Artikel: "Irish Guitar Workshop - Workshop/FAQ/Allgemeine Diskussion"

  • Ersteller Backstein123
  • Erstellt am
Backstein123

Backstein123

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
11.12.07
Beiträge
5.201
Kekse
32.955
Ort
Westwood
Hallo Freunde der Irischen Musik und Fingerstyle Gitarristen,

Hier in eurem Musiker-Board startet der "Irish Guitar Workshop" nach dem Lehrbuch von Patrick Steinbach.
Alle die mitmachen wollen, sind herzlich eingeladen. Es steht dir frei, ob du mit vielen anderen von vorne beginnst, mittendrin einsteigst oder nur zu Hause mitlesen/mitlernen/mitüben möchtest.

Es gibt zu jeder Lektion im Buch einen Thread im Board um die Diskussionen, Fragen und Antworten zu den einzelnen Lessons übersichtlich zu halten und den Hörproben ein anständiges Zuhause zu geben.

Wer darf mit machen und wie Einsteigen?
Um passiv teilzunehmen benötigst du nur eine Gitarre und das Buch "Irish Guitar Workshop" von Patrick Steinbach, sowie ein wenig Zeit und Lust.
Das Buch findest du hier:
bei Amazon oder mit etwas Glück in einer Bücherei unter der ISBN Nr.: 978-86947-062-7

An wen richtet sich der Workshop?
Eines vorweg, es ist definitiv kein Einsteiger-Workshop. Das Buch richtet sich nicht an den Komplett-Anfänger und fordert schon mindestens Grundkenntnisse in Bezug auf Rhythmus, Akkorde greifen sowie Verzierungstechniken wie z.B. Hammerons/Pulloffs, Slides usw.
Aber ich denke, dass es niemanden überfordert, der offene Akkorde und Barrés greifen kann und der über eine einigermaßen geübte rechte Hand verfügt.
Ist ein schwer zu beurteilender Bereich, da ich selbst in dem Buch nicht weit fortgeschritten bin, mir jedoch vorstellen kann, dass ein Anfänger schon schnell frustriert wird.


Wie kann ich Teilnehmen? Wie steig ich ein?
Du kannst jederzeit am Workshop teilnehmen. Besorge dir das Buch und beginn mit dem Üben. Wenn du bei bestimmten Stellen Probleme hast, kannst du einfach im Thread zur jeweiligen Lektion nachfragen und wenn du Lust hast, dort eine Hörprobe einstellen. Rückmeldungen bekommst du dann von uns anderen Teilnehmern.

Welches Ziel hat der Workshop?
Was für ne Frage:rolleyes: Es geht um das "Wir"-gefühl. Um die Motivation mit und auch für andere etwas neues zu lernen. Zusammen Spaß zu haben und einfach dem drögen "einsam im Kämmerchen" lernen zu entkommen. Außerdem tut es immer gut, wenn man die Möglichkeit hat, sein Können zu präsentieren und von erfahrenen Gitarristen Rückmeldung zu erhalten.;)
Das man "nebenbei" einige schöne Irische Stücke lernt, ein wenig über die irische Musik erfährt und das Buch die Kenntnisse im Bereich "Arrangieren" bzw. kreatives Ausschmücken festigt ist quasi eine nette dreingabe für uns ;)

Wie kann ich mich aufnehmen?

Okay, für den einen oder anderen kann dies wirklich eine Hürde sein. Aufnehmen ist natürlich keine Pflicht!
Aber es erleichtert anderen das "Fehlerfinden" und tut gleichzeitig dem Ego gut ;)
Da dies ein ziemlich langer Absatz werden könnte, würde ich ihn gerne durch Links abkürzen:
[Workshop] Einfaches Gitarrenrecording am PC
Komplettsets zum Einstieg ins Recording - Kaufempfehlungen
Audio Recording über Line In von Soundkarte mit Video Recording über Webcam
Westerngitarre auf PC aufnehmen?!?

Was ist mit den Urheberrechten?
Bei vielen Songs handelt es sich um traditionelle Irische Folklore, die wohl keinem Urheberrecht unterliegt. Einige Stücke sind von Patrick Steinbach, den ich natürlich um Erlaubnis gefragt habe.
Seine Reaktion war recht locker und er findet es toll, dass wir so etwas auf die Beine stellen wollen.
Er bittet uns nur, all unsere Hörproben bei YouTube einzustellen und ihn oder sein Buch dort zu erwähnen.
Was ja auch kein Problem darstellen sollte...
Wir haben uns daher die Mühe gemacht, einen kurzen Standardtext zu kreieren und bitten euch, unter die YouTube-Videos folgenden Text zu setzen:

Diese Aufnahme entstand im Rahmen des "Irish-Guitar-Online-Workshop"-Projektes des Musiker-Boards: https://www.musiker-board.de/akustikgitarre-hp/463347-irish-guitar-workshop-workshop-faq-allgemeine-diskussion.html
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung durch Patrick Steinbach: http://www.patrick-steinbach.de

Schaut doch mal bei uns und ihm vorbei und hinterlasst einen Kommentar. Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

Inhaltsverzeichnis der Lektionen
(Von unseren super Mods Ben/Jiko/Peter/Geh aktuell gehalten ;))

Uff, soviel wollt ich gar nicht schreiben...:redface:
Aber nun bleibt mir nur noch, euch viel Spaß bei der Teilnahme zu wünschen :great:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
toni12345

toni12345

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.896
Kekse
21.203
Er bittet uns nur, all unsere Hörproben bei YouTube einzustellen und ihn oder sein Buch dort zu erwähnen.

"Bittet" er uns tatsächlich nur darum oder müssen wir das machen? Ich frage deshalb, weil ich es doch ein ganzes Stück komplizierter finde, als eine mp3-Datei irgendwo hochzuladen oder einen Dropbox-Link zu posten, zumal der Windows Movie-Maker bei meiner Windows 7-Installation gerade nicht läuft. Wäre nett, wenn ihr das noch klären könntet, bevor das Ganze hier richtig losgeht.

Gruß
Toni
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Toni, wir sollten diesen wunsch als "wunsch!" betrachten. Ich finde, das ist ein fairer deal. Wir dürfen Patrick Steinbachs songs spielen und er bekommt dafür von uns links von YouTube. Und das board bekommt auch links von YouTube.

Mit Windows kenne ich mich nicht mehr aus, aber vielleicht findet sich ja in unserer computer-ecke jemand, der dir mit dem Movie-Maker helfen oder alternativen dazu nennen kann?

Gruss, Ben
 
Backstein123

Backstein123

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
11.12.07
Beiträge
5.201
Kekse
32.955
Ort
Westwood
"Bittet" er uns tatsächlich nur darum oder müssen wir das machen?
Berechtigte frage...
ich hab jetzt nicht speziel nach Youtube gefragt :redface:
Eigentlich ging es nur um Veröffentlichungen generell, hier seine Antwort zum Thema:
Patrick Steibach schrieb:
Wenn Ihr Eure Ergebnisse auf youtube stellt, vielleicht mit einem link zu meiner Seite www.patrick-steinbach.de oder den Hinweis, dass die Stücke aus meinem Buch kommen....

Haltet mich auf dem Laufenden. Wir sollten unsere Seite dann auch verlinken.
Klar kannst du auch Soundcloud oder was auch immer, Youtube ist doch eher dadurch intressant das unsere Videos auch von Nicht-Teilnehmern gefunden werden können.
Also kein stress... ;)
Lad einfach da hoch wo es dir passt, youtube wäre halt super ist aber bestimmt kein muss.,
 
darknezzz

darknezzz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.19
Registriert
20.12.05
Beiträge
455
Kekse
2.490
Ort
Entlang des Rheins
Bei soundcloud hat man ja auch die Möglichkeit, eine Beschreibung zu verfassen, wenn ich das richtig sehe.

Für den Fall, dass man eine Sounddatei irgendwo hochlädt, könnte man sich vielleicht darauf einigen, den Link zu Patrick Steinbachs Seite in die Tags zu schreiben.
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Beim hochladen von urheberrechtlich geschütztem material müsst ihr euch jedenfalls an die regeln des jeweiligen hosters halten. Wir (die mods) können nicht kontrollieren, welche stücke wann und wo genau welche freigabe (GEMA oder was anderes) haben und die AGBs aller möglichen provider und filehoster zu kennen, ist uns auch nicht zuzumuten. Wenn aber bei uns von irgendwelcher seite beschwerden kommen, löschen wir die posts dann ohne langes federlesens, was schade um den workshop und die hinein gesteckte arbeit wäre.

Für YouTube haben wir immerhin das explizite OK des autors und das ist schon viel wert. Was Soundcloud, Boxnet et al betrifft, müsst ihr euch selber schlau machen, was ihr mit welchen stücken genau machen dürft und was nicht.

Gruss, Ben
 
Backstein123

Backstein123

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
11.12.07
Beiträge
5.201
Kekse
32.955
Ort
Westwood
Leute,
nachdem ich Patrick eh versprochen habe, ihn zu informieren wenn wir Starten und Ben mit einem Video zur ersten Lektion losgelegt hat, hab ich ihn grade mal gefragt ob es denn auch in ordnung geht wenn wir Soundcloud und Co benützen.
Ich denke nicht das ein "Nein" kommt aber ich warte mal auf seine Antwort.
 
toni12345

toni12345

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.896
Kekse
21.203
Um hier mal wieder ein bisschen Leben reinzubringen, möchte ich mal die Frage in die Runde werfen, was ihr davon haltet, mit einem Backingtrack zu üben. Für die "Galway Roundabouts" habe ich mir statt eines Metronoms mit Cubase und einem Bodhran-VSTi einen Minimalrhythmustrack erstellt und auch noch ein paar Basstöne dazu gespielt. Das macht mehr Spaß als zum puren Metronomklick zu spielen, wenn man das exakte Timing einüben will, und man hat zusätzlich noch eine ganz neue Version, wenn man das bei der Aufnahme drauflässt.
Allerdings wird der Charakter des Stücks im Vergleich zur reinen Fingerstyleversion doch etwas verändert. Hat jemand von euch schon in diese Richtung experimentiert? Bei Interesse könnte ich heute Abend mal eine erste Version der "Galway Roundabouts" mit Begleitung hochladen.

Gruß

Toni
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Da ist glaube ich nichts dagegen zu sagen. Es geht ja in erster linie darum, das stück, die technik, den groove, eine irische art des gitarrenspielens zu lernen. Was immer dabei hilft und am schluss zum ziel führt, ist doch OK. Ich persönlich habe am liebsten einen einfachen klick, aber da ist halt jeder wieder etwas anders.

Natürlich nur so lange ihr nicht mit death metal backing tracks zu Galway Roundabouts kommt :D

Gruss, Ben
 
toni12345

toni12345

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.896
Kekse
21.203
Wie sieht's denn aus, ist hier noch wer? So richtig die Riesenbeteiligung am Workshop ist ja noch nicht zu verzeichnen;) . Woran liegt's? Ich vermute bzw. hoffe mal, dass alle potentiellen Teilnehmer grade ganz feste am Üben sind. Ich habe für mich zumindest gemerkt, dass die Stücke doch ganz schön in sich haben, wenn man sie sauber im Tempo spielen möchte.
Für das Fortschreiten des Workshops wäre es aber vielleicht auch ganz nett, wenn ihr über eure Anstrengungen und Fortschritte berichten würdet, auch ohne schon Ergebnisse präsentieren zu können, oder was meint ihr?
Ich versuche im Moment auf jeden Fall gerade, dem dritten Stück "Dublin Street" den letzten Schliff zu verpassen, dass auch im Tempo jede Note an der richtigen Stelle sitzt. Dazu noch eine Frage an ben bzw. die anderen Mods: Wird ein neuer Thread für das nächste Stück irgendwie offiziell von euch eröffnet und gelistet, oder sollen wir das einfach machen, wen wir was zu sagen haben?

Gruß

Toni
 
Gitarrenknecht

Gitarrenknecht

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
05.02.10
Beiträge
965
Kekse
2.848
Ort
127.0.0.1
Ich komm noch nicht so recht vom Fleck. Jahrelanges Spielen nur nach Lustprinzip hinterlässt eben Spuren. Wahrscheinlich komm ich erst nächste Woche zum richtig Anfangen. Dann hol ich alles nach!
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Nein, ihr seid doch alle erwachsen. Um einen neuen thread zu eröffnen, braucht ihr keinen Ben. Macht einfach einen kleinen eröffnungspost, beispiele habt ihr ja, wie man das machen könnte. Dann legt nur los :)

Trotzdem habe ich den thread zu lektion 3 schon mal eröffnet, damit ihr über die "Dublin Street" reden könnt. Ich bin da auch noch am "verflüssigen"...

Gruss, Ben
 
grimmels

grimmels

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.18
Registriert
20.08.07
Beiträge
1.002
Kekse
5.521
Ort
Schweiz
naja ich hab im Moment auch nicht wirklich viel Zeit um mich auf den Workshop zu konzentrieren, vllt 1-2 mal die Woche für ne Stunde.

und die tollen Aufnahmen der ersten Beiträge haben mich etwas eingeschüchtert, dagegen stinke ich selbst bei 120 bpm bös ab.
Bin aber noch am Ball. über derzeit an den beiden ersten Songs
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Bitte nicht. In diesem workshop geht es überhaupt nicht um ein "zeigt, was ihr drauf habt", sondern darum, miteinander dieses buch durchzunehmen. Dass erfahrenere gitarristen vielleicht früher, schneller, weiter, höher etc. sind als weniger erfahrene, liegt einfach in der natur der sache.

Es ist also gar kein problem, z.b. einfach mal das zu posten, was du hast, um dir ein bisschen konstruktive kritik zu holen und dann damit weiter zu machen. Oder eine stelle, die dir schwer fällt, mal mit oder ohne hörprobe zu posten, damit diejenigen, die da schon drüber weg sind, dir vielleicht einen tipp geben können und damit die, die noch kommen, schon hinweise haben, wie es laufen könnte. Die zeit, die du brauchst, um ein stück fertig zu kriegen, ist auch nicht wichtig. Es ist deine zeit, nimm dir so viel davon, wie du brauchst.

Kurz: Hier ist vom anfänger bis zum frickelfreak jeder willkommen, schwanzvergleiche sind abgesagt :)

Gruss, Ben
 
darknezzz

darknezzz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.19
Registriert
20.12.05
Beiträge
455
Kekse
2.490
Ort
Entlang des Rheins
Jahrelanges Spielen nur nach Lustprinzip hinterlässt eben Spuren.
Das kann ich so unterschreiben.

Ich bin gurke noch immer im Kreisverkehr rum. Das klappt soweit ganz gut, allerdings wollte ich die
Gelegenheit gleich mal nutzen, da auch an meinen Hammer-Ons/Pull-Offs zu feilen.

Mit Stück 3 kommt ja das erste Mal ein Stück im 9/8 Takt. Als ich das vor einer Weile schon mal
angefangen hatte, kam die Frage auf:

"Wir bringe ich meinem Metronom solche Taktarten bei?"

Mein Korg MA-30 kann das nicht. Einen normalen 3er oder0/8 Takt
nehmen und dann selbst zählen? Neues Metronom kaufen? ;)

Ich hatte mich dann für ein Software Metronom entschieden.
Einer besseren Lösung wäre ich aber nicht abgeneigt ;)
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Ich lasse mein metronom in diesem fall nur die "beats" zählen, also ein einfacher click pro 3/8 ohne weitere detaillierung. Weiss jetzt nicht, ob dir das hilft, aber ein neues metronom würdest du dafür nicht benötigen.

Für Linux-benutzer kenne ich noch "Gtick" als computer-metronom.

Gruss, Ben
 
darknezzz

darknezzz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.19
Registriert
20.12.05
Beiträge
455
Kekse
2.490
Ort
Entlang des Rheins
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
Jetzt habe ich mich mal in die tiefen meines kleinen metronoms versenkt. Ich komme mit einem dreierrhytymus aufgeteilt in 3/8 hin. So sieht die einstellung aus:
9achtel.jpg

Vieleicht hilft das ja jemandem.

Gruss, Ben
 
toni12345

toni12345

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.896
Kekse
21.203
Eigentlich gehört das ja schon in den Thread für "Dublin Streets", aber egal. Wenn ich Ben hier richtig verstanden habe:
Ich lasse mein metronom in diesem fall nur die "beats" zählen, also ein einfacher click pro 3/8 ohne weitere detaillierung.

dann klickt sein Metronom nur dreimal pro Takt und dann eben mit 100 bpm. Im Prinzip also so, als hätten wir einen Drevierteltakt und die Achtel wären Triolen. So mache ich das auch, dann ist das mit einem simplen Metronom überhaupt kein Thema. Für meinen Geschmack zerhackt eine schnellere Metronomunterteilung den schwingenden Rhythmus des Stücks, und genau im Tempo zu spielen kann man auch mit drei Beats pro Takt genz gut üben.

Gruß

Toni
 
B

BenChnobli

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.09.06
Beiträge
13.293
Kekse
73.105
So lange es generell ums metronom und seine einstellung geht, ist hier schon richtig, denke ich. Es kommen ja noch andere stücke in 9/8 vor, z.b. die lektion 26 und die 34. Dann kommen auch noch stücke in 6/8 und 12/8 etc. vor.

Wenn es gezielt(er) um eine lektion geht, dann bitte dort weiter :)

Gruss, Ben
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben