Anschlüsse - m-audio delta audiophile 2496

von berniebalboa, 03.07.08.

  1. berniebalboa

    berniebalboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #1
    Hallo @ all

    Habe mal eine Frage.

    Bisher habe ich meine Gitarre über den LineIn-Eingang mit einem Miniklinkenadapter in Kristal mit Guitar Rig 2 aufgenommen. Das alles nur aus Lust an der Freude. Nichts besonderes. Um die Latenzen gering zu halten habe ich den Asio4all Treiber installiert. Wenn ich mal nicht aufnehmen möchte, dudel ich einfach so am PC mit Guitar Rig als Standalone herum.

    Mir geht die Qualität doch langsam auf den Sack und nun überlege ich mir eine Soundkarte und etwas anständigere Boxen zu kaufen, weil ich jetzt Lust habe etwas mehr und besser aufzunehmen.

    Ich hatte mir diese Soundkarte rausgesucht. M-Audio Delta Audiophile 2496
    [​IMG]


    Kann ich überhaupt meine Gitarre an diese Karte direkt anschließen? D.h. über den Miniklingen Adapter. Mir sagen die Anschlüsse der Karte garnichts.

    Ansonsten möchte ich noch Beats und sowas etwas bauen. Mir geht es nicht nur um die Gitarre sondern auch um eine allgemeine klangliche Verbesserung meines PC´s.

    Gibt es da sonst andere Möglichkeiten meine Anforderungen zu erreichen?
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.07.08   #2
    Eine Gitarre hat an einem Line-In eigentlich nichts zu suchen. Auch wenn so manche Stecker passen, so ist es doch irgendwie wie Kopfhörer an eine Lautsprecher Endstufe anzuschließen (okok, es gibt Kopfhörer, die man Endstufen anhängt, aber es gibt auch Gitarren mit USB-Schnittstelle... ;) )

    Folgende Varianten gäbe es:
    Gitarre -> DI -> Preamp -> Line In
    oder
    Gitarre -> Preamp mit hi-z -> Line In
    oder
    Gitarre -> Soundkarte mit hi-z (meist exterene - USB, FW,...)
    oder
    Gitarre -> FX-superduperkastl (line out) -> Line In
     
  3. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #3
    ? Es wurde doch schon oft erwähnt das man die Gitarre an den LineIn eingang einer Onboard soundkarte hängen kann und per Asio4all Treiber einigermaßen gute Aufnahmen machen kann. Als billigste und einfachste Variante. Das stand doch sogar in der Guitar.
    Viele User machen das doch ?!? über ihr iBook oder PC. Das das nicht optimal ist verstehe ich.

    Meine Frage war eigentlich ob ich diese Karte dafür verwenden kann.

    Nochmal meine Frage.

    Ich brauche eine Soundkarte die gute Soundqualität für diverse Recordingprogramme bietet und zusätzlich eine Lösung für meine Gitarre zum aufnehmen.

    Hatte gedacht der Kauf einer Soundkarte wie die audioph. 2496 würde das Problem lösen.
    Oder brauche ich zusätzlich einen Preamp?

    Gitarre --> Preamp --> Soundkarte ( Audioph. 2496 ) fertig?!?

    Toneport oder ähnlich Schinken brauche ich nicht weil bei mir Modeling und sowas schon über VST-Effekte gelöst wird. Ich brauche quasi nur den cleanen Klang ohne Rauschen zum aufnehmen.
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.07.08   #4
    Richtig, man kann

    Und qualitativ auch schlechteste.

    Aber du wolltest doch eigentlich bessere Ergebnisse, oder?



    EDIT:
    Wenn Preamp mit hi-z dann genau so und fertig
     
  5. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #5
    Wie schon erwähnt bin ich mir der Art und Weise und der Qualität meiner Aufnahmen bewusst. Wollte darauf überhaupt nicht eingehen.

    Inwiefern beeinflusst der Preamp das Signal bzw. wozu brauch ich den. Ich kenn mich kaum aus!!;)

    Dachte die Audioph. 2496 dient quasi als Preamp. ??

    Welche Aufgabe übernimmt bei deinem Vorschlag die Soundkarte und der Preamp genau?
    Was ist ein hi-z ?
     
  6. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.07.08   #6
    Ein Preamp verstärkt ein Signal, die 2496 hat nur Line-Eingänge, die werden nicht verstärkt.

    hi-Z steht für hohe Impedanz.
    Mic -> höhere Impedanz
    Git -> nooooooch höhere Impedanz

    Die Aufgabe eines Preamps mit hi z Input ist die Impedanzwandlung und Verstärkung des Signals. Die Soundkarte bekommt dann das "fertige" Line-Signal.
     
  7. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #7
    Also ist das Signal der Gitarre direkt in die Soundkarte zu schwach?
    Oder ist es zu schwach und gleichzeitig eher ungesund für die Soundkarte?:rolleyes:
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.07.08   #8
    Es ist kein Line-Signal und das hätte die Soundkarte gerne.
    "Ungesund" ist es auch nicht aber u.a. klingt es einfach anders.
     
  9. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #9
    danke für die infos.

    Bin bei der Sounkarte bei der Audioph. 2496

    Welchen Preamp würdest du empfehlen?
    Natürlich günstig und weltklasse ;)

    Sollte halt nur Rauscharm sein aber wenig features haben.. oder so ..:)
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.08   #10
    Du musst aber ja nicht das Modelling benutzen. Der Toneport ist auch einfach nur eine Soundkarte. Aber im Gegensatz zur Audiophile 2496 hat er schon einen Hi-Z eingang, wo du also direkt die Gitarre reinstecken kannst. Und der GX ist sogar billiger als die Audiophile. über qualitative unterschiede kann ich allerdings nichts sagen.
     
  11. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.07.08   #11
    Fix und endgültig und kein Weg führt daran vorbei? ;)
    Denkbar wäre nämlich (wie schon erwähnt) auch eine externe Soundkarte, da findet man integrierte hi-Z-Inputs öfter...
     
  12. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #12
    wie verbinde ich denn toneport mit der Audiophile bzw. Onboardsoundkarte?

    Wie verbinde ich einen Preaamp mit der Audiophile?

    Nö nix fix.. aber was hilft mir die externe Soundkarte wenn ich Guitar Rig weiterverwenden will... ist die externe karte nicht nur für das Signal.. aber im Endeffekt brauche ich doch etwas das meine Soundquali intern anhebt oder?

    Versteh ich das alles grundsätlich falsch??
     
  13. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.07.08   #13
    Garnicht, der Toneport wäre die Soundkarte - eine Audiophile bräuchtest du dann nicht.

    Line Out -> Line In
     
  14. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #14
    line out --> line in :D schon klar..

    brauch ich da ein spezielles kabel??

    aber was hilft mir die externe Soundkarte wenn ich Guitar Rig weiterverwenden will... ist die externe karte nicht nur für das Signal.. aber im Endeffekt brauche ich doch etwas das meine Soundquali intern anhebt oder?

    Versteh ich das alles grundsätlich falsch??
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.08   #15
    Offenbar ja, aber es ist viel einfacher als du denkst.
    Was du bracuhst ist eine neue Soundkarte, richtig. Aber man Soundkarten eben z.B. per PCI, aber auch per USB oder FireWire mt dem PC verbinden. Von der Audiophile gab es übriegns auch mal eien FireWire und USB-Variante. USB-Soundkarten sind sehr im Kommen, weil sie eben recht praktisch sind, und häufig schon unterschiedlichste Anschlüsse haben, z.B. für Mikrofone oder Gitarren.
    Eine Soundkarte ist eine Soundkarte, egal wie ich sie mit dem PC verbinde. An den Eingang der Soundkarte schließt du eben deine Gitarre oder dein mikrofon an, an den Ausgang deine Boxen. Ganz egal ob die Soundkarte nun Audiophile, Soundblaster, Toneport oder sonst wie heißt.
     
  16. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #16
    wie kann ich denn meine boxen an den Toneport anschließen?
    Heißt das der Tonport kann alle Daten die für den Sound meines PC, z.B. abspielen von MP3´s, verarbeiten und abspielen? Und zwar rechnerisch so wie es die Soundkarte intern machen würde? oder bekommt das teil dann doch nur ein analoges SIgnal zum weitergeben an die boxen?
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.08   #17
    Du hast deine Boxen doch auch jetzt schon an deine Soundkarte angeschlossen. Wenn der Toneport dann deine neue Soundkarte ist, musst du halt dort deine Boxen anschließen. Beim Toneport geht das sogar ohne Adapter, der hat nämlich (genau wie deine Onboard-Soundkarte) einen 3,5mm-Stereoklinkenausgang. Wenn du dir stattdessen die Audiophile kaufen würdest, müsstest du einen Adapter kaufen, denn die Audiophile hat eben einen Chinch-Ausgang. Mich wundert etwas, das du diesen noch nie gesehen hast, den gibt es an jedem CD-Player, DVD-Player, fernseher...
    generell zu Anschlüssen: Schau mal in den Artikel,d er in meiner Signatur verlinkt ist (Kabel, Stecker, verbdinungen). Die Frage "welches Kabel bracuhe ich?" soltle sich inZukunft damit erledigen, denn du benötigst immer einfach ein kabel, was an der eienn Seite den passende Stecker für Gerät A hat, und an der anderen Seite den passenden für Gerät B.
    Ja. Der Toneport ist eine Soundkarte.
     
  18. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #18
    D.h. ich kann meine OnBoard Soundkarte deaktivieren weil alle Sounddaten nun über den Toneport verarbeitet werden? das läuft dann alles über USB..

    Toneport oder M-Audio Fast Track?
     
  19. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.08   #19
    Es ist immer wieder interessant was viele Leute so spezielle Vorstellungen von USB haben. :D Die versuchen sich das auch irgndwie speziell vorzustellen und erklären dann, dass das Signal dann digital über USB in den Computer geht, und aus dem Computer raus wieder über USB in die externe Soundkarte. Das ist zwar im Grunde richtig, aber hast du dir jemals darüber Gedanken gemacht, dass bei einer internen Soundkarte das digitale Signal über den PCI-Bus geht?

    An der Stelle muss ich dann mit der Beraung aufhören, da ich keines der beiden Geräte kenne und daher nichts zu Qualität sagen kann. Das besondere am Toneport (und was ihn daher auch besonders preiswe macht) ist die Modellingsoftware. Die benötigst du nicht. Das Fast Track ist ja doch teurer, aber auch besser ausgestattet, vergleichbar eher mit dem Toneport UX1. Ich weiß nicht, ob es dir das Wert ist.
    Ich behaupte aber mal eh, dass gerade bei Gitarre der Soundunterschied (falls überhaupt einer bestehen sollte) vernachlässigbar ist. Ich hoffe eh, dass du nicht zu sher enttäuscht wirst, wenn du dir was besseres kaufst. Ich habe es hier schon erlebt, dass sich einer die Audiophile auf Empfehlung gekauft hat und dann enttäuscht war, dass es gar nicht so viel besser klingt als mit seiner Onboard-Soundkarte.
     
  20. berniebalboa

    berniebalboa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 03.07.08   #20
    ehrlich gesagt hatte ich kaum vorstellungen. Konnte mir das nur nicht vorstellen und dachte ich müsste meine Onboardsoundkarte gegen eine neu tauschen..

    Aber dieses M-Audio Fast Track ersetzt ja meine OnBoard Soundkarte

    Mein Anspruch ist eigentlich nur eine rauscharme Aufnahme meiner Gitarre mit geringer Latenz usw...
     
Die Seite wird geladen...

mapping