Anfänger sucht das richtige Keyboard ;-)

von MrFrankfurt, 29.01.06.

  1. MrFrankfurt

    MrFrankfurt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #1
    Hallo,

    ich suche das richtige Einsteiger Keyboard für mich. Wie immer soll es nicht zu teuer sein also 300€ ist limit. Momentan übe ich auf den Keys meiner Freundin ein (Yamaha PS6100). Jetzt ist die bald die Zeit selber zu zu schlagen ;-)

    Bis jetzt habe ich 2 Keyboards ins Auge gefast

    Casio CTK-900 oder Yamaha PSR-295

    Momentan tendiere ich zu dem Casio da ich die erweiterungsoptionen mit Sounds und änlichem über PC interesant finde.

    was haltet ihr von denen? Gibt es preislich Alternativen?

    gruß
    T
     
  2. RMortis

    RMortis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    29.06.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #2
    Da ich selbst erst seit 1 1/2 Jahren Keyboarde und Besitzer des PSR-290 bin (also dem Vorgänger des 295) kann ich dir aus meiner Erfahrung sagen, dass YES wirklich nicht so recht zu gebrauchen ist. Zumindest ist es bei mir so, dass ich Unterricht nehme und mit Noten versorgt werde. Mit YES selbst Stücke einzustudieren halte ich für falsch. Ich hatte auch zuerst versucht, ohne Unterricht zu lernen. Will man jedoch zügiger voran kommen und "richtig" spielen, dann ist Unterricht ein MUSS. YES kann das nicht ersetzen.
    De facto ist es aber jetzt bei mir so, dass ich mich nach einem neuen Board umschaue, da ich den Klang des Yamaha nicht als so gut einschätze wie zB das Korg-Board meiner Lehrerin. Und das ist schon 9 Jahre alt ! Ich mache mich derzeit auch bzgl des Roland E-09 schlau -- sieht SEHR interessant aus. Vielleicht investierst du ja doch etwas mehr....
    Von Casio kann ich dir (aus meiner beschränkten Sichtweise) nur abraten !
    Ich denke aber, man muss sich auf jeden Fall (!) ein eigenes Bild im Musikgeschäft machen; natürlich vorher im www schlau machen. Gutes Gelingen !
     
  3. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.01.06   #3
    Auch aus meiner schon ein wenig erweiterten Sichtweise(9 Jahre Keyboard und 1 Jahr Klavier-Unterricht) würde ich dir vom Casio abraten. Das ist imho mehr ein Spielzeug als ein Instrument.
    Spar noch n Bisschen oder sieh dich z.B. nach einem gebrauchten Roland EXR-3 oder einem Yamaha ab PSR 540 um.
    Wenn's was neues sein soll, würdich dir mindestens zum Yamaha PSR-450 oder halt dem neuen Roland raten.
    Ich nehme jetzt einfach mal an, dass du ein Keyboard mit Begleit-Automatik suchst und nich weiter an den Klängen rumbasteln willst, seh ich das richtig?
    Wie RMortis schon sagt, am Unterricht geht kein Weg vorbei und YES ist totaler Quark, aber Yamaha ist trotzdem besser als Casio.
     
  4. MrFrankfurt

    MrFrankfurt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #4
    hui klingt ineteresant. Ich werde wohl wirklich mal Yamaha und Casio anhören scheind da größe unterschiede zu geben.

    Yamaha bitet leider kein Rom wohin man eigene Töne laden kann das ist etwas war mich sehr interesiert und deswegen bin ich auf Casio gekommen.

    g
    T
     
Die Seite wird geladen...

mapping