Anfänger braucht Tipps [Metal]

von Marcer, 28.07.16.

  1. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 28.07.16   #1
    Huhu,

    ich hab gerade etwas kleines aufgenommen. Ist kein kompletter Song, sondern einfach nur ein paar Riffs, die mir gerade eingefallen waren.

    Verwendet habe ich dazu Reaper, ein älteres Line 6 GX Interface, ein Empress Heavy als Zerre und ein wenig Reverb von meinem Eventide Space.
    Beim Bass dasselbe Interface + Overdrive vom Walrus Audio Mayflower und ebenfalls Hall vom Eventide.

    Die Gitarre war eine Jackson KE-3 und der Bass ein Harley Benton Bass.

    Die Drums sind von einem gratis VSTi namens MT Power Drumkit. Das beim kritisieren bitte mal ignorieren. Mir geht's in erster Linie um den Gitarrensound.

    Ich bin was Recording angeht, auch wenn ich das schon eine ganze Weile mach, wirklich totaler Anfänger. Die Songs auf meiner Soundcloud-Seite waren bisher immer nur
    als Hörprobe für die Bandkollegen gedacht und für sonst nichts. Daher habe ich bisher auch nie besonders viel Wert auf den Klang gelegt. Hauptsache man hat gehört worum's geht.

    Das soll sich nun aber ändern. :D
    Wir wollen demnächst ein paar Demo-Songs aufnehmen, um die ich mich wohl hauptsächlich kümmern werde.

    Ich würde mich zunächst mal vor allem über ein paar generelle Tipps und Kritiken freuen (gibt's sicher en Masse)

    Super wären vielleicht auch noch ein paar Links zur "Weiterbildung" und ein paar allgemeine Tipps vor allem zum Thema EQ - da benutz ich aktuell nur verschiedene Presets von Reaper.

    Hier die kurze Demo:
    https://soundcloud.com/metalmarcus/empress-heavy-high-gain-test

    Ich freue mich auf eure Kommentare. :)
     
  2. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 28.07.16   #2
    Ich weiß gar nicht, was Du hast. Das klingt doch alles gut. Was mir positiv auffällt, ist, dass Du sehr unterschiedliche Klangcharakteristiken für Gitarre und Bass verwendest. Irgendwie 'frisch' wie ein Obstquark (habe ich vor einer halben Stunde zum Frühstück gemacht) :D Mithin: Nichts auszusetzen. Die hohe Transparenz aller Instrumente ist jedoch Geschmackssache. Mir gefällt`s.

    PS: Ach ja, zur Weiterbildung empfehle ich Bob Katz: Mastering Audio - the art and the science, 3rd edition. Gut lesbar und ca. 30 €.
     
  3. ColdDayMemory

    ColdDayMemory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    6.502
    Erstellt: 28.07.16   #3
    Ist doch ein ganz gutes Brett. Mit kommt es nur so vor als wäre die Gitarre auf der rechten Seite ein kleines Bisschen lauter, habe aber gerade nur in ears zur Verfügung.
    Generell könnte der Gesamtsound mehr im Low-End vertragen, was aber nicht Aufgabe der Gitarre wäre (nach dieser hast du ja explizit gefragt).
    Typische Anfängerfehler wie:
    - Gitarre hat zu viel Gain/Verzerrung
    - Gitarre ist nicht sauber eingespielt
    - Gitarre ist viel zu laut

    hast du vermieden und bist somit auf einem guten Weg zu brauchbaren Demoproduktionen.
     
  4. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    493
    Kekse:
    3.032
    Erstellt: 28.07.16   #4
    Hi :hat:

    Ich finds auch gut! Was ich jedoch etwas vermisse ist die Bassgitarre. Denke die kannst noch ein gutes Stück lauter machen:)
     
  5. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 28.07.16   #5
    Werd ich mal probieren, danke für den Tipp. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping