Anfänger sucht eine ganz bestimmte Gitarre (wie beschrieben)

von the secret chief, 27.10.09.

  1. the secret chief

    the secret chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.09
    Zuletzt hier:
    27.10.09
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.09   #1
    Hallo!

    Mit stehen etwa 350 - 400 euro zu Verfügung.
    Ich bin ein Anfänger an der Gitarre. Seit etwa 5 Jahren spiele ich Schlagzeug. Rythmustechnisch habe ich also keine Probleme. Ich spiele bisher überwiegend einfache Beatles-Cover mit dem Plektrum, aber auch ein wenig Fingerpicking-Zeugs - nur für mich alleine oder mit Freunden an ruhigen Abenden. Ich suche also eine Westerngitarre mit relativ kleiner Griffbrettbreite (habe nicht gerade lange und dazu noch leicht krumme Finger. Ob Nylon oder Stahlseiten - kann ich noch nicht entscheiden. Stahl hört sich doch aber wesentlich schöner an... . Die dicke des Halses ist mir auch nicht arg wichtig. Robust sollte die Gitarre allerdings sein (wenn das auch nur irgendwelche Zusammenhänge damit hat ;-) ) und einfach zu spielen.


    Eine Vorstellung wie sie klingen und aussehen soll habe ich auch schon.
    Vom Holz habe ich verständlicherweise am wenigsten Ahnung. Sie sollte allerdings recht warm klingen und nicht zu leise sein....

    Nämlich so: http://www.youtube.com/watch?v=dKWNvm9h69I

    Die finde ich sehr schön vom Klang und vom Aussehen her.

    Ich weiiß auch garnicht wie sie heißt, aber das könnt ihr mir ja bestimmt beantworten.

    Vielen Dank im Vorraus.
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    14.197
    Erstellt: 27.10.09   #2
    Willkommen im Club!

    Die Martin in Deinem link ist 1) nich Deine Preisklasse, 2) elektronisch verstärkt und dadurch klanglich verändert. Der link hilft also nicht sehr.

    Schau mal hier rein:

    https://www.musiker-board.de/vb/kaufberatung/356056-gitarre-kaufberatung-bis-300-euro.html

    Vielleicht hilft es Dir weiter.

    Das Beste ist immer noch, sich nen Gitarrenladen zu suchen und ein paar Stunden zu investieren, um herauszufinden, was Dir am besten passt.
     
  3. Kingsnake

    Kingsnake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    26.09.17
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 28.10.09   #3
    Wie Akquarius schon schreibt, ist diese Martin nicht mal gebraucht in Deiner Preisklasse zu finden ( jaa, der Vedder weiß was schmeckt :D)
    Die Korpusform heißt 00, und das Holz wird wohl Mahagonie sein.
    Bei Martin brauchst Du dann wohl: Martin 00-15

    guckst Du hier:

    https://www.thomann.de/de/martin_guitars_00_15m.htm

    Kannst aber auch eine 000 (oder auch Grand Auditorium genannt) Form nehmen- das geht klanglich in die selbe Richtung.

    Das Problem ist nun aber, daß diese Art Gitarren im unteren Preissegment kaum zu finden sind weil sie meist Vollmassive Hölzer haben.
    Robust sind sie zwar, nehmen einem aber des Öfteren mal Temperaturschwankungen übel.
    Ich würd Dir ja die Johnson jo 42 s empfehlen, aber da gibt´s wieder Probleme mit der Griffbrettbreite....

    Ich kann Dir nur den Tipp der Epiphone L00 geben.
    Sie hat anständige Mechaniken, ist günstig,robust und hat viele Mitten im Klang.
    Das Manko ist aber der Steg, Sattelund Bridgepins - die müssen unbedingt!!ausgetauscht werden, weil sie nur aus Plastik sind.
    lohnt sich wirklich..
    Grüße und viel Erfolg
     
  4. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    2.930
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    12.071
    Erstellt: 28.10.09   #4
    Optisch und preislich käme die Tanglewood TW 173 Parlor ziemlich gut hin.

    Klanglich sind die kleinen Gitarren aber nicht jedermanns Sache, da fehlt es oft am Fundament in den tieferen Frequenzen. Aber ausprobieren schadet ja nicht. :)
     
  5. Kingsnake

    Kingsnake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    26.09.17
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 28.10.09   #5
    Die ist preislich wirklich sehr interessant...:gruebel:
    Ich kenn da wesentlich teurere Tanglewoods in der Größe.
    Sind aber ´ne Ecke kleiner als die Martin.
    Schade daß die Maße nicht angegeben sind - mal auf Homepage gucken...
     
  6. Kingsnake

    Kingsnake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    26.09.17
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 28.10.09   #6
    Ok - 43 mm. und ein Herringbone-Binding!! also grünes Licht:D
     
  7. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 28.10.09   #7
  8. thomend

    thomend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.09
    Zuletzt hier:
    19.03.18
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 28.10.09   #8
    Wenn´s etwas teurer sein darf (545€) vielleicht auch eine Guild M20
     
Die Seite wird geladen...

mapping