Audio Interface bis 250 €

von rusher, 14.03.07.

  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 14.03.07   #1
    Hi,
    ich such n Audio USB/FireWire Interface zum aufnehmen. N 2 kanaliges würde mir vollkommen reichen, ich bräuchte allerdings:
    - Klinke + XLR eingang
    - Phantomspeisung
    - Midi in + out
    - direct monitoring
    - Keine aufnahmesoftware, wenn welche dabei ist, ists auch nicht tragisch


    Hab gehört die Edirol UA-25 soll ganz gut sein und die M-Audio Fasttrack Pro ebenfalls. Habt ihr noch andere Vorschläge, wenn nicht, welche von den 2 genannten ist besser ?! liegen ja nur 19 € auseinander, wobei bei der M-Audio noch Software dabei ist und bei der Edirol nicht.
    Preislich sollte das ganze 250 € nicht überschreiten, wenns allerdings für 270 noch was viel besseres gibt dann her damit :)
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.03.07   #2
    Das hier ist gerade ziemlich günstig (zumindest war es mal viel teurer):
    Mackie Onyx Satellite
    Ist natürlich an einer obersten finanziellen Grenze, aber scheint sehr hochwertig zu sein (PreAmps aus den Onyx-Pulten). Ich persönlich kann über die Qualität aber nichts sagen, Edirol und Fast Track Pro habe ich aber auch noch nicht getestet. Möglicherweise wirst Du da keinen großen Untershcied hören oder könntest die 50€ besser in anderes Equipment stecklen, was sich qualitativ eher bemerkbar macht. Aber das Mackie scheint doch ein guter Deal zu sein.
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.03.07   #3
    Das Edirol UA25 ist in Ordnung - gut ausgestattet, Klang passt (besser gehts natürlich immer), gut verarbeitet...
     
  4. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 15.03.07   #4
    Könnte auch noch dieses hier empfehlen:
    Lexicon Omega Studio

    'N Freund von mir hat das und ist sehr zufrieden damit. Ich selbst hatte es mir mal zum Testen geliehen und war auch sehr angetan. Gute Qualität, geringe Latenzen, latenzfreies Monitorung, gute Verarbeitung. Cubase LE und ein Lexicon-Plugin haste auch gleich dabei..
     
  5. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 17.03.07   #5
    Wenn man jetzt nochmal n 50er draufschlagen würde und sich beim Preis um 300 € Umschaut gibts da arg viel besseres ?! wie gesagt ich brauch nur 2 kanäle. Hab dem Thomann gemailt, und die haben zwar gemeint dass die quali und so gut ist, aber eher eins mit firewire oder USB 2.0 empfehlen würden weils mit USB 1.1 öfter mal probleme gibt. habt ihr damit erfahrungen gemacht, oder wollen die nur, dass ich mehr geld ausgeb ? ;)

    wenns so ist, was wäre die nächste alternative (da darf ich ja dann schon um die 300 € investieren) mit Firewire oder USB 2.0

    Mir wurden einige vorgeschlagen, was sagt ihr zu denen ?!

    https://www.thomann.de/de/m_audio_firewire_solo.htm

    https://www.thomann.de/de/mackie_onyx_satellite_2.htm (das sagt mir rein optisch nicht so wahnsinnig zu mit den 2 teilen, aber gibts dazu vll noch mehr als eine meinung ?! wäre euch sehr dankbar)

    https://www.thomann.de/de/tascam_fireone.htm (was kann ich da mit dem Rad machen ?!)

    https://www.thomann.de/de/emu_0404_usb.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping