen. Ich muss sagen, dass er mir ausserordentlich gut gefallen hat, die lineare Grundsoundabstimmung ist typisch Ashdown-mäßig (also eher Tiefmitten-Mittenlastig), die 3-fach Parametrik ermöglicht natürlich die volle Ausschöpfung der kompletten Frequenzpalette. Deswegen ist der Amp eben sehr variabel einsetzbar und für alle Stile voll kompatibel. Die 2x500 Watt werden von Schaltnetzteil und digitaler Endstufe produziert, diese sind kostenmäßig mittlerweile für die meisten Hersteller attraktive Alternativen zu konventioneller Mosfet-Transistor Endstufe mit fettem Transformator. Meine Erfahrung ist auch, dass digitale Endstufen die angegebene Wattleistung glaubhafter wiedergeben als die entsprechenden analogen Endstufen. Daher bezweifle ich auch, ob man wirklich diese Leistung braucht, um damit den normalen Bassistenbedürfnissen gerecht zu werden, meiner Meinung nach sollte der kleine Bruder des 1000ers es allemal auch tun. Gepaart mit einer richtig guten Box wird das mehr Power als genug bringen, soundmäßig wirst du aufs Gleiche rauskommen, da der 350er die gleiche Vorstufe hat.
     
  14. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 02.06.08   #14
    Danke für dein Statement. Ist gut von jemanden zu hören der den Amp schon mal getestet hat. Das erspart und ein paar spekulationen ;)

    LG
     
  15. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 03.06.08   #15
    Danke, dass Du das geschrieben hast - ich finde auch, dass hier immer viel zu viele schnell von dem gefragten wegdriften.

    Zum Thema:
    Ich hab das Teil auf der Musikmesse kurz angespielt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Sound nicht soooooo super fand - die Höhen klangen mir ziemlich blechern und "dosig".
    Die Bässe waren allerdings SEHR fett und tief. Kommt da (wie immer) sehr auf den Geschmack an. Ich mag chrunchige und klare Höhen und das gabs da (scheinbar) nicht so...

    Andererseits habe ich auch wirklich nur ca. 5 Minuten rumprobiert und ich muss ehrlich sagen, dass mich der EQ auch etwas verwirrt hat... Wenn man sich da Zeit nimmt kommt vielleicht auch was raus, was MICH überzeugt hätte. Oder es lag am Bass, den ich hatte, wer weiß?

    Grüße,

    André
     
  16. BassookaTuete

    BassookaTuete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.07
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Schöllkrippen
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    137
    Erstellt: 03.06.08   #16
    Ok, das hört sich ja echt lecker an. Tja dann gibt es wohl doch einen Miniamp für mich :rolleyes::great:
     
  17. out_of_exile

    out_of_exile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    1.07.14
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    381
    Erstellt: 04.06.08   #17
    Und welchen Eindruch machten Verarbeitung, Schalter - halt die ganze mechanische Seite?
    Wie augenkrebsfreundlich ist die Farbe eigentlich in natura? :confused:
     
  18. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    468
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 23.01.09   #18
    Flass sich noch Leute für den kleinen Giganten interessieren - hier mal meine Eindrücke.

    Ein Freund von mir hat sich den kleinen bei soundslive in England gekauft und heute haben wir ein bisschen getestet.
    Angeschlossen war eine FMC Performer 112 Custom. Testbässe waren ein Squier Vintage Modified Jazz Bass und mein Cort GB75.

    Sound: (Achtung - subjektiv!)
    In Neutraleinstellung klingt der Amp so, wie ich mir einem britischen Sound vorstelle - mittig, rockig. Es mangelt meiner Meinung nach an Bässen und an Höhen. Also direkt mal den Bass Boost probiert - wow! Der ist echt krass. Da kriegt der Sound gehörig Schub. Jetzt fehlen nur noch die Höhen, und da beginnt der Kampf: Verzweifelt suche ich nach einem Höhen Boost á la Warwick, oder dem GK Presence Regler. Ich muss also zum EQ greifen (der sich Bypassen lässt). Dort die Höhen gepusht - und erst mal enttäuscht worden: da kommt ja gar nichts. Nichts von Kristallklar zu merken - trotz voll aufgedrehtem Horn an der Box. Dann an der Frequenz rumgespielt. Da wirds schon besser, aber immer noch nicht gut. Wer einen Aktiven Bass hat ist im Vorteil und kann dort pushen. Mit einem Passiven wie dem VM Jazzy muss man in die Röhre schauen. Schade dass da nicht mehr aus dem Amp kommt. Die Hochmitten kann ich zwar auch noch entsprechend legen, doch dann finde ich den Sound in den Höhen nicht mehr Slap-kristallklar.
    Schön ist, dass man die von Haus aus gut betonten Tiefmitten dank der Parametrik gut rausziehen kann.
    Der Shape-Regler für Badewanne war übrigens total schlecht, wie ich fand.

    Verarbeitung:
    Auf der mechanischen Seite macht der Amp keinen guten Eindruck - er ist zwar klein, aber die Front wirkt billig, da plastik. Die Schalter für Bassbosst, Aktiv und co. würden mir persönlich Sorgen bezüglich haltbarkeit machen. Alles in allem wirkt der Amp nicht hochwertig.

    Fazit:
    Alles in allem fand ich persönlich den Amp eher enttäuschend: Billig wirkende Verarbeitung, fehlende Details wie Mute-Schalter oder auch ein Höhen-Boost nerven. Der eigentlich sehr nette Parametrische EQ ist nicht gut umgesetzt. Schade.

    Positiv muss man ihm auf jeden Fall aber auch eine Menge zu Gute halten. Er ist klein und vor allem sau leicht. Der Sound ist für viele bestimmt sehr gut - ich steh halt eher auf HiFi. Wer einen mittig beißenden Rocksound sucht wird auf alle Fälle hier fündig. Und der Preis ist ebenfalls sehr attraktiv.
     
Die Seite wird geladen...

mapping