[Aprilscherz] Ibanez stellt neue extended Range Gitarren vor!

  • Ersteller Bassyst
  • Erstellt am
Bassyst

Bassyst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
30.06.09
Beiträge
964
Kekse
2.474
Ort
Nirvana
Ibanez hat jetzt auch eine völlig neue Gitarrenart im Programm :eek:.

Da der Markt für "extended Ranges" am wachsen ist, haben die Instrumentenbauer von Ibanez jahrelang entwickelt, um eine Gitarre vorzustellen, die besonders mit tiefen Lagen gut zurechtkommt.

Die neuen Modelle haben deutlich längere Hälse und kommen sehr gut mit hohen Saitenstärken klar. Da nun die Saitenstärke ziemlich hoch ist, haben sie die Anzahl der Saiten deutlich reduziert (4 bis maximal 5 Saiten). Selbst mit Standard-Stimmungen soll im Vergleich zu den herkömmlichen Modellen eine ganze Oktave tiefer drinne sein.

Hier ein erstes Bild direkt von der Ibanez-Seite:





ps_main_eb_afb_standard_en.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 17 Benutzer
141082

141082

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
11.12.11
Beiträge
889
Kekse
3.960
Du, das kann echt ne Zukunft haben!

Aber evtl sollte man einige Parameter der Verstärker auch daran anpassend.

Daß das "Extended Range" genannt wird, ist dem Marketing wegen wohl notwendig. Richtiger wäre "Shifted Range".

Ich bin sogar am überlegen, ob man die Dinger vielleicht anders spielen kann, mit einer Art Fingerpickung oder so ... sicher wert, es auszuprobieren. Vielleicht sehen wir irgendwann eine ganze Menge dieser Dinger, oder sie spalten sich von den anderen Gitarren ab und übernehmen eine Art eigene Rolle?

Ich bin total geblendet von den Möglichkeiten, die sich da aufdrängen, geradezu überwältigt!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Bassyst

Bassyst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
30.06.09
Beiträge
964
Kekse
2.474
Ort
Nirvana
@141082 Durch die dicken Saiten würde sich Zupfen als Spieltechnik bestimmt anbieten, um auch sanftere Anschläge zu ermöglichen.

Auf der anderen Seite könnte ich mir auch mehr perkussive Elemente vorstellen, in dem man z. B. sone Art Slap auf die Saite macht.

Will mir auf jeden Fall eine holen :love:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
käptnc

käptnc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
10.11.16
Beiträge
777
Kekse
2.175
Ist doch nur ein E-Bass
 
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.477
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Ist doch nur ein E-Bass
Das ist definitiv zu kurz gegriffen.
Es handelt sich hierbei schon um eine wegweisende Innovation. Eine der Innovationen auf die der Instrumentensektor lange gewartet hat.
Und wie immer - die Firma IBANEZ ganz vorne dabei. Großartig!
Man ist gespannt auf die ersten Reviews hier im MB.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C

Christof Berlin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
04.01.07
Beiträge
1.000
Kekse
9.088
Ort
dear old Hambuich
Yeah, but does it Djent?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Uhu Stick

Uhu Stick

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
21.04.17
Beiträge
773
Kekse
2.175
Netter Versuch. Aber mich legst du nicht herein. :D
 
25or6to4

25or6to4

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.08.17
Beiträge
436
Kekse
4.445
78B7B6E1-3532-4E87-B5D1-6E708CB8F91B.jpeg
warum verrät der TE denn nur die Hälfte der Wahrheit ? ... Ibanez forscht ja seit langem und in den geheimen Labors gleichfalls auch nach einer konstruktiven Lösung einer shortened extended range guitar „SERG“ und sie sind nicht stehen geblieben bei Ihren Bemühungen und zeigen auf der Spring-NAMM in Fort Lauderdale die erste Extremkurz-Guitar für sehr hohe Stimmungen, quasi das musikalische Harmonie-Pendant zur oben vorgestellten Deep-Long-Range (DLRG). Bei der Supersopranguitar soll man wohl eher explizite Schlagtechniken verwenden und keine Zupfmodi. Den neuen Guitarren gehört auf jeden Fall die Zukunft, sowohl oben - als auch untenrum. Hier das Modell Veggi-Clean-Vampfire in clear-satin-naturoghony
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
141082

141082

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
11.12.11
Beiträge
889
Kekse
3.960
Tja, die ollen Dinger für so mittlere Frequenzen waren doch sowieso immer Ausdruck und Garant purer Mittelmäßigkeit - der Passat Kombi TDI des Musikerseins, quasi. Da half auch nicht, daß man tausend Variationen der Dinger auf den Markt schmeißte, und elektrisch und so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
'76RatRod

'76RatRod

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
07.12.16
Beiträge
295
Kekse
3.072
Ort
Augsburg
Du, das kann echt ne Zukunft haben!

Aber evtl sollte man einige Parameter der Verstärker auch daran anpassend.

Daß das "Extended Range" genannt wird, ist dem Marketing wegen wohl notwendig. Richtiger wäre "Shifted Range".

Ich bin sogar am überlegen, ob man die Dinger vielleicht anders spielen kann, mit einer Art Fingerpickung oder so ... sicher wert, es auszuprobieren. Vielleicht sehen wir irgendwann eine ganze Menge dieser Dinger, oder sie spalten sich von den anderen Gitarren ab und übernehmen eine Art eigene Rolle?

Ich bin total geblendet von den Möglichkeiten, die sich da aufdrängen, geradezu überwältigt!

Hmmm, weiss nicht... nur 4 Saiten, recht sperrig... man wird sehen, bin aber noch skeptisch. Ha - am Ende kommt da noch einer mit 2" kleineren Lautsprechern an... wo soll das hinführen?
Andererseits - wenn man´s quasi als so ne Art ...Fundament... betrachtet... mit vllt. sogar eigenen Läufen tonal UNTER DEN GITARRENRIFFS... und einer ergänzenden Rhythmik... das könnte... :gruebel:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
käptnc

käptnc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
10.11.16
Beiträge
777
Kekse
2.175
Ich kapiers immernoch nicht, wo ist der Unterschied zum E-Bass?
 
tuckster

tuckster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
4.443
Kekse
15.912
Ort
Weißwursthauptstadt
Das Ding djentet, ein E-Bass eben nicht, weil sowieso überflüssig.
 
käptnc

käptnc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
10.11.16
Beiträge
777
Kekse
2.175
Was bedeutet djentet?
 
141082

141082

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
11.12.11
Beiträge
889
Kekse
3.960
Ich weiß nicht ... ob sich diese Sichtweise wohl dauerhaft durchsetzen wird, mit diesen tiefen Tönen und so... Noch ne Gitarrentonspur ... man wird dann auch andere Effektgeräte brauchen und so (mit längeren Kondensatoren und so, wegen der Resonanzen). Voll viel Aufwand!

... schon morgen könnte das nur ne olle Mode von gestern sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bulldozer

Bulldozer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
19.12.18
Beiträge
161
Kekse
399
Ort
Westfalen
Das scheint ne Fakenews zu sein!

Wo doch Gibson gerade aktuell die Übernahme von Ibanez und Fender verkündet hat...
 
KickstartMyHeart

KickstartMyHeart

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
11.12.14
Beiträge
1.184
Kekse
11.921
Ort
Main-Taunus-Kreis
Ich bin skeptisch, ob sich das Konzept durchsetzt:D.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bassyst

Bassyst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
30.06.09
Beiträge
964
Kekse
2.474
Ort
Nirvana
Es werden damit auch völlig neue Bandkonzepte ermöglicht!

Ich mein, wenn man eine derart tiefe Gitarre ins Bandgefüge einbauen kann, braucht man auch keinen Bassisten mehr. Die würden ja eh in ähnlichen tonalen Gefilden unterwegs sein und dann maskiert sich der Tieftonbereich gegenseitig.

Natürlich bräuchte man dann noch mindestens nen zweiten Gitarristen, der den Rhythmus unterstützt und vielleicht noch einen, der parallel nen Solo drüber legt oder paar Harmonien drauflegt.

Aber zum Glück gibts ja Gitarristen wie Sand am Meer, die ewige Bassistensuche hat für viele Bands dann ein Ende.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.477
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Ich kapiers immernoch nicht, wo ist der Unterschied zum E-Bass?
Allein die Farbgebung zeigt eindeutig daß es sich nicht um einen E-Bass handeln kann.
Auch auf diesem Gebiet geht IBANEZ eindeutig neue Wege und zeigt ganz klar avantgardistische Tendenzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben