Atemstütze

von erdbeer-shisha, 12.11.07.

  1. erdbeer-shisha

    erdbeer-shisha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    9.05.11
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Sauerland oder einfach: Dort, wo andere Leute Urla
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 12.11.07   #1
    Hallo :)

    Habe jetzt seit ungefähr einem halben Jahr wieder Gesangsunterricht und bin auch wieder besser drin,als ich erwartet hätte.(Pause war wegen operativen Eingriffs)
    Das Einzige,was im Moment noch ein bisschen problematisch ist,wäre mein Apoggio.
    Da hab ich irgendwie das Gefühl ein bisschen für verloren,kann es nicht mehr sogut kontrollieren wie früher...

    Hat jemand Tipps oder sogar noch besser,konkrete Übungen,wie ich meine Stütze wieder besser unter Kontrolle kriegen,besonders die Flankenstütze hapert im Moment.

    Liebe Grüße, Claudi
     
  2. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 12.11.07   #2
    Hallo Claudi,
    was meint denn Dein/e GL dazu ? Ihr arbeitet im Unterricht sicher an der Stütze, oder ?
    Zu Hause kannst Du Atemübungen machen, wir haben sie hier schon oft beschrieben, oder aber messa die voce, d.h. Schwelltöne üben, die sind super für die Stütze. Zunächst nimmst Du einzelne Vokale, setzt sie ganz piano an, lässt sie zum forte anschwellen und dann wieder zurück zum pianissimo. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Und wichtig ist, dass man dabei die Atemverbindung nicht verliert.
    schöne Grüße
    Bell
     
Die Seite wird geladen...

mapping