Anfänger Metal Tabs

  • Ersteller CandleWaltz
  • Erstellt am
CandleWaltz
CandleWaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.07
Registriert
14.05.05
Beiträge
1.475
Kekse
587
Ort
Nürnberg
Hi Leute, welche Lieder im Metalbereich sind denn sehr leicht nachzuspielen?
Danke schon mal :)
 
Eigenschaft
 
pommes
pommes
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.10.17
Registriert
24.09.03
Beiträge
3.030
Kekse
2.751
Black Album - Metallica (eigentlich fast jedes Lied)
 
Fastel
Fastel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
11.04.04
Beiträge
6.378
Kekse
20.641
Ort
Tranquility Base
das meiste punk zeugs ... wobei z.B. die alten ärzte songs für nen anfänger doch recht verzwickte basslinien aufweisen... aber irgendwann muss man sich ja auch weiterentwickeln :D

ah ich lese grade dass du nur metal willst... öh... manowar ist zu empfehlen. macht mir persönlich zwar nicht so viel spaß das zu spielen wie es zu hören aber ist nicht allzu schwer.

rammstein: Dalai lama, Nebel, Laichzeit, Los, Reise Reise... ah eben sehr viel von rammstein... macht richtig spaß mit wenig gefrickel mal ordentlich auf die kacke zu haun... die bekannten songs Engel und Mein Teil (und Seemann) sind zwar richtig gute Bassistensongs :) aber am bass nicht ganz so einfach da man doch schon ne gewisse ausdauer und kraft benötigt um das durchzuziehen.

Chuck berry's johnny b goode (wenn man es eben "metallig" spielt), smells like (nirvana), Song 2 (blur), Fly away (lenny kravitz)

ist zwar nicht alles so richtig doll metal aber kann man nett mit stimmung machen... :great:
 
Nile
Nile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.07
Registriert
13.01.05
Beiträge
120
Kekse
30
Ort
Erfurt
höhö, alles von coal chamber ;)
 
KingNothing`
KingNothing`
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.15
Registriert
18.01.05
Beiträge
452
Kekse
129
metallica-for whom the bell tolls
seek&destroy, nothing else matters, fade to black, enter sandman... gibts haufenweise einfaches zeug von metallica.. black sabbath lines sind auch größtenteils recht einfach, aber geil :D
 
Aegrotus
Aegrotus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.08
Registriert
09.09.04
Beiträge
329
Kekse
160
Ort
Hannover
Auch Slayer ist auf dem Bass einfach nachzuspielen, weil Tom, wie wir wissen, a) kein Virtuose ist und b) dazu noch singt. Wenn man nicht mitsingt, ist es für Anfänger geeignet. Vor allem langsame Sachen wie "Seasons in the Abyss", "South of Heaven" oder "Spill the Blood". Sehr motivierend am Anfang, weil man eigentlich immer denkt, Slayer sei schwierig, weil man sich da immer auf Jeff und Kerry bezieht.
 
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
Moonspell hat teils einfache, aber schöne Basslines. Of Dream and Drama, An Erotic Alchemy oder Wolfshade (alles titel vom Wolfheart Album) sind nur einige Beispiele dafür.

Wenn ein bisschen grooviger sein darf, dann sind Six Feet Under (Nonexistence, Burning Blood) für Anfänger ganz brauchbar.

Was auch geil ist, ist Black Winter Day von Amorphis. Der Beweis, dass Metal auch im 3/4 Takt cool klingen kann.
 
akti
akti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.08
Registriert
21.05.05
Beiträge
88
Kekse
0
schau dir mal ein paar stücke von den deftones an... is relativ einfach klingt aber klasse ;) (vor allem die songs vom adrenaline album) derer wären zum beispiel:
root
nosebleed
one weak
seven words
(dass du nicht ewig suchen musst ;))
 
CandleWaltz
CandleWaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.07
Registriert
14.05.05
Beiträge
1.475
Kekse
587
Ort
Nürnberg
Danke schon mal. Welche Lider sind denn noch leicht im Thrash und Death Bereich?
 
G
Gast 2287
Guest
KingNothing` schrieb:
metallica-for whom the bell tolls
seek&destroy, nothing else matters, fade to black, enter sandman... gibts haufenweise einfaches zeug von metallica.. black sabbath lines sind auch größtenteils recht einfach, aber geil :D


Naja ich finde nicht, dass Seek and destroy für den Anfang einfach ist! Da sind schon ganz nette Läufe drin und das bei einer beachtlichen Geschwindigkeit!
 
Naturkost
Naturkost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
03.09.04
Beiträge
2.708
Kekse
1.145
Ort
Recklinghausen
Mh, zieh dir doch einfach mal ein paar sachen in GitPro und guck was da so gespielt wird.. alzuviel schweres gibts eigentlich nicht...
Wenn du die Songs einigermaßen kennst, hilft das ungemein...
 
KingNothing`
KingNothing`
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.15
Registriert
18.01.05
Beiträge
452
Kekse
129
bassman schrieb:
Naja ich finde nicht, dass Seek and destroy für den Anfang einfach ist! Da sind schon ganz nette Läufe drin und das bei einer beachtlichen Geschwindigkeit!
was wiederrum nen lerneffekt hat. man braucht ja was woran man wachsen kann...
 
Fastel
Fastel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
11.04.04
Beiträge
6.378
Kekse
20.641
Ort
Tranquility Base
CandleWaltz schrieb:
Danke schon mal. Welche Lider sind denn noch leicht im Thrash und Death Bereich?
das kommt ja immer darauf an was du daraus machst... also metallicas Hit the Lights is ganz einfach mit'm plektrum wenn du dich an die grundtöne hältst... kannst dich ja langsam hocharbeten (wobei ich das lied auch nicht für sehr schwer halte)
 
D
domek
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.12
Registriert
05.07.05
Beiträge
158
Kekse
0
seek n destroy, ok das lied an sich is "leicht" abba viel spass beim solo, fürn anfänger is die geschw schon happig... naja sonst geht fade to black oder so (kenn net soooviel bassriffs bzw songs von metallica) manowar, slayer und was hier sonst noch stand
 
A
A.R.N.I.E
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.19
Registriert
16.09.04
Beiträge
241
Kekse
428
Ort
Leipzig
Hammerfall - eigentlich alle Alben
 
nightwatchman
nightwatchman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.07
Registriert
23.04.05
Beiträge
555
Kekse
176
Ort
Nürnberg
Killers von Iron Maiden macht mir ziemlich Spaß zu spielen, aber für den Anfang ist das vielleicht fast ein bisschen schwer. In punkto Death Metal könntest du dir mal einige Sachen von Opeth anschauen, Martin Lopez ist ein wirklich guter Bassist.
 
CandleWaltz
CandleWaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.07
Registriert
14.05.05
Beiträge
1.475
Kekse
587
Ort
Nürnberg
nightwatchman schrieb:
In punkto Death Metal könntest du dir mal einige Sachen von Opeth anschauen, Martin Lopez ist ein wirklich guter Bassist.
Ohne Tabs gespielt oder gesehen zu haben, is das net a bisserl schwer?
Außerdem gefällt mir Johan DeFaralla besser :p
 
nightwatchman
nightwatchman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.07
Registriert
23.04.05
Beiträge
555
Kekse
176
Ort
Nürnberg
CandleWaltz schrieb:
Ohne Tabs gespielt oder gesehen zu haben, is das net a bisserl schwer?

... kommt darauf an, welches Lied du dir aussuchst ;). The Drapery Falls spiel ich ab & zu ein bisschen und das ist nicht allzu schwer.
 
7 Inch
7 Inch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
16.08.05
Beiträge
223
Kekse
67
Mein Tipp:

"Roots Bloody Roots" von Sepultura ist einfach zu spielen, macht aber übelst Spaß!! :twisted:

War früher eins meiner ersten "härteren" Lieder, die ich auf dem Bass gespielt habe.


Gruß Schlingel
 
Oliver_
Oliver_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.20
Registriert
15.04.05
Beiträge
2.751
Kekse
2.829
Ort
Frankfurt am Main
Hi, bin auch auf der Suche nach ein paar härteren Melodiechen :D
Bisher gefällt mir eigentlich nur das Intro von Mudvaynes 'Death Blooms'...
Bei Metallica hab ich mich schon umgeschaut und da gefällt mir nicht wirklich was.
Jemand ne Idee was in der Richtung mal auszuprobieren wäre? Bitte beachten, dass ich noch nicht sooo lange spiele ;)
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben