Audio Tracks mit Takt synchronisieren

  • Ersteller Birlie2k
  • Erstellt am
Birlie2k

Birlie2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.19
Registriert
02.09.14
Beiträge
54
Kekse
0
Hallo,

noch recht neu in Live, komme ich grad nicht weiter und kann auch nichts helfendes finden.

Ich benötige Live um Background Tracks abzuspielen.

Dazu ist jedes Set ein Song, die Spuren ziehe mit gehaltener CMD Taste (Mac) ins Clipfenster so dass gleich automatisch horizontal Audio-Spuren erstellt werden. Nun möchte ich gerne die Spuren, möglichst alle gleichzeitig an das Live Timing Anpassen, so dass ich mir einen Midi Clip dazu machen kann.
Im Moment sind die Clips etwas out of sync, d.h. ein stück weit rechts neben dem 1/8tel Bar. Wenn ich eine Spur doppelklicke kann ich in der Detailansicht unten zwar WARP anklicken und dann an dem Marker am Grid verschieben, aber dann ändert mir Live das Tempo. Ich möchte aber gern nur den Audioclip etwas nach links bewegen so dass er genau auf dem Takt ist.
Wie geht das? Ich kann dazu nichts finden und durch ausprobieren bin ich auch nicht weitergekommen. Das einzige was ich fand war, rechte Maus und Set to 1.1.1 aber dann spring das Audiofile eben zu 1.1.1 ich hätte es aber in dem Fall gern bei 5.4.2 (die Drums setzen im Song später ein)
Live ist auf 120bpm eingestellt, und der Audioclip ist ebenfalls 120bpm. Das ist auch der gleiche Wert den WARP erkennt.

Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt :-D Anbei noch ein Screenshot, wo man vielleicht besser sieht was ich meine. Beim roten Pfeil das soll an den Bar ran. Ohne das Tempo zu ändern.
Bildschirmfoto 2019-01-21 um 20.15.32.png


Danke schonmal für die Hilfe.
 
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.586
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Zum Master Klick mit 120 bpm spielen.
Oder was hast du vor?
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.812
Kekse
6.630
'snap to grid' ausschalten und vorne den ersten warp marker verschieben verschiebt das gesamte audio.
 
Birlie2k

Birlie2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.19
Registriert
02.09.14
Beiträge
54
Kekse
0
Zum Master Klick mit 120 bpm spielen.
Oder was hast du vor?
Na ich will nen separaten Midi Clicktrack erstellen (oder halt andere taktabhängige Midispuren, wo aber das Timing stimmen muss), aber wenn die importierten Audiospuren nicht korrekt im LIVE Raster anfangen, ist der Klick dann nicht synchron. Mit siebass' Tipp klappts!!!

'snap to grid' ausschalten und vorne den ersten warp marker verschieben verschiebt das gesamte audio.

DANKE, ich hab mich echt schon totgesucht. Der erste Warp Marker war das Geheimnis... das kann man sogar für alle Spuren gleichzeitig machen wenn man sie mit CMD auswählt... ein Traum! Da muss man erstmal drauf kommen. :rolleyes:

Nun muss ich nur noch rausfinden wie ich das Abspielen automatisch anhalte wenn alle Clips im Set zu Ende sind... :weird:
 
siebass

siebass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.812
Kekse
6.630
entsprechend markieren / auswählen (mit der maus im im sample editor) und in der session view das eingefügte audio als clip nicht loopen sondern als single shot starten ('loop' deaktivieren).
 
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.586
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Ich kann mir im Moment das Anwendungs-Szenario überhaupt nicht vorstellen - ich verstehe nicht was bzw. warum du das machen willst?

Wahrscheinlich bin ich als Ableton Anfänger zu sehr in meiner seit zig Jahren erprobten Cubase Welt verhaftet....
Topo :cool:
 
Birlie2k

Birlie2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.19
Registriert
02.09.14
Beiträge
54
Kekse
0
Ich kann mir im Moment das Anwendungs-Szenario überhaupt nicht vorstellen - ich verstehe nicht was bzw. warum du das machen willst?
Topo :cool:

Ich folge gerade dem Tutorial hier:

Wir wollen in der Band einfach verschiedene Songs mit Backing Tracks hinterlegen und teilweise diverse Geräte via Midi live ansteuern. Das geht nach meiner Recherche wohl sehr gut mit Ableton LIVE und bis jetzt sieht es auch sehr gut aus. Und das synchronisieren braucht man natürlich damit die Midi Events auch im Takt abgefeuert werden und damit der Schlagzeuger seinen Klicktrack bekommt ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.586
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Ok verstanden - thanks!!!
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.421
Kekse
21.278
Ort
Blauen
Wie soll das denn gestartet werden? Mit einem Controller? Und wo sind die denn jetzt, die Clips? In der Session Ansicht oder im Arrangement View?
 
Signalschwarz

Signalschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.567
Kekse
21.801
Wahrscheinlich bin ich als Ableton Anfänger zu sehr in meiner seit zig Jahren erprobten Cubase Welt verhaftet....
Topo :cool:

Das sind so Sachen, da würde man in Cubase einfach in einer Minute die Tempo- und Taktspur editieren und fertisch. ;)
 
Birlie2k

Birlie2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.19
Registriert
02.09.14
Beiträge
54
Kekse
0
Wie soll das denn gestartet werden? Mit einem Controller? Und wo sind die denn jetzt, die Clips? In der Session Ansicht oder im Arrangement View?

Schau doch mal in das Video rein... da stehts genau.
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.421
Kekse
21.278
Ort
Blauen
Beantworte doch einfach die Frage. Und immer im Kopf behalten, DU hast ein Problem.

Oder mach es einfach wie in dem Video. Dann sind alle Probleme gelöst.........
 
Birlie2k

Birlie2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.19
Registriert
02.09.14
Beiträge
54
Kekse
0
Beantworte doch einfach die Frage. Und immer im Kopf behalten, DU hast ein Problem.
Sorry, deine Fragen klangen so als wolltest du wissen wie das geht, weil topo auch fragte wozu ich das brauche.

Aber scheinbar hast du dich auf meine Frage bezüglich des automatischen Anhaltens bezogen, das war mir nicht klar nach den ganzen anderen Posts dazwischen (da ist zitieren oft hilfreich ;-) )

Also nochmal:
adrachin schrieb:
Wie soll das denn gestartet werden? Mit einem Controller? Und wo sind die denn jetzt, die Clips? In der Session Ansicht oder im Arrangement View?
Gestartet werden soll am Ende mit einem Midi Controller, ja. Mir gehts nur darum dass, wenn alle Clips im Set abgespielt sind, es nicht einfach weiterläuft... sondern anhalten soll, bis ich das nächste Set starte.
Die Clips sind alle nur in der Session View.
 
PlanNine

PlanNine

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
28.01.13
Beiträge
486
Kekse
448
Möglich das ich was übersehen habe.
Meine Idee:
Die bpm kannst du rechts im master eintragen. ctrl-r und
dann z.b. 120bpm eintragen. Das kann für jede scene gemacht werden.

Du kannst mehere Scenen mit follow actions abspielen lassen.
Die letzte scene dann follow action stop.
Unten im Clip mal auf L clicken. Da kann man das einstellen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben