An die Kenner unter euch, Epi Riviera Made in USA ? Ebay.

von x-man, 05.04.06.

  1. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 05.04.06   #1
    also es geht um folgende gitarre : http://cgi.ebay.de/Epiphone-Rivera-...ryZ46646QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem. in der beschreibung steht das es eine der letzten wäre die in den usa gebaut wurde und verweist auf den aufkleber in der gitarre. kann das stimmen ? wie sicher ist das und woram könnte man das erkennen ?

    die genaue bezeichnung auf dem etikett ist: EPIPHONE, Style RIVIERA A S B , Epiphone, A DIVISION OF GIBSON INC., Kalamazoo, Michigan.


    wäre nett wenn sich hier ein paar leute melden würden die sich damit auskennen.

    x-man
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 05.04.06   #2
    Hmm da steht leider nichts über das Alter der Gitarre. Ansich wurde die Epiphone Produktion in den USA seitens Gibson 1970 eingestellt, da die Kosten zu hoch waren und man deswegen nach Asien, um genau zu sein Japan, ging.
    Aber ob man später vielleicht nochmal eine Sonderserie aus den USA rausgebrach hat weiss ich nicht. Wie wärs sonst mal mit der Seriennummer, wenn sie dransteht? Dann könnte man eventuell erkennen, wie alt die Gitarre in etwa ist.

    Wegen deinem Edit:
    Kalamazoo war das Gibsonwerk neben Nashville und es wurde 1983 beschlossen, dies zu schließen. 1984 wurden dann die letzten Gibson Instrumente in dem Werk gefertigt.
    Ich würde das eher so verstehen, dass die Gitarre von Epiphone hergestellt wurde, die eine Tochterfirma/Abteilung von Gibson ist, deren Hauptsitz (Also Gibson) in Kalamazoo ist.

    Edit: Also die Seriennummer lautet 2070414
    Nach einem Epiphone Seriennummernguide
    wurden die Gitarren mit den Nummern 200000 - 250199 1964 gefertigt, was ich mir bei der Gitarre hier jedoch nicht vorstellen kann da sie eine Stelle zu viel hat und auch nicht danach aussieht.
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #3
    Also es ist mit sicherheit kein USA Modell, denn diese sind wie schon angesprochen 1970 ausgestorben bzw. verlegt worden. Außerdem hätten diese Modelle ein Frequensator Tailpiece und Mini-Humbucker. Außerdem steht auch auf den Japan Modellen sowas drauf wie vom Verkäufer beschrieben. Aber normalerweise ist da auch ein verweis "Made In Japan" zu finden. Also es ist KEIN USA Modell sondern ein vermutlich Japanisches Modell.

    Gruß
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 05.04.06   #4
    @x-man: Wegen der Seriennummer und der Nachrage per PN, hier das Bild im Anhang.
     
  5. x-man

    x-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 05.04.06   #5
    danke habe ich soeben auch gesehen. würde gerne wissen wieviel das ding wert ist und ob es sich dann nicht besser lohnt ne sheraton II zu kaufen falls es ne koreanische ist :confused:

    x-man
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #6
    Da ich keinen Vintage Price Guide habe muss ich wieder Schätzen .... Ich würde für das Modell in dem Zustand wohl 500 - 650 Euro hinblättern. In Anbetracht, dass hinten am Headstock der Lack abgesplittert ist wohl eher um die 550-575€.

    Gruß

    P.S.: Die Sheraton II kommt aus Korea. Sie wäre ein guter Ersatz falls du die Klampfe (Riviera) nicht bekommen solltest. Allerdings würde ich vielleicht auch mal schauen, ob du nicht bei Ibanez (AS-Serie) aus Japan fündig wirst. Diese werden zwar auch nicht mehr gebaut aber kommen ab und an auch auf Ebay zum Zug.
     
  7. x-man

    x-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 05.04.06   #7
    naja wichtig wäre halt zu wissen wo sie hergestellt wurde. wie ich schon geschrieben hab. wenn die angebotene riviera in korea produziert wurde kann man gleich ne sheraton nehmen.

    wenn wir schon bei semigitarren sind. was ist denn von ner framus mayfield custom zu halten. kostet etwas über 1000 euro. problem ist halt das man die nur selten in nem laden findet.

    x-man
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #8
    Wie schon oben angemerkt wurde sie vermutlich in Japan Produziert, Korea mit sicherheit nicht da sehe die Seriennummer anders aus.

    Wieviel willst du denn ausgeben? Semiakustik: Komplette Elitist Serie von Epiphone und Yamaha SA 2200 im ca. 1250 Euro Sektor.
     
  9. x-man

    x-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 05.04.06   #9
    also 1000 euro ist schon die schmerzensgrenze. deshalb wäre die framus schon interessant für mich.

    x-man
     
Die Seite wird geladen...

mapping