Anschlag noch schneller

von Baretta, 26.02.05.

  1. Baretta

    Baretta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.02.05   #1
    ich hab da folgendes problem ...
    jetzt mal ausgfehend von ganz normalen 3-note-per string scales oder auch einfach chromatischem ....wenn ich da imemr alle noten duirchpicke hab ich da irgendwo sone "obergrenze" d.h. es liegt nicht an der koordination von rechter und linker hand und auch nich an der greifhand.....aber da is einfach ne obergrenze so ka ca. bei 160bpom 16teln ( :( ) ....da wills dann nich mehr schneller ..w.ennichs versuche verkrampf ich voll un spiel irgendwie verklemmt und voll ausm arm ....habt ihrne idee wie ich das nu mach das ich schneller werde ? :confused:
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.02.05   #2
    wirf mal ein Blick in Deine Signatur... :great:


    RAGMAN
     
  3. Berk

    Berk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    weltall
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 26.02.05   #3
    versuch mal alles zu dämpfen während du spielst,gewöhn dir kleinere ,wirtschaftliche bewegungen an (finger die nix machen >liegen lassen)
    spiel legato,ohne verstärkung,fingergymnastik,wenn du verkrampfst beim spielen >pause,und vorallem langsam denn die flüssigkeit kommt durch >sicheres spiel
    daumen unterm hals hat mich in den ersten jahren fast doppelt so flink gemacht,is allerdings sehr mühsam wenn man nochmal umlernt aber es lohnt sich,denn dann kannst du viel flexibler spielen (was technik anbelangt!,im vordergrund sollte immer melodiösität stehen und komponieren)

    gruz

    Berk
     
  4. Snow

    Snow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    24
    Erstellt: 26.02.05   #4
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=44136

    Den Thread sollte man fast anpinnen, ich finds klasse - wobei ich die Tips als Anfänger eher missbraucht hab, um mir ein gleichmäßiges Spiel anzugewöhnen... geschwindigkeitsmäßig bin ich auf meiner geliehenen Akkustik grade nur bei 8teln auf 80bpm ^^
     
  5. Berk

    Berk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    117
    Ort:
    weltall
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
  6. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 26.02.05   #6
    Wie bei 98% aller Techniken...Übung macht´s.

    Oder wie Michael Angelo sagen würde: PRACTISE, PRACTISE, PRACTISE...
     
  7. Baretta

    Baretta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.02.05   #7
    ich habs doch geübt ohne ende .....und die bewegungen sind kleinst etc .....irgendwie will das handgelenk nur einfach nich mehr schneller...
     
  8. asmodean

    asmodean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #8
    Also, im Wechselschlag konstant bei 160bpm Sechzehntel-Läufe spielen zu können ist doch schon recht schnell, immerhin 640 angeschlagene (!) Töne pro Minute.

    Sehr viel schneller muss man das imho auch nicht können...
     
  9. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 26.02.05   #9
    Es kommt immer drauf an was man spielen will...
     
  10. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 26.02.05   #10
    Es gibt einen ultimativen TRICK beim Gitarrespielen:
    Sich entspannen.
    Glaub mir,damit geht alles* besser.

    Locker werden. Entspannen. Der Wechselschlag muss unterbewusst zustandekommen.



    *mit alles meine ich wirklich alles,ohne Ausnahme
     
  11. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.02.05   #11
    Manchmal kann ich nach extremen Legato-Übungen (und ich meine so Sachen wie 9-13-17 oder so) schneller die Fínger bewegen...is voll geil...:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping