Anfänger - Paar Probleme

von Cheapo, 06.12.07.

  1. Cheapo

    Cheapo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    6.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #1
    Hallo ich hab mir heute ne E-Gitarre gekauft.

    Ein Fender Squire in Schwarz, dazu ein Marschall MG10CD und ein Marschall Stimmgerät.
    Ist soweit ok?

    Also an mein Squire befindet sich 3 Regler. Erste ist klar : Die Lautstärke und dann 2 mal Tone. Was stelle ich da am besten ein?
    Dann ist noch ein Schieberegler der sich in 4 Verschiedene Positionen einstellen lässt. Wofür ist der?

    An mein Amp habe ich Tone auf 5 eingestellt. Overdrive aus.

    Was mich etwas stört ist meine 6te Sait (sagt man es so?) wenn ich es spiele kommt ein klares Ton aber dann hört es sich so an als ob er irgendwo hängen bleibt und ein gibt ein unschöne vibrieren. Ich habs so eingestellt das es stimmen soll laut Stimmgerät.

    Ach ja, beibringen will ich mir das ganze mit vguitarlessons.com (bin engländer und gefällt mir sehr gut)

    Vielen dank.

    Andrew
     
  2. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 06.12.07   #2
    Wie du die Potis einstellst ist schlicht Geschmackssache, dafür gibt es keine Regeln.

    Der Schalter schaltet die Pickups einzeln um bzw. schaltet Pickupkombinationen.

    6te Saite = tiefes E. Probier mal die anderen Saiten mit dem Handballen abzudämpfen und wiederhole deinen Versuch. wenns dann ok klingt schwingt eine andere Saite ungünstig mit.
    Das kann passieren wenn die Gitarre nicht sauber gestimmt ist
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 06.12.07   #3
    Hallo und willkommen im Forum Cheapo,

    wie Du Deine Regler an derGitarre einstellst bleibt Dir überlassen und es ist Geschmackssache. Mit dem Tone Regler stellst Du ein, ob Deine Gitarre höher oder tiefer klingen soll. Diesen Schieberegler (Tonabnehmerwahlschalter) verwendest Du dazu, um den richtigen Tonabnehmer zu wählen, den Du für Deinen gewünschten Sound benötigst. Es hört sich zum Beispiel nicht jedes Stück mit dem gleichen Pick Up gleich gut an, deswegen kann man die Tonabnehmer (Hals: weich, voll…, Steg: laut, rau…, Mitte: klar, definiert…) auswählen. Es wäre auch langweilig, wenn man nur einen Sound zur Verfügung hätte. Jedes Gitarren-Setup ist verschieden, was die Einstellungen betrifft, man kann da nur grobe Einstellungen vorgeben, aber den Rest muss man selber herausfinden. Setzte Dich einfach mal hin und probiere aus die Regler immer wieder anders einzustellen.

    Grüße

    Kay
     
  4. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 06.12.07   #4
    Also an mein Squire befindet sich 3 Regler. Erste ist klar : Die Lautstärke und dann 2 mal Tone. Was stelle ich da am besten ein?

    Das was Du am liebsten hörst. Das kann Dir keiner sagen. Kommt halt drauf an wieviel Höhen / Bass Du hören willst.

    Dann ist noch ein Schieberegler der sich in 4 Verschiedene Positionen einstellen lässt. Wofür ist der?

    Der sogenannte Toggle-switch stellt um auf entweder den einen oder den anderen oder Kombinationen aus den vorhandenen Pick-Ups. Du hast leider nicht geschrieben was fuer ne Gitarre (Marke schon, aber Typ nicht) Du gekauft hast, aber soweit ich weiss haben Teles nen 3 Positionen Toggle Switch also hast Du vermutlich ne Strat mit S-S-S Pick-up Bestückung gekauft, oder ? Stell den Switch mal ganz nach vorn (zum Hals) dann klingt es vermutlich weicher, runder, und nach hinten hin immer härter, mit zunehmend mehr Höhen, oder ?


    An mein Amp habe ich Tone auf 5 eingestellt. Overdrive aus.

    Overdrive kommt normalerweise schon zum Einsatz, aber nicht wenn Du Akkorde spielst, sondern beim "Lead" soielen, also Einzelnoten, Skalen, Arpeggios...

    Das unschöne Geräusch an der "E" hat was damit zu tun dass die Saite auf dem Griffbrett aufschlägt. Zu dem Thema gibt es gerade in den letzten tagen mehrere Posts, ich wiederhole es daher nicht, blätter mal n bischen rückwärts...
     
Die Seite wird geladen...

mapping