Audio Interface <> Windows Treiber?

von Crossy, 30.11.16.

  1. Crossy

    Crossy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.16   #1
    Ich habe vor mir zu X-mas ein neues Audio Interface für den Heimstudiogebrauch zu gönnen. Und zwar zeitgleich mit einem neuen PC der dann Windows 10 haben wird.

    Verwendungszweck:

    Anschluss von vier Geräten gleichzeitig, als da wären:

    1=Keyboard
    2=Keyboard
    3=Gitarre
    4=Bass

    Die Mic Preamps sind mir nicht so wichtig da ich fast nur instrumental aufnehme.

    DAW ist Samplitude ProX 1 und Guitar Rig 3.

    Jetzt mal abgesehen von den veralteten Versionen der beiden oben genannten Anwendungen habe ich auch die Befürchtung daß das von mir priviligierte AI:

    [​IMG]

    von Windows 10 (noch) nicht unterstützt wird. ProX und Guitar Rig kann man ja aktualisieren aber wie sieht's mit dem AI aus. Gibt es jemand der bereits Erfahrungen mit diesem AI sammeln konnte (auch unter anderen Windows Versionen) ?
     
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.544
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.162
    Kekse:
    14.225
    Erstellt: 01.12.16   #2
    Hallo @Crossy
    auf der Behringerseite wird ein Treiber angeboten, der explizit für WIN 7 bis 10 sein soll. Jetzt bin ich im Hinblick auf "Treiber und Behringer" doch eher vorsichtig, würde aber dennoch erwarten, dass das Interface auf einem WIN10 Rechner läuft.
    Ich will Dir das UMC nicht madig machen, aber eiin Steinberg UR242 kostet nicht viel mehr und da könnte ich ziemlich genau sagen, was für eine Qualität Du erwarten kannst :)
    Grüße
    Markus

    PS: Völlig falsches Sub übrigens :D
    Vielleicht mag einer der Moderatoren verschieben ?
     
  3. ecki2

    ecki2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.15
    Zuletzt hier:
    13.09.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    222
    Erstellt: 01.12.16   #3
    Hi Crossy,

    Ich verwende den Vorgänger, das UMC404, mit einem Laptop unter Win10 und Reaper. Bisher läuft alles recht reibungslos. Ich musste allerdings die Firmware updaten damit es keine Probleme mit den USB3.0 Ports meines Laptop gibt. Ich gehe allerdings davon aus daß die neueren HD Modelle da von vornherein keine Probleme mehr machen.
    Das einzige echte Manko bisher ist daß ich mit diesem Interface die Latenz nicht so weit herunterbekommen wie andere das zumindest mit anderen Interfaces schaffen.
    Das hat aber wohl weniger mit Win10 zu tun. Ich habe mein System auch noch nicht wirklich auf Recording optimiert.

    Grüße
    Eckart
     
  4. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 01.12.16   #4
    Ich würde für eine DAW vielleicht nicht gerade auf das neuste und "beste" OS vertrauen...

    Erfahrungsgemäss steigt bei etwas älteren OS-Generationen auch die Anzahl stabiler Treiber.
    Meine Empfehlung wäre daher eher Richtung Win7.


    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Crossy

    Crossy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.16   #5
    erstmal danke für eure Antworten:)

    Ja, Steinberg bürgt für Qualität, soviel ich weiß. Ich gehe jetzt mal davon aus daß Du dies Gerät hast, deinem Text nach zu urteilen. Es kostet aber auch 88,- € mehr und hat Line 3 und 4 nur auf der Rückseite.
    Latenzprobleme darf es natürlich keine haben.
    Und zur Windows Version: Ich sehe es auch so daß bei einem älteren OS die Warscheinlichkeit eines funktionierenden Treibers größer ist. Aber deshalb auf einem neuen Rechner W7 zu installieren ist keine Option. Da der Rechner länger als der von MS vorgebene support für W7 laufen soll.
    Behringer ist nicht die Topmarke, ich weiß. Aber für diesen Preis finde ich es ganz gut. Selbst die Optik gefällt mir recht gut und besser wie beim og. Steinberg Teil. Wenn ich es habe werde ich mal berichten wie es läuft denn es läuft ja dann wohl unter W10.

    Gruß Crossy
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 01.12.16   #6

    Ich nicht ...wegen der Treiber...


    :hat:
     
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    8.440
    Zustimmungen:
    3.769
    Kekse:
    17.321
    Erstellt: 01.12.16   #7
    Dabei hast Du aber nicht bedacht, dass bis der Support für Win7 ausläuft Win10 ein älteres OS ist für das es dann (wahrscheinlich) zuverlässige Treiber geben wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Crossy

    Crossy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.16   #8
    Das ist natürlich gut möglich, eben -warscheinlich- wie du sagst. Ich arbeite z.Z. auf meinem Musikrechner noch mit einem TASCAM US 122 unter VISTA. Dieser (letzte) Treiber den es da zu gibt funktionierte allerdings nie richtig. Es läuft zwar aber ich muss vor dem herunterfahren des Rechners immer zuerst das USB Kabel ausziehen sonst hängt sich Windows auf. Und hier sollten ja OS und AI wohl alt genug sein:(
    Wenn Behringer Treiber aber immer oder oft für Probleme bekannt sein sollten würde das meine Kaufentscheidung schon noch beeinflussen. Daher ja auch meine Anfrage hier im Board nach Erfahrungen damit.
     
  9. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 02.12.16   #9
    Wobei man den schwarzen Peter auch bei der Krücke Vista finden kann. Ausser für Spiele mit DirectX11 und zum Surfen war dieses Windows auch kaum zu was anderes zu gebrauchen;)
     
  10. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 03.12.16   #10
    Wieder mal Zeit für den offiziellen "Windows Vista Song..."






    :rofl: :rofl:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    10.671
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.219
    Kekse:
    54.363
    Erstellt: 06.12.16   #11
    Moinsen!

    Wer sagt denn sowas? Die laufen und auch unter WIN 10!
    Qualitativ ist es aber eben kein Focusrite oder PreSonus. Steinberg würde ich jetzt mal noch darunter ansiedeln.

    Greets Wolle
     
  12. Crossy

    Crossy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    1.05.18
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.16   #12
    Jo, und das wollte ich auch nur wissen. Qualitativ kann das UMC404HD sicher nicht mit den oben genannten mithalten. Aber das ist klar bei einem 4 Channel Audiointerface für gut 100,- €. Für diesen Preis halte ich es also für eine gute Wahl!
     
Die Seite wird geladen...

mapping