Armhaltung/Korpuskante

  • Ersteller Steelwizard
  • Erstellt am
Steelwizard

Steelwizard

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
03.12.06
Beiträge
3.206
Kekse
9.485
Ort
Landkreis München
Ich hab festgestellt, was mich zur Zeit so dermaßen aufhält wenns um schnelles Picking geht bzw warum es mir so auf den rechten Arm geht (glaube ich). Unbewusst winkle ich meist die rechte Hand Hand an bzw knicke sie an der Korpuskante ab. (Ich hoffe das ist verständlich.)
Das kann ich vermeiden indem ich die Gitarre entweder weniger schräg halte - was allerdings das Greifen mit der linken Hand ziemlich erschwert. Oder ich halte den gesamten rechten Arm weiter nach vorne. Aber geht letzteres nicht ziemlich auf die Schulter? Ich bräuchte jedenfalls mal ein paar Tipps, die SuFu hat mich nicht weitergebracht.
Oder sollte ich mich vllt einfach nach ner anderen (dünneren und/oder mit abgerundeter Korpuskante mein ich. Oder mit ner kürzeren Mensur.) Gitarre umsehen?
Achja, die Anschläge kommen natürlich 100% aus dem Handgelenk, geht mir jetzt ja hauptsächlich um Alternate Picking.

Vllt kann ich ja die nächsten Tage Fotos nachliefern (wenn gewünscht) um zu verdeutlichen was ich mein.
 
F

felixsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
04.12.09
Beiträge
752
Kekse
546
Äh, also wenn ich dich jetzt richtig verstehe, willst du wissen, wie man die Gitarre richtig hält. Oder? :gruebel:

Ich hab im Netz ein Bild der Haltung der Klampfe gefunden. Vieleicht kannst du ein Bild von deiner Haltung machen.


Hoffe, ich hab dich nicht falsch verstanden :)

Grooves,
Felix
 

Anhänge

  • haltung_egitarre2.jpg
    haltung_egitarre2.jpg
    14,1 KB · Aufrufe: 135
Steelwizard

Steelwizard

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
03.12.06
Beiträge
3.206
Kekse
9.485
Ort
Landkreis München
Nein, so einfach ist es nicht, wie man eine Gitarre an sich hält weiß ich natürlich. Ich will Tipps wie ich die Position anpassen kann um das o.g. Problem loszuwerden. Geht eher drum die Arm-/Handhaltung noch ein bisschen zu optimieren. Bei ner Strat hat man das Problem natürlich gar nicht erst, die ist flacher als meine Jackson.

Achja, die Gitarre hängt bei mir nicht extrem tief falls das wer (zurecht, ist ja bei vielen so) vermutet.
 
MOB

MOB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.17
Registriert
24.04.09
Beiträge
2.947
Kekse
18.956
Ort
Stuttgart
wenn ich spiele ändert sich mein arm auf dem korpus ständig. machmal nehm ich ihn auch ganz runter, angeschlagen wird dann mit frei schwebender hand. soll heißen, eine richtige, universelle haltung gibt es nicht...

Du meinst ja selber, daß Du das problem mit einer strat nicht hast. da scheint Dir eine strat von der ergonomie her einfach besser zu liegen. ist halt so...

versuch mal mehr "seitlich" zu spielen. normal hängt eine gitarre ja ziemlich genau vorm bauch. jetzt dreh sie mal in richtung schlagarm, so daß sie eher auf/vor den hüftknochen liegt denn auf/vor dem bauch. wäre evtl. mal n'versuch wert...

gruß, Marc
 
F

felixsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
04.12.09
Beiträge
752
Kekse
546
@ steelwizard:
Sorry, hatte wahrscheinlich grad mein Mittagstief :D Ansonsten hat mir MOB schon das Wort aus dem Munde genommen :)

lg
Felix
 
Steelwizard

Steelwizard

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
03.12.06
Beiträge
3.206
Kekse
9.485
Ort
Landkreis München
Passt schon. :) Außerdem pusht sowas ja den Thread.
Das mit dem in Richtung Schlagarm drehen werd ich nachher beim Spielen mal ausprobieren, ich glaub der Tipp hat Potenzial.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben