ATS sixty oder lieber Attax 80

von Big Daddy, 06.10.06.

  1. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 06.10.06   #1
    Welcher der beiden Amps ist eher zu empfehlen. Brauche ihn nur daheim, bzw. im Proberaum. Evtl. noch in Verbindung mit einem Tonelab SE.

    Was darf ein ATS noch etwa kosten? Bei ebay findet man die Dinger eher selten.
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 06.10.06   #2
    ein ATS sixty hab ich auch noch hier as übungsamp rumstehen... und ich hatte damit probleme mic gegen ein schlagzeug durchzusetzen (kann aber auch an meinen bescheurten einstellungen damals gelegen ahben). aber der clean kanal ist echt super. die zerre sagt mir mal überhaupt nicht zu, aber wenn man old school rock'n'roll oder sowas machen will, ist die bestens geeignet. dürfte dir als tonelab user aber mehr oder weniger egal sein. kosten sollte der nicht mehr als 150€, hab vor ein paar jahren mal einen für 200 den besitzer wechseln sehen.

    das sixty bezieht sich nciht auf die ausgangsleistung. der amp zieht max 65W ausm stromnetz... bei nem wirkungsgrad von max 70-80% kannste dir ja ausrechnen was davon am speaker ankommt... also eher 50W und der speaker hat nen verdammt besch...eidenen wirkungsgrad. darüber waren selbst 100W vollröhre recht leise (also erträglich). an ner Framus Dragon box macht sich der ATS aber ganz gut... (interner speaker abgeklemmt)
     
  3. Piecemaker

    Piecemaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    1.08.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 06.10.06   #3
    ich würde dir 'nen ats series(war meines wissens nach die erste generation) empfehlen
    habe selbigen daheim und bin vor allem angesichts dessen, dass ich nur 125€ (gebraucht, versteht sich) dafür gezahlt habe, absolut zufrieden
    der clean-kanal ist recht neutral, klingt recht brav, nichts weltbewegendes, aber auch nicht schlecht
    richtig geil finde ich die zerre; von einem rotz-rock mäßigen sound bis hin zum fetten brett ist so ziemlich alles drin - außer richtige badewannen-sounds, die mitten sind eigentlich immer recht prägnant(mir ist das aber auch ganz recht)
    auch eine option wäre der ats 120; den habe ich selber noch nicht gespielt, aber nach allem, was ich darüber gelesen habe, dürfte der wohl auch ganz gut sein
    einen wirklich schlechten deal dürftest du wohl mit keinem von beiden machen, da beide recht günstig zu haben sind
    ats series habe ich vor kurzem bei ebay einen für 130€ weggehen sehen, 120er habe ich vor kurzem einen für 160€ und einen für 180€ weggehen sehen
     
Die Seite wird geladen...

mapping