Audiotrak Maya 44 USB

von emo, 18.04.06.

  1. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken mir ein Audiointerface zuzulegen. Genutzt werden soll es an meinem PC und evt irgendwann mal an einem Laptop (weshalb eine PCI-Lösung ausfällt..)

    Bin nun auf die Maya 44 USB gestoßen, habe schon den Testbericht bei Thomann und homerecording.de gelesen und wollte, da ich mit Hilfe der Suchfunktion festgestellt habe, dass einige hier die Karte haben oder kennen, mal nachfragen ob das was ich mir vorstelle mit der Karte möglich ist:

    Würde die Karte hauptsächlich für Proberaum-Aufnahmen benutzen wollen, wie geschrieben entweder per PC oder Laptop. Einerseits würde ich für Aufnahmen von Rohversionen die 4 Kanäle einfach mit Gitarre/Bass/Gesand/Overhead belegen (hat mit einem 4Spur-Kassettenrecorder annehmbar geklappt...) andererseits würde ich auch irgendwann mal versuchen wollen zuerst das Schlagzeug mit 4 Kanälen aufzunehmen und anschließend dann Gesang/Gitarre/Bass drüberzuspielen.

    Wäre das mit der Karte eingermaßen machbar? Hält sich die Latenz in Grenzen wenn man über existierende Spuren (einzeln) weitere Spuren aufnimmt?

    Und von der Aufnahmequaliät her sollte man doch zumindest besseres hinbekommen als mit nem 4Spur-Kassettenrekorder oder?

    Das Angebot bei Thomann für 100€ ist nämlich echt verlockend ;)
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Auf dem PC bist du doch nicht gebunden auf 4 Kanäle, sondern kannst beliebig viele Kanäle aufnahmen. Natürlich in den Grenzen der Software, welche aber bei dutzenden bis hunderten Kanälen liegen dürfte.
     
  3. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 18.04.06   #3
    Ja wie gesagt: Einerseits für Rohfassungen 4 Kanäle "live" einspielen, andererseits dann natürlich auch 4Spuren Schlagzeug gleichzeitig und die anderen Instrumente dann nacheinander als einzelne Spuren (+Gitarrendoppeln etc etc)
     
  4. emo

    emo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Hmm keiner Erfahrung mit dem Gerät?

    Meint ihr damit bekomm ich das was ich vorhabe hin? Wenn ja werd ichs mir evt einfach mal bestellen, zurückschicken geht dann ja immernoch..
     
Die Seite wird geladen...

mapping