Anfänger Gitarre unter 250€ ?

von Frozon, 11.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Frozon

    Frozon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.08   #1
    Hi Leute,

    Ich (14) bin neu hier im Board und wollte mal fragen welche gitarre ich als einsteiger nehmen sollte.
    ST-Gitarren mag ich wegen der Form nicht. Eher LP oder SG modelle.
    Meine Bevorzugten Musikstile, die ich mit der Gitarre spielen will, sin Rock und Metal.
    Mir sind schon einige Modelle von Harley Benton ins Auge gefallen:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hb-l400cs_gitarre.htm (im Creative Bundel mit dem Line6 Spider III 15 amp für 199€)

    oder:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl450cs.htm


    Könnt ihr mir evtl. ne Gitarre (von den Links) empfehlen?
    Oder vvlt. auch ne ganz ne andere im Lp oder SG Stil?


    Danke schon mal im Vorraus

    MFG: Frozon
     
  2. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    4.03.20
    Beiträge:
    2.532
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Kekse:
    3.673
    Erstellt: 11.10.08   #2
    Hallo und Willkommen im Forum.
    Also HB würde ich nicht kaufen,auch wenn sie billig sind...sie sind genauso schlecht wie Billig=)
    Also ich würde dir zu einer Yamaha Pacifica oder einer Ibanez raten.
    Was für Musik willste denn machen???250 euro limit?
    Dann kann ich dir auch genauer Gitarrenvorschläge machen.
    MFG
    Doomi
     
  3. J.E.M

    J.E.M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    81
    Kekse:
    190
    Erstellt: 11.10.08   #3
    Ich kann dir nur die Ibanez grg 170dx empfehlen kostet so um die 230 Euros ist aber wohl eine sehr vernünftige Anfängergitarre.
    Bedenke aber das du auch noch nen ordentlichen Verstärker brauchst.
     
  4. Million

    Million Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    28.03.17
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Bad Wimpfen
    Kekse:
    1.649
    Erstellt: 11.10.08   #4
    wie Thomann schon selber schreibt:

    Harley Benton baut preisgünstige (oft soll es ja wirklich günstig sein; was nützt einem das beste Preis-/Leistungsverhältnis, wenn man sich das geliebte Original trotzdem nicht leisten kann oder will!) Gitarren, die trotzdem ihr Geld wert sind.


    Das hinter dem letzten komma kannste aber eigendlich getrost ignorieren, Harley Benton Gitarren sind einfach nur billig, nix weiter.

    Billig LP / SG Modelle gibt es natuerlich vor allem von Epiphone, das ist die Tochterfirma von Gibson, und Gibson hat die Modelle schliesslich erfunden ;)

    Das billigste was du da einplanen solltest waeher die:EPIPHONE LES PAUL STUDIO GOTHIC
    Sieht man auch hier im Forum mehrere Leute mit...

    wenns vielleicht doch etwas teurer sein darf:
    LP Standart

    Oder wenns ne SG sein soll vielleicht die SG 400
    Allerdings kann ich dir zu den einzelnen Gitarren net so viel sagen, hab noch keine davon angespielt. Bin jetzt mehr danach gegangen, was ich bei anderen leuten schon gesehen habe, was hier im Forum oft empfohlen wird, und was sich bei Thomann gut verkauft...



    In der unteren Preisklasse wuerde ich aber eigendlich IMMER zu Ibanez tendieren, die sparen erfahrungsgemaess an unwichtigen stellen (verzichten z.B. auf teure Lackierungen oder Bindings, die eh kein anfaenger braucht, benutzen dafuer aber ordentliche Hardware), und haben daher schon sehr guenstig sehr brauchbare instrumente.
    Ausserdem kannst du davon ausgehen, dass du bei Ibanez noch am wenigsten fuer den namen / das Firmenlogo zahlst.

    Empfehlen kann ich da die:
    https://www.thomann.de/de/ibanez_art120_bk.htm

    Hat meine Schwester angespielt, als wir beim Thomann waren, und war ziemlich begeistert.
    Ist vielleicht auch etwas ueber deinem Limit, aber sparen lohnt sich in dem Fall!


    EDIT: BOA LEUTE, LESEN FFS!
    Sicher, die Ibanez grg 170dx ist auch meiner meinung nach die beste Gitte in dem Preisbereich, und von der Yamaha Pacifica hoert man auch nur gutes, aber er hat ausdruecklich geschrieben, er will KEINE Strat, und tendiert eher zu LP / SG
    Und er hat doch geschrieben, dass er Rock und Metal machen will.
     
  5. paula-freak

    paula-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    274
    Kekse:
    548
  6. Frozon

    Frozon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.08   #6
    Also erstmal danke für die vielen Antworten ;)

    aber Scho klar das der Verstärker im Preis mitinbegriffe is...
    also nur ne Gitarre ohne Verstärker für 250€ ist ein bisschen zu viel(für mich)

    MFG: Frozon
     
  7. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    2.821
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    15.798
    Erstellt: 11.10.08   #7
    Die Harley Bentons, die ich in der Hand hatte (jeweils eine SG, Strat, LP zwischen 100 und 150€), waren für ihren Preis in Ordnung, zwar keine Yamaha oder Ibanez, aber mit ein bisschen Geduld beim einstellen des Instrumentes und der Setting am Amp ok.

    Jedoch gibt es ab ca. 200€ eine deutliche Qualitätssteigerung.

    Bei den Gitarren bis 250€ habe ich bis jetzt nur gute Instrumente bei den Strat formen gefunden, die Pacifica und die GRG zum Beispiel, meinst du wirklich, dass diese Form absolut nichts für dich ist? Besonders für Anfänger ist diese Bauart besonders besonders geeignet, denn Aufgrund der Tonabnehmerbestückung (SSH, HSH) ist man äußerst flexibel bei jeglichen Musikstilen. Besonders als Anfänger muss man ja noch seinen eigenen Stil finden und sollte alles an Techniken und Musikstilen probieren, denn kennt man die Grundlagen in vielen Bereichen, bereichert das auch das eigene Gitarrenspiel.

    Dein Budget bezieht sich auf Gitarre + Amp + Zubehör? Wenn das so ist wäre es nicht schlecht, wenn du es aufstocken kannst.

    *edit*
    Ich wusste es doch;).
    Die ganze Sache wird nun sehr schwierig. Am besten ist, wenn du mit einem etwas erfahreneren Gitarristen in den nächsten Gitarrenladen fährst und mit ihm zusammen einige Instrumente in der Preisklasse antestest, denn gerade wenn du nur wenig Geld zur Verfügung hast, hast du nur Zugriff auf Instrumente, die an großen Qualitätschwankungen leiden. Also brauchst du unbedingt jemanden, der das beste aus der Situation für dich macht und das geringste Übel für dich sucht und dann auf deine Bedürfnisse angepasst einstellt.
    Bei schlechten Instrumenten kann das Lernen für dich sehr anstrengend werden...
    *edit*
     
  8. PatPB

    PatPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.08
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    467
    Kekse:
    1.796
    Erstellt: 11.10.08   #8
    Oh das wirds dann schon ein bischen schwieriger :rolleyes:...
    Als Verstärker würd ich dir raten (wie auch 90% des restlichen Forums ;)) zum Roland Micro Cube (oder Vox DA5). Kosten beide 99€ und das wirst du auch für nen Amp brauchen, dadrunter gibt es nicht wirklich was gescheites.
    Dann bleiben 150€ für die Gitarre und naja da wirst du (vor allem da du keine Strats willst) kaum kriegen.
    Ich würde dir raten 100€ draufzulegen und dich bei Epiphone umzusehen. Die sind wirklich richtig gut fürs Geld.
     
  9. Frozon

    Frozon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.08   #9
    ok,

    Ich weiß ja ned warum ihr immer nach dem Stil fragt den ich spielen will...
    aber nochmal: Rock und Metal.


    zu den STs:

    Ich Will was haben was ned jeder in meiner Musikschule hat. Bis jetzt kenn ich nur Leute, die Strat Modelle benutzen...
    und ne Mistgabel(Hevy Metal Gitarre) mag ich au ned.
    mir wurde geraten wenn ich Rock un Metal spielen will, kann ich auch ne LP oder ne SG nehmen.

    Außerdem sind Strat-Modelle einfach ned mein Geschmack

    MFG: Frozon
     
  10. Frozon

    Frozon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.08   #10
    Wegen den 100€:

    Meine Eltern zahlen mir 150€. den rest muss ich seber draufzahlen.
    als 14 - Jähriger bekomm ich ja ned so viel Taschengelt. Also muss ich mir des zamsparen....

    Ich bekomm die zu Weihnachten, was wieder n Problem werden wird(Zeitproblem)


    Der Verstärker (Line6 Spider III 15) wurde mir von meinem Lehrer Empfohlen
     
  11. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    10.09.19
    Beiträge:
    6.201
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.10.08   #11
    Weil sich Gitarren beispielsweise in der Tonabnehmerbestückung stark unterscheiden. Mit einer herkömmlichen Stratocaster (3 Singlecoils) ist es tendenziell eher schwierig (wenn auch nicht unmöglich) einen satten Metalsound zu bekommen. Daher immer die Frage nach Musikstil. Steht zwar im ersten Post, wird aber gelegentlich übersehen ;)

    Hast Du denn mal eine LP angespielt? Denn im Gegensatz zu einer Stratocaster wiegt eine LP in der Regel mehr, ist ungewohnt bespielbar wegen des nur einen Cutaways und hat zudem einen recht dicken Hals. Das ist halt nicht jedermanns Geschmack.

    Da Les Paul Modelle aber tendenziell etwas aufwendiger in der Verarbeitung sind als eine Stratocaster (geleimter Hals, gewölbte Decke) ist es sehr schwer, in den unteren Preiskategorieren brauchbare Les Pauls zu finden. Unter 250 Euro finde ich es schon recht schwer, aber ubter 150 Euro für eine brauchbare Les Paul geht eigentlich schon in richtung kaum möglich.
     
  12. Frozon

    Frozon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.08   #12
  13. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    2.821
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    15.798
    Erstellt: 11.10.08   #13
    Es zwingt dich ja keiner, es ist ja nur ein Appell. Aus Harlequins und meiner Sicht ist eine Strat mit HSH oder SSH Bestückung einfach besser geeignet. Aber es ist deine Entscheidung.

    Das alles klingt ja fabelhaft, aber die Instrumente einer Serie unterscheiden sich teilweise äußerst stark, was an der Verarbeitung und der Einstellung liegt, der Test repräsentiert also nicht alle HBs!

    Mach es so, dann hast du die besten Chancen aus deinem Budget das Optimum herauszuholen.
    Viel Glück.
     
  14. PatPB

    PatPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.08
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    467
    Kekse:
    1.796
    Erstellt: 11.10.08   #14
    Jo den hab ich auch als Einsteiger-Amp. Is fürn Einstieg echt gut, aber ich muss sagen, dass mir der Sound manchmal echt nich so bombe gefällt. Damals hatte ich noch kein wirkliches Ohr dafür, aber je länger ich jetzt schon darauf spiele, desto mehr verstehe ich die Kritiken an dem Amp (klingt steril, klinisch, künstlich etc.). Ich hatte in der Zwischenzeit mal den Micro Cube angespielt und ich muss sagen, dass ich mich im Nachhinein doch eher für den entschieden hätte. Aber geh erstmal in einen Laden und hör dir beide mal an.

    btw: Lehrer?! Hast du schon Unterricht?! Spielst du schon (auf ner A-)?! Falls ja würd ich doch wirklich mehr investieren, da du ja nich wirklich komplett neu anfängst und schon merkst, dass es dir Spaß macht.
     
  15. Guitar_Thorben

    Guitar_Thorben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.08
    Zuletzt hier:
    22.07.14
    Beiträge:
    107
    Kekse:
    128
    Erstellt: 11.10.08   #15
    Als ich vor einem viertel Jahr mit Gitarre spielen angefangen habe, war ich auch von den HBs überzeugt. Als ich jedoch in einen Musikladen meiner Nachbarstadt Braunschweig gegangen bin und mcih ausführlich beraten hab lassen, war ich bei der ltd m50 angelangt (was jedoch auch nix wurde, jetzt habe ich eine Jackson H-S-S ;)).
    Ebenso wollte ich insgesamt ca. 250€ ausgeben, am ende bin ich bei 420€ gelandet...
    Ich rate dir auch in einen Laden zu gehen und bereit zu sein mehr als 250€ auszugeben.

    Zu deinem Link: Solche Tests sind immer mit Vorsicht zu geniessen. Du weißt nie ob die Angaben immer stimmen. Ebenso kann man Klangbeispiele mit dem Computer wesentlich bearbeiten (natürlich kann der Test auch der Wahrheit entsprechen, ich hatte noch nie eine Hb in de Hand).

    Gruß Thorben
     
  16. Frozon

    Frozon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.08   #16
    soweit so gut,

    In mein Ort ham wir nen Musikladen.
    leider bekommste da keine Gitarre unter 500€........




    Ja, Ich spiele Schon seit geraumer Zeit eine Acoustic-Guitar
    Und der Lehrer Würde an meiner Stelle auch die HBL400cs nehmen.....
    (und der Lehrer is nen E-Gitarren Speziaist)

    --------------------------------------

    Richtig entschieden hab ich aber noch nicht. evtl. die HBL450cs oder die HBL500BK

    --------------------------------------

    Wie gesagt kann ich 250€ nicht überschreiten

    --------------------------------------

    Real bietet moentan nen Verstärker an ..... is der gut??
    hab leider keinen Link gefunden



    MFG. Frozon
     
  17. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    10.09.19
    Beiträge:
    6.201
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.10.08   #17
    Ich glaube, da kann man ungesehen "Nein" sagen...
     
  18. Frozon

    Frozon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.10.08   #18
    warum?
     
  19. Frozon

    Frozon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.08
    Zuletzt hier:
    23.05.12
    Beiträge:
    99
    Kekse:
    27
  20. PatPB

    PatPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.08
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    467
    Kekse:
    1.796
    Erstellt: 11.10.08   #20
    Kauf dir für die 99€ nen Micro Cube, Vox oder auch nen Line6...
    Das kannste vergessen (Real hat glaub ich auch ne Gitarre für 59€, vll is die ja was ;)... ach nee war glaub ich auch ne Strat :D)...

    Edit: Dein Lehrer hat dir die HB empfohlen?! :rolleyes:...
    Naja mir steht es sicherlich nicht zu die Kompetenz deines Lehrers beurteilen, aber eigentlich würde ich meinem Schüler eher zu etwas raten (zumal er ja schon spielt) etwas solideres zu kaufen.

    Und ich glaub auch nich wirklich das dein Musikladen nur Gitarren 500+ hat. Sollte eigentlich nich sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping