Audio PC für Live-Anwendungen

von AlenkoMusic, 18.08.06.

  1. AlenkoMusic

    AlenkoMusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin Keyboarder (u. a. Korg PA 80, Triton und Yamaha CS6X), und habe in den letzten Jahren viel Geld in Hardwareinstrumente investiert. Nach langem hin und her habe ich mich jetzt dazu bewegt mich mit einem PC auf die Bühne zu wagen.

    Dieser PC soll in erster Linie dazu dienen, meine Styles, Performances, Sounds mit Softwaresamples zu füttern. Also kurz um, ich möchte die internen Sounds des z.B. PA 80 raus schmeissen und somit eigentlich nur noch als Drummaschine inkl. Begleitung nutzen. Mein CS6X hätte somit ausgedient.

    Jetzt zu meiner Frage, was haltet Ihr von diesem System?

    - Cooler Master Midi Tower Centurion 5 silber/schwarz- LC-Power PowerSupply 420W- Arctic Cooling Case Fan 120- I945G S775 FSB1066 Mainboard- Pentium D940 3.2GHz SKT775 Prozessor- Arctic Cooling Freezer 7 Pro Intel- 2 x 1024 MB 667MHz DDR2 Dimm RAM- Intel DVI (ADD) Digital Display Card- Western Digital HDD Caviar SE16 320GB 16MB Cache Harddisk- Disketten Laufwerk- LiteOn DVD Laufwerk- LiteOn DVD Brenner- CardReader TEAC 7 in 1 FD-CR07
    - EMU-1212 m

    Würde dieses System hierfür reichen und wäre dies auch stabil genug für Live-Anwendungen wie auch für Homeanwendungen, z. B. Aufnahmen?

    Ich muss noch dazu sagen, dass ich noch ein absoluter Laie in dieser Hinsicht bin. Allderdings habe ich jetzt verstanden, dass kein Keyboard, Synth an Softwaresampler annähernd rankommt. Was sind schon 32 MB Romsounds vom PA 80 gegen 100 GB Softwaresounds? :screwy:

    Vielen Dank im voraus!!

    Gruss
    Alen
     
  2. AlenkoMusic

    AlenkoMusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #2
    Kann mir denn niemand weiter helfen? :confused:
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.08.06   #3
    Leistungsmäßig reicht es absolut. 2 GB RAM ist ja für Sampler wichtig, ich frage mich aber ob in deinem Fal der DualCoreProzessor nötig ist. Vor allem würde ich mir keinen Pentium D kaufen, sondern Core2 Duo oder AThlon 64 X2. Ob das Ding stabil ist kann man so von den Komponenten her nicht sagen. In der Regel sollte ein Computer einfach stabil laufen. ABer gerade in dieser Hinsicht ist ein Pentium D nicht so optimal, weil er so warm wird. Andererseits ist lautstärke auf der Bühne ja auch nicht unbedingt ein Kriterium, Du könntest dann ja ruhig laute Lüfter reinmachen.
    Aber ich sehe gerade:
    Ok, dann wäre Lautsärke doch ein Thema. Also Prozessorleistung ist immer so eine Sache. An die Grenzen kommt man immer erst bei einer gewissen Anzahl an Effekten, PlugINs etc.

    Zur Soundkarte: Ich hätte erst gesagt, dass duie unnötig "groß" ist. Hab aber dann gesehen,. dass sie nur noch 140€ kostet. Bei Musik-Service aber dennoch nur 3 Sterne für Preis/Leistung bekommt, während die 0404 (die für deine Zwecke wohl auch reichen würde, aber ja gar nicht viel biliger ist) da 5 Sterne bekommt. Kann ich sonst auch nicht viel zu sagen.
     
  4. AlenkoMusic

    AlenkoMusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #4
    Hallo und vielen Dank für dein Statement!! :great:

    Ja bei der Soundkarte blick ich auch nicht ganz durch, vorallem weil die 1212m-Karte sogar mit Emulator X-Software ausgeliefert wird für unglaubliche 149,-- €!! :screwy:

    Gruss
     
Die Seite wird geladen...

mapping