Ummantelte G-Saite für 0.11er Saitensatz?

G
grr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.11
Registriert
11.06.09
Beiträge
20
Kekse
0
Hallo zusammen,

die G-Saite meiner Ibanez RG schwingt anscheinend nicht so wie sie soll. Sie hat in höheren Bünden viel weniger Sustain als die H-Saite, und vom Klang kommt mir sie auch etwas querch vor.
Jetzt hab ich mir gedacht, vielleicht bringt es ja etwas wenn ich dafür eine ummantelte Saite draufziehe... Meine G-Saite ist eine 0.22er, gestimmt auf F. Und von Ernie Ball gibt's die Saiten glaube ich sogar bis 0.20 ummantelt.

Denkt ihr das könnte sich positiv auf die Schwingungseigenschaft auswirken? Und wenn ja, sollte ich dann bei der gleichen Saitenstärke bleiben, oder eher eine 0.20er nehmen?
 
CharlesMonroe198
CharlesMonroe198
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.19
Registriert
12.02.08
Beiträge
2.304
Kekse
5.135
Ort
Erlangen
hmm ich denke dass sich eine ummantelte saite eher negativ auf das sustain auswirkt. (habs aber nicht ausprobiert, also nur vermutung)

ist die gitarre in sachen saitenlage/hals/intonation richtig eingestellt? vllt mal vom profi einstellen lassen?
 
G
grr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.11
Registriert
11.06.09
Beiträge
20
Kekse
0
Hey, danke für deine Antwort! Saitenlage, Hals und Intonation sind ziemlich korrekt eingestellt, daran sollte es eigentlich nicht liegen.
Im Mut der Verzweiflung habe ich dann nochmal die Saite gewechselt, und dabei ist mir aufgefallen dass die 0.22er Saite wohl über die Zeit doch hart an den Bundstäbchen gearbeitet hat. Ich fürchte fast dass dort das Problem liegt.

Naja, ich probier's erstmal mit den Gewickelten. Ich habe mir heute aber doch noch 0.20er und 0.22er gewickelte Saiten bestellt. Ein Erfahrungsbericht folgt wenn die Saiten da sind.
Falls das nix ist werd' ich wohl mal über das Abrichten der Bünde nachdenken müssen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben