Ashdown jetzt auch bei Musik-Service im Programm

von Martin Hofmann, 29.09.04.

  1. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 29.09.04   #1
    daran seid Ihr schuld... :)

    mir ist aufgefallen, dass sich viele hier positiv über Ashdown geäußert haben - Danke für die Anregung. Ich habe die Sachen zwar noch nicht alle ausprobiert, aber das Zeug scheint wirklich OK zu sein
     
  2. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 29.09.04   #2
    jajaa, wieder alles den anderen in die schuhe schieben, so haben wirs gern ;)
    ich denk damit habt ihr ne gute behringer-alternative geschaffen.
     
  3. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #3
    Bist du besoffen oder so? :o Behringer Alternative? Ashdown ist "etwas" über Behringer anzusiedeln.
    Spiele ein Ashdown ABM 300 EVO II über ne Ampeg SVT 410 HLF und die Kombi haut alles um und hat einen arschgeilen Sound.
    Geh mal Ashdown spielen und dann benutzt du NIE wieder Ashdown und Behringer in einem Satz! :p
     
  4. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 29.09.04   #4
    ist ja super für dich. der vergleich war übrigens preislich gemeint.
     
  5. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 29.09.04   #5
    da meinst du wohl die mag serie? weil die abm is schon gute mittelklasse vom preis her, sound soll gut sein hab ich aber noch ned gespielt (hat der thomann nich... :( )
     
  6. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.09.04   #6
    Wird es noch mehr Artikel von Ashdown geben? Nur zwei Übungscombos und nen bisschen aus der MAG Serie halte ich für zu wenig!
    Die ABM Serie muss stärker vertreten sein!
     
  7. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 30.09.04   #7
    *lol* Die Musik-Service Ashdown ArbeitsBeschaffungsMaßnahmen-Serie... :biggrin:
     
  8. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 01.10.04   #8
    find ich auch! Im Moment ist das noch ein bisschen wenig , was da Ashdown Artikeln angeboten ist!
     
  9. highrange

    highrange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.04   #9
    Tip für´n MS:
    Wenn ihr eine geile Combo im Programm aufnehmen wollt, dann schaut euch mal die Markbass C102 an......Preis-Leistung absolut top und klingt sogar gut - im Vergleich zur neuen H&K Quantum-Serie........ich weiss, dass ihr nicht alles hinstellen könnt, was es auf dem Markt gibt, aber Markbass solltet ihr lieber nicht aussen vorlassen.......
     
  10. Noroelle

    Noroelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 04.10.04   #10
    mal ne frage zu der 4x10" mag ashdown box:
    speakon oder klinken anschlüsse?
    kann mir die jemand (mag-serie) empfehelen? (also kann ja sein das die postiven eindrücke alle von der abm serie geprägt sind)


    also ich steh da grad vor nem kauf, und weiß immer noch nicht richtig welche Box:
    -ashdown mag 410 (+preiswert! / -klang? )
    -peavey tvx 410 (+Klang / -[nich so wichtig] klinkenanschluss)
    -gallien krueger sbx 410 (+klang / -preis)
    Welche würdet ihr kaufen?
    danke!
     
  11. cone

    cone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 04.10.04   #11
    die box hat beides speakon und klinke... ich weis nicht ob ich die box empfehlen kann da ich mich noch nicht lange mit boxen beschäftige und auch noch ned wirklich lang bass spiele... aber für meine ansprüche und den preis den ich dafür bezahlt hat ist die box meiner meinung nach top..
     
  12. Martin Hofmann

    Martin Hofmann Threadersteller HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 04.10.04   #12
    stimmt, aber immer mit der Ruhe, erst wollten wir mal sehen, wie das Zeug überhaupt ankommt - und das sieht gut aus...
     
  13. Martin Hofmann

    Martin Hofmann Threadersteller HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 04.10.04   #13
    ... hab ich auch schon gespielt. Gutes Zeug, leider fragt danach bisher kaum jemand... mal sehen
     
  14. highrange

    highrange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.04   #14
    Wird aber noch kommen, wenn´s etwas bekannter wird.....eine 210er Combo in Wedge-Form mit 24kg und 280W/8Ohm is´ doch was........dann noch die 210er Traveler mit 17kg in den Kofferraum und alles ist möglich.....
    Auch das kleine Little-Mark-Top ist für 444,- Euro der Hammer! Das müsste eigentlich weggehen wie die warmen Semmeln......ich kriege übrigens keine Provision von Markbass......ist nur endlich mal wieder was neues auf´m Bassmarkt was meiner Meinung nach erwähnt werden sollte......
     
  15. highrange

    highrange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.04   #15
    Ach so: Zu Ashdown: Ich hatte 1 Jahr das 500er Top und war froh als ich´s wieder los war - dauernd war was anderes im A.....
     
  16. ibanez-basser

    ibanez-basser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.04   #16
    Ich habe die Ashdown MAG-410 T (Deep Cabinet) zweimal bei Festivals für die Bühnenbeschallung benutzt. Die Box gehört ´nem befreundetem Bassisten, der auch auf den Festivals spielte. Deshalb kann ich keinen tiefgründigen Erfahrungsbericht geben, sondern nur die spontanen Eindrücke für die Zeit, wo ich die Box benutzt habe.

    Die Box hat mir vom Sound her ganz gut gefallen. Definierter Ton mit gutem Druck. Ich spiele ein dropped B-Tuning (B,F#,B,E) und habe nichts vermisst. Dank dem Horn kommen die Höhen auch sauber rüber. Es klingt auch vielversprechend, dass die Speaker aus der teuren ABM-Serie verbaut werden (Blue-Line Speaker).

    Ich will die Box demnächst auch mal intensiv antesten und eventuell zulegen. Der Preis, die Optik und die flüchtigen Erfahrungen haben mich vorerst überzeugt. Naja, mal abwarten.

    Infos zu Ashdown:
    http://www.ashdownmusic.co.uk/bass/detail.asp?ID=24
     
  17. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 05.10.04   #17
    Bin ja schon längere Zeit ein Ashdown jünger und kann eure Eindrücke nur bestätigen...
    Für das geld bekommt ihr wirklich gutes Equipment...
     
  18. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.10.04   #18
    Ich hab ein Ashdown Mag Top! Und kann nur sagen, dass das Teil echt gut , vor allem für den Preis! Die Box 1x15 aus der MAg ist ebenfalls der Hammer!
     
  19. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.10.04   #19

    Hey! Dieses Mark Bass Topteil , in welche klangliche Richtung geht es? Wie ist es für Metal einsetzbar? Der Preis klingt ganz gut!
     
  20. highrange

    highrange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.04   #20
    Ich würde sagen es klingt fett und warm, mehr Richung Eden.....Ich habe neulich einen Bassisten live gesehen, der hatte das kleine Wurm auf ´ner 810er Ampeg - sah schon recht lustig aus.....vor allem wiegt das Teil glaube ich nur 6kg oder so.....in meiner Combo ist das gleiche verbaut nur mit den ganzen Anschlüssen vorne - ich hab´ noch nix vermisst, ist zwar recht spartanisch, aber man kommt auch nicht in Versuchung zu viel zu drehen..... ;)
    Genaueres gibt es glaube ich bei smile-music.de (Vertrieb)
     
Die Seite wird geladen...

mapping