Andere Saite schwingt mit

von Gast17422, 26.03.05.

  1. Gast17422

    Gast17422 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.05   #1
    Modell:
    Ibanez RG 550 mit Tremolo

    Problem:
    Wenn ich die A-Saite am 10. Bund oder die D-Saite am 5. Bund anschlage, schwingt die H-Saite leicht mit. Anscheinend ist das genau die Resonanzfrequenz von irgendwelchen Metallteilen an der Gitarre, die dann die Schwingung übertragen.

    Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit die Schwingungsübertragung zu unterbinden?
    Kennt jemand das Problem?
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.03.05   #2
    Kannste nix dagegen machen.

    Diese Schwingungen musste mit den Fingern abdämpfen, was anderes geht nicht.
     
  3. PHT

    PHT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.03.05   #3
    H Saite abspannen.....:rolleyes:
     
  4. tank

    tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    30.04.09
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.05   #4
    nicht von irgendwelchen metallteilen, sondern von den entsprechenden saiten selbst würd ich mal sagen...
    5ter bund auf der A Seite ist nunmal D usw.
     
  5. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.05   #5
    Aber es geht um A Saite 10ter Bund und D Saite 5ter Bund. Und das sind beides G, deshalb wüßt ich gern, warum die H Saite bei dieser Schwingung mitschwingen sollte :confused:
     
  6. tank

    tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    30.04.09
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.05   #6
    aja... *g*
    naja dann weiß ich auch net :o
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.03.05   #7
    Es geht ja auch um Obertonschwingungen von den Dingen, und davon gibts massig.

    Es liegt einfach an der Resonanzfrequenz der Saite. Welche Frequenz das genau ist, ist im Endeffekt ja eigentlich recht egal...
     
  8. Gast17422

    Gast17422 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.05   #8
    Sorry jungs, hab mich vertan, ist die G-Saite die mitschwingt.
    Könnte es am Tremolo liegen? Gibts eine Möglichkeit das Tremolo festzustellen?
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.03.05   #9
    nein, es liegt nicht am Tremolo, was auch überhaupt kein Tremolo ist, sondern ein Vibrato.

    Und es bringt nichts, das fest zu legen.

    Es liegt an der Resonanzfrequenz der Saiten, und die ist da und muss da sein, weil du sonst garnicht spielen könntest.

    Das gleiche gibts auf JEDER Gitarre, hab ich auf meiner akustischen genauso wie auf meiner Pacifica und meiner Ibanez.

    Man bekommt es nicht weg, Punkt, Aus, Sense.

    Was man machen kann ist eben die Saite abzudämpfen, aber das hab' ich ja bereits im allerersten Post geschrieben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping