Anfänger weiß nicht was er mit der rechten hand machen soll :-)

von Martin020, 25.08.05.

  1. Martin020

    Martin020 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #1
    Hi ich bin echt n totaler anfänger hab von dem opa meiner perle ne Girarre bekommen. So klug wie ich bin hab ich mir "Gitarre Kurs Peter Bursch" mit Cd besorgt ba ja eigentlich is da a alles super erklärt die akkorde kann ich mittlerweile auch alle greifen ohne hinzusehen aber irgendwie klingkt kein lied wirklich gut. Gibts eigentlich son standard tackt für die lagerfeuer lieder ? wie sollte man am besten üben die linke hand zu bewegen ? Könnt ihr mir vieleicht n paar tipps oder links geben ? hab zwar schon gesucht aber irgendwie komm ich nicth weiter
     
  2. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 25.08.05   #2
    Hmmm... also die gängigsten Arten von Takten, die ich kenne sind der 4/4 Takt und der 6/8 Takt.
    Beim 4/4 Takt hast du bis zu 4 Ab- und 4 Aufschläge, wobei du "Eins (Abschlag) und (Aufschlag) Zwei (...) und Drei und Vier und" zählst. Dabei schlägt man meines Wissens nach für gewöhnlich auf "Eins" und "Drei" etwas mehr in die Saiten. Beim 6/8 Takt hat man maximal 3 Ab- und 3 Aufschläge und zählst "Eins (Abschlag) Zwei (Aufschlag) Drei (...) Vier Fünf Sechs", wobei du "Eins" und "Vier" mehr betonst.
    Natürlich musst du nicht immer alle Anschläge machen, aber im Kopf solltest du immer diesem Zählschema folgen, damit du im Takt bleibst.
     
  3. Martin020

    Martin020 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #3
    was könntest du mir den so für lieder empehlen zum üben ? ich hab mir schon n mechatrom runtergeladen damit ich im tackt bleib *g* damit gehts etwas besser aber ich konzentrier mich glaub ich zu sehr auf das tacken und naja ich glaub ich brach einfach mehr übung
     
  4. Phil_5

    Phil_5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #4
    versuch mal ne simple akkordfolge (Am,C, Em) und bau mal ein paar letring's ein also z.b. abschlag (ein achtel klingen lassen) Abschlag, auf, ab,auf, ab (wieder klingen lassen) usw.
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.08.05   #5
    Nicht nur im Kopf solltest Du das tun. Es ist wichtig, dass die Hand eine gleichmäßige Bewegung macht, also im Tak schlägt. Es geht auch anders, und später denkst Du Dir vielelicht auch selbst interesanteere Anschläge aus, aber am Anfang halte ich das doch für wichtig. Dazu ist ein Metronom gar nicht schlecht, Du solltest also wenigstesn eienn Gelichmäßigen, durchgehenden Anhchlag spielen können, immer auf und ab zum Metronom. Die Variationen bringst Du dann dadurch ein, dass Du Du nicht jedesaml anschlägst. Die ersten Takte des angehangenen Hörbesipiels sind z.B. ein typischer 4/4-Anschlag, wobei ein Akkord immer einen Takt lang gespielt wird. Meine Hand geht während der gesamten Aufnahme ständig mit dem Schlag rauf und runter, von außen sieht es also so aus, als wenn man langweilig da-da-da-da auf Schlag spielen würde.
     

    Anhänge:

  6. Martin020

    Martin020 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #6
    Oke was für akkorde verwendest du bei dem anhang ? ich werd jetzt erstmal versuchen n gleichmäßigen tackt hinzubekommen . Bin ja noch jung und hab die zeit *G* Gibt es vieleicht videos zu dem thema ? ich hab noch nie zugeschaut wie einer gitarre spielt vieleicht kann man sich ja da auch was abgucken
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.08.05   #7
    Ähm, ich sitze jetzt leider am per Modemangebundenen Rechner meiner Eltern, und kann mir mein eiegnes Hörbeispiel daher nicht anhören:D Müsste aber so eine Standardfolge aus E-Moll, G-Dur, D-Dur, C-Dur/A-Moll gewesen sein.
    Steht im Peter Bursch nichts genaueres? NAch irgendwelchen Videos von Gitarristen kannst Du ja mal googlen - vielleicht hast Du auch mal glück bei MTViva...
    Eigentlich geht es ja nur darum, die Hand gleichmäßig hoch und runter zu bewegen zum Metronomklick. Du kannst erst immer nur den Abschlag spielen. Dann zusätzlich den Aufschlag, du spielst dann doppelt so viele Anschläge in der selben Zeit, deine Handbewegung bleibt aber die gleiche. Hmm, wenn ich einen Camcorder hätte würde ich mich mal filmen und das hochladen. Hab aber leider keinen....(auch keine Fotokamera, Hand etc. , mit der man Videos machen kann)
     
Die Seite wird geladen...

mapping