Anfänger, Metal, die üblichen Fragen..^^

von SuiGeneris, 23.06.06.

  1. SuiGeneris

    SuiGeneris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #1
    Hallo!

    Als denn, ich stehe auch davor endlich Bass zu lernen! ...auch wenn ich mit meinen 25 Länzen eigentlich schon 10-15 Jährchen zu alt bin um "bei Null" anzufangen, aber das ist mir egal, ich hab einfach Bock drauf und bin hoch motiviert! :D (gleiches gilt übrigens für Schlagzeug, hab ich auch vor ein paar Wochen angefangen... aber das ist ein anderes Thema! ;))

    Hier frage ich dann also nach einem Instrument. Habe allerdings schon recht viel recherchiert und mich beraten lassen, aber vielleicht könnte ihr mir ja dennoch weiter helfen.
    Die Musik, die ich spielen werde, ist auf jeden Fall Heavy Metal, egal welche Richtung.

    :arrow::arrow: Hier ist mein aktueller "Plan" *g*:
    Ich werd mir bei ebay je ein Billig-Komplett-Set mit 4- und eins mit 5-Saiter kaufen, 120 bzw. 140 Euro.* Darauf spiele ich ne Weile und gebe einen zurück (Widerrufsrecht), vom anderen behalte ich das Zubehör und verscherbel' den Bass, sofern er nix taugt, bei ebay wieder. ......und ebenfalls bei ebay such ich mir dann einen "richtigen" Bass, der dem folgenden Formular entsprechen sollte! :)
    * die Rede ist von diesem oder diesem (Santander) sowie diesem (5-Saiter, Santander)

    Das hat den Vorteil, dass ich in Ruhe, über mehrere Tage hinweg, sowohl 4- als auf 5-Saiter ausprobieren kann (ein paar Minuten im Geschäft oder bei ner Schnupperstunde bei einem Bass-Lehrer sind für mich als Anfänger kaum aufschlussreich) und das finanzielle Risiko ist überschaubar (für den Verstärker alleine müsste ich ja sonst schon 50 Euro zahlen).



    meine Fragen sind also:
    1. seht ihr noch irgend etwas grundlegendes, was ich bei besagtem Plan übersehen hätte / bedenken müsste?

    2. die klassische Frage: welches Instrument? - um's vorweg zu nehmen, ich will NICHT die alte Diskussion anleihern, ob Anfänger mit 4er oder 5er anfangen sollten! ....und meine Recherche brachte mir bereits die Erkenntnis, dass Yamaha grundsätzlich extrem vertrauenswürdig ist (mit Abstrichen?) auch Ibanez?!
    - was wäre übrigens insbesondere von dem zu halten: http://www.musik-service.de/Bassgitarre-ESP---LTD-B-55-TTM-5-String-E-Bass-prx395750814de.aspx ?


    Zum Fragebogen: großes "X" bedeutet größere Zustimmung gegenüber dem kleinen "x" und "-" heisst: "nein, bloß nicht!" ^^
    ......nicht ausgefüllt oder ganz weggelassen (die letzten paar Fragen) habe ich, wozu ich mangels Fachkenntnis keine Meinung habe.


    Stufe dich selbst ein!

    [X] Anfänger
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott
    [ ] So... dunkel weiß...
    [ ] So wie ... Gips!

    Preisrahmen:
    ___ bis __200 (gebraucht)__ Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    _niemand_____________________________________

    Lieblingsband?

    __diverse im Heavy Metal (zB. Amon Amarth, Apo. Reiter, Manowar, Menhir, Mythotyn)

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal
    [ ] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges _______________________


    Allgemeines
    [ ] Lefthand [x] Standard

    Bauart
    [ ] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [x] 4-Saiter [x] 5-Saiter [ ] 6-Saiter [ ] Außensaiter
    --> bin ich mir noch nicht sicher, werde wohl das spielen, wo ich zuerst ein "Schnäppchen" finde und dadurch das "Schicksal" entscheiden lassen *g*

    Stringspacing
    [ ] Enges Stringspacing [x?] Weites Stringspacing
    ....denke mir, dass das einfacher wäre? kA

    Mensur
    [ ]Extra Longscale [ ] Longscale [ ] Shortscale [ ] Normal [ ] Egal

    Hals
    [ ]Dick [ ]Dünn [ ]Breit [ ]Schmal

    [ ]C-Shape [ ]D-Shape [ ]V-Shape [ ]Sonstige Formen ___________

    [ ]Gewachst [ ]Lackiert (Klar) [ ]Lackiert (Korpusfarbe) [ ]Natur

    Zustand
    [ ] Neu [x] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [x] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [x] knurren soll er, knurren!
    [x] mh, weiß nicht
    [ ] Naja.. so von allem etwas halt...
    ....Metal-tauglich! :)

    Wie soll der Bass aussehen?
    [ ] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [ ] Klassische Form (MuMa)
    [X] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [ ] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.)
    [x] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [X] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [-] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [ ] Sonstiges________________

    Lackierung
    [ ] Deckende Farbe
    [x] Schwarz
    [x] See-Through-Lackierung
    [ ] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [ ] Grafik
    [ ] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [ ] Flake (Metalflake)
    [ ] Riffelblechplatte
    [X] Sonstiges __silber/grau/metallic________________

    Was soll er für Extras haben?

    Besondere Bauarten
    [-] Headless
    [-] Fretless

    *edit*
    Was noch was?
    ja, geringes Gewicht wäre sehr schön (mein Rücken ist eh schon im Ar...! ;) )
     
  2. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 23.06.06   #2


    ich als Anfänger habe diesen Bass gekauft, der ist billig und cool:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbb400tbk_ebass.htm

    habe ihn von einem Profi testen lassen und sein Zitat lautet sehr gut!":great:
     
  3. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
  4. The Nameless

    The Nameless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Bellingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 23.06.06   #4
    :great: kann ich nur bestätigen. Der Bass wurde mir von meinem Basslehrer empfohlen und er meinte in der Preisklasse wär er echt stark. Und bisher bin ich auch echt zufrieden damit :) Den gäbe es gegebenenfalls auch als 5-Saiter aber als absoluter Anfänger denk ich wärste mit nem 4er besser aufgehoben.

    und: allzuschwer iser auch nich ;)

    Hoffe konnte helfen

    Mfg Manu
     
  5. Tom(b)ass

    Tom(b)ass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 23.06.06   #5
    also der sieht irgendwie fast genau so aus wie der den ich spiele....
    allerdings spiele ich nen Ibanez aus der BTB Serie..

    deswegen kann ich auch gleich was zu deiner Frage sagen ob Ibanez auch okay is...
    also die BTB Serie vin Ibanez is eigentlich die "billig Serie"..das heißt du bekommst dort das billigste 5 Saiter Modell (der BTB205) für knapp 350€...

    und ich kann nur sagen nachdem ich den selber seit über nem Jahr spiele; ich bin recht zufrieden damit, is recht gut ausbalanciert und lässt sich eigentlich auch recht schön spielen.
    Ich hatte nur am Anfang ein wenig Probleme damit da ich persönlich die Mensur etwas lang fand(ich vorher nur 4 Saiter mit kurzen mensuren gewöhnt)...aber das war auch nur ne gewöhnungsfrage...ich glaube offiziell liegen die Bundabstände im bereich Medium
    Ich würde mir nur manchmal wünschen, dass er etwas mehr Druck in den Höhen hätte; aber das is nix was man nicht mit ner Verstärkereinstellung beheben kann
    .....

    also ich würde ihn mir zumindest mal anschauen ;)
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 23.06.06   #6
    Guter Ansatz, aber vielleicht ein bsichen viel für den Anfang? ;)
    Das halte ich für einen ganz schlechten Plan!
    1) Das angepeilte Zeug ist vermutlich sowieso qualitativ bedenklich!
    2) Rückgaberecht bei ebay? Hm...
    - nur wenn es ein Händler ist, bei "Privatleuten" praktisch immer ausgeschlossen...
    - Abwicklungsrisiko:
    - der Händler verweigert bei Rücksendung die Annahme,
    - die Ware geht irgendwie verloren,
    - der Händler ist mal wieder bei ebay abgemeldet,
    - Rücknahme erfolgt zwar, Du trägst dabei den Versand, aber die Rückerstattung funktioniert irgendwie nicht
    - Rückerstattung wird verweigert, weil Du den Bass angeblich beschädigt hast
    Seltsame Position. Bei mir liegt der irgendwie darüber....:D

    Kauf lieber bei einem seriösen Versender! Die "Testmöglichkeiten" bekommst Du auch hier und kannst unbeschädigte Ware selbstverständlich auch zurückschicken. Dafür bekommst Du Ware, die andere schon getestet und für gut befunden haben.
    Dass Du in ein paar Tagen entscheiden kannst, ob ein 4- oder 5-Saiter Dein Ding ist, wage ich ohnehin zu bezweifeln.
     
  7. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.06.06   #7
    Schau dich mal in der Review-Sammlung etwas um, da sind auch einige Anfängerbässe drin.

    Ich habe übrigens auch erst mit 22 Jahren angefangen und bereue es kein bisschen, höchstens, dass ich mir nicht schon viel früher nen Bass gekauft habe.

    Und zum Thema Metal-Bass: Im Prinzip kannst du mit jedem Bass Metal spielen, ob es jetzt ein Höfner Beatles-Bass sein muss, sein mal dahingestellt, aber lass dir von niemandem einreden auf diesem oder jenem Bass könne man kein Metal spielen, sowas ist absoluter Quatsch.
     
  8. JoePublic

    JoePublic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 23.06.06   #8
    Ich behaupte einfach mal dass du einen jazz oder precision von squier in deinem örtlichen musikalien handel ausprobieren solltest.
    4 oder 5 saiter is nicht so der unterschied, du solltest ersmal deinen sound und deine ergonomie feststellen.
    noch n kleiner tipp: wenn dus fetter magst versuch nen MusicMan replika die sind groß schwer und machen meistens mächtig rabatz^^
     
  9. SuiGeneris

    SuiGeneris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #9
    Danke schonmal für alle bisherigen Hinweise!

    zum Harley Benton HBB400:
    die 5-Saiter-Version gibt es aber leider nicht als Set?! :-/

    @ Rauti:
    was das Rückgaberecht angeht mache ich mir keine Sorgen... *frisch gebackener Dipl. Jurist sei* ;)

    @ chobonator:
    du meinst sowas? ...hmm, die gefallen mir optisch nicht, ich mag diese Tonabnehmer (heissen die so, diese weissen Dinger Corpus?) nicht..!
     
  10. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 23.06.06   #10
    Ich glaube du hast dir ein bisschen zu viel für den Anfang vorgenommen, da ist die Gefahr groß sich zu verzetteln. Ich würde mich an deiner Stelle erstmal im örtlichen Musikladen beraten lassen --> denn als totaler Bassanfänger kannst du einen Bass auch nach einer Woche Testen nicht einschätzen. Ein erfahrener, hilfsbereits Verkäufer kann dir da eher zum passenden Instrument verhelfen (und zur passenden Übungscombo).
     
  11. LilarCor

    LilarCor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    A long time ago in a galaxy far, far away ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    258
    Erstellt: 23.06.06   #11
    Öhm, das stimmt meiner Meinung nach nicht. Erstens gibt es BTB im Preisbereich von bis zu knapp 1300 € (guckst du hier: https://www.thomann.de/de/ibanez_btb1206e_ntf.htm ), zweitens gibt es auch Ibanez SRX im Preisbereich des BTB 205 ( https://www.thomann.de/de/ibanez_srx305vbl.htm ) und drittens ist die Einsteigerserie von Ibanez die GSR-Reihe ( https://www.thomann.de/de/ibanez_gsr205bk.htm ).

    Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Anhand von ebay-Sets zu entscheiden, ob es ein Vier- oder Fünfsaiter sein soll, scheint mir nicht das gelbe von Ei zu sein. Dazu sei außerdem noch gesagt, dass ich selbst nach mehr als vier Jahren Bassistendasein immernoch nicht weiß, ob mein Bass fürs Leben nun fünf oder doch lieber nur vier Seiten haben soll.

    @ SuiGeneris: Du weißt schon, dass du ne Gitarre verlinkt hast? Ne MuMa Stingray Kopie wäre etwa sowas: https://www.thomann.de/de/olp_olmm2na_ebass_natural.htm
    http://www.musicstorekoeln.de/de/global/0_0_G_0_BAS0000800-000/0/0/0/detail/musicstore.html
     
  12. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.06.06   #12
  13. SuiGeneris

    SuiGeneris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #13
    naja, mich im Geschäft beraten zu lassen, ist glaube ich nicht so mein Ding... zB. gibt es im geschäft bei uns nur eine Bass-Combo, woher weiß ich, was die taugt? ...im www hab ich größere Auswahl und kann mich in Ruhe informieren, Geschäft find ich viel "stressiger". ...und dort hat mein "Berater" natürlich auch immer sein wirtschaftliches Interesse, das macht ihn für mich auch nicht glaubwürdiger..!

    und was man über Santander liest, hört sich ja auch noch relativ passabel an, insbesondere für den Preis!
    .....zumal ich die Bass-Gitarre selbst ja wieder zu verkaufen plane und mittelfristig auf "was besseres, gebrauchtes" umsteigen will!
     
  14. SuiGeneris

    SuiGeneris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    18.02.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #14
    mir fällt zumindest keine bessere Methode ein, bzw. ich wüsste auch nicht, was dagegen spricht?!
    nirgends hab ich so viel Ruhe wie zu Hause, über 10 Tage hinweg zu üben... nach ner Weile stelle ich schon fest, ob ich lieber auf dem einen oder dem anderen rumspiele; - und selbst wenn nciht, das Risiko hält sich bei dem Preis sowie dem Widerrufsrecht in Grenzen :)

    ich hatte in der Suchfunktion gesucht, da wurden dann auch die Gitarren angezeigt, hab scheinbar die falsche Seite verlinkt... (ja, ich kenne den Unterschied zwischen Bass und Gitarre *g*)
    nichtsdestotrotz, das Design gefällt mir nicht bei diesen Instrumenten. :-|



    mir zu teuer, auch wenn's günstiges Preis/Leistungsverhältnis sein mag.
    Ausserdem will ich ja erstmal 4er und 5er vergleichen...!


    Hmmm, ich freunde mich doch mehr und mehr mit dem Gedanken an, die 4- und 5-Saiter-Sets von Santander zu bestellen...! ^^
     
  15. PGoes

    PGoes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #15
    man kann doch auch bei thomann bestellen und wenn es einem nich gefällt innerhalb 30 Tage wieder zurückschicken ... ?
    Man muss zwar bisserl zahlen, aber die Möglichkeit wäre doch auch was?
     
Die Seite wird geladen...

mapping