Anschlagshand: Finger verkrampfen

von Badtrans, 25.06.06.

  1. Badtrans

    Badtrans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.06   #1
    Hallo,

    habe besonders bei längeren Sessions/Proben das Problem, dass sich beim normalen Wechselschlag die nicht benutzten Finger der Anschlagshand verkrampfen.
    Ich vermute, dass die Ursache die fehlende motorische Erfahrung ist und ich beim spielen mehr Muskeln/Sehnen anspanne als notwendig.
    Ich spüre dann in Ringfinger und kleinem Finger eine Spannung und halte die beiden Finger nicht mehr gestreckt, also leicht gekrümmt und nach ein paar Minuten spüre ich diese leichte, aber doch unangenehme Spannung in den Fingern.
    Dann versuche ich, die Hand gegen den Korpus zu drücken und die Finger so etwas nach hinten zu überstrecken (das hab ich übrigens auch beim Schwimmen gegen richtige Krämpfe im Fuß ähnlich gemacht)... das entspannt schonmal, aber schon nach kurzer Zeit geht es wieder los. Mittlerweile versuche ich, schon beim spielen R und K gerade zu halten, was aber auch irgendwie Anstrenung bedeutet.

    Habt Ihr ähnliche Probleme (gehabt) und ne Lösung?

    Oder ist es wirklich Erfahungssache und hört irgendwann von selbst auf?

    Danke Euch schonmal!
     
  2. Nile

    Nile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.06.06   #2
    schon einmal versucht, die finger vielleicht in die hand einzurollen?
     
  3. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 26.06.06   #3
    naja, was du nun genau falsch machst, wird schwer zu sagen sein...wie hast du dir denn die haltung der anschlagshand beigebracht (autodidaktisch oder von einem lehrer)? Ich würde dir sonst einfach empfehlen, vorallem hier mal nachzuschauen: http://www.groovemonster.de/content/inhalt/spieltechniken/anschlagtechnik.shtml?navid=9 ist sicher mal ein guter anhaltspunkt und zeigt dir die haltungen ziemlich gut. Für mich klingt dein Problem nämlich so, als ob du die Hand falsch "hältst" ;)
    Ich persönlich hatte das problem eigentlich nie, klar, am anfang kamen mir blasen an den fingern u.s.w, aber ich glaube, das hatte so ziemlich jeder hier, verkrampfungen auch nicht wirklich grosse, ausser nach langem spielen, aber das glaube ich hatte auch jeder :D
    auf jeden fall kann man sagen, das solche anfangs-schmerzen vollkommen normal sind...
     
  4. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 28.06.06   #4
    *damn!* (reply siehe unten)
     
  5. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 28.06.06   #5
    also, was ich auf der genannten homepage auf dem foto seh, kommt mir auch nicht ganz astrein vor. herr groovemonster hat sein rechtes handgelenk ein bisserl arg abgewinkelt. IMO sollte er den unterarm etwas anheben und/oder die schulter fallen lassen, damit das gelenk entlastet wird, das muss ja fürchterlich spannen und verkrampfen. vielleicht täuscht die aufnahme auch ...
     
  6. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 28.06.06   #6
    jo das kann sein, ich glaube zwar eher, dass das an der aufnahme selber liegt (also winkel wie das foto geschossen wird). Aber es geht ja vorallem darum, was er mit dem ring- und kleinenfinger machen soll ;) denke das wird hier relativ gut gezeigt....
     
  7. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 29.06.06   #7
    also ich finde das photo auch komisch. richtig wird da gezeigt das zeige- und mittelfinger recht gestreckt gespielt werden sollen. Aber von Finger einrollen halte ich nichts. Ich lasse die anderen Finger immer locker liegen, damit ich mit ihnen auch ggf abdämpfen, gitarrenpicking oder wenns ganz hart kommt 3 finger- anschlag machen kann. Das Einrollen sieht für mich verkrampft aus, muss vielleicht jeder für sich entscheiden aber ich mache sowas nicht. Wichtig ist auch das das Handgelenk nur wenig gekrümmt wird und der Arm locker am Instrument liegt, ich glaube das könnte der Hauptgrund für die Beschwerden sein.
     
  8. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 29.06.06   #8
    ich kann dem nur zustimmen, wozu soll bitte das einrollen gut sein? bass boss hat die möglichkeiten, die einem da genommen werden, exakt beschrieben ...
     
  9. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 29.06.06   #9
    verkrampft ist da gar nichts....
     
  10. Badtrans

    Badtrans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #10
    Oh, Danke Euch für die Replies!!!

    Hatte gar nicht bemerkt, dass es hier schon so viele Antworten gibt.

    Hab mir bis jetzt alles autodidaktisch beigebracht.
    Ich denke, dass bei mir bzgl. Winkel des Handgelenks das Gegenteil der Fall ist als es hier besprochen wird... Ich hab das Gelenk nämlich kaum angewinkelt, ich versuche es immer anzuwinkeln, damit ich nicht ständig mit dem Mittelfinger die Saiten auf das Griffbrett schlage und vor allem, dass die rechte Seite meiner Fingernägel für meinen Konzertgitarrenton geschont wird (Nägel sind dafür asymetrisch geschnitten). Aber im vergleich zu vielen anderen Bassisten ist das Gelenk extrem gerade, vielleiocht ganz leicht angewinkelt. Kann/Könnte mit der Haltung auch 3-Finger-System spielen, so gerade ist die Hand ;)
    Arm und Hand liegen eigentlich recht locker auf dem Korpus...
     
Die Seite wird geladen...

mapping