Auf die Musikmesse warten?!

von Tim312, 11.11.03.

  1. Tim312

    Tim312 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.03   #1
    hi

    ich überleg zurzeit mir zu weihnachten nen übungsamp aber was gscheits zu holen wahrscheins nen spider 2 112 oder halt pod xt oder vox tonelab über creative pc boxen nur glaub da kommt dann wieder nurn mittelmäßiger sound ohne druck raus!?aber jetzt frag ichg mich obma net lieber mal die musikmesse abwarten sollten ob da was tolles rauskommt falls da schon jemand was weiß immer her mit infos!*G*

    ciao and thx
     
  2. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 11.11.03   #2
    druck wirste da sicher keinen rausbekommen(jedenfalls nicht wie bei nem richtigen amp), wie auch, wie sollen denn bitte n vox tonelab und n paar pc boxen n stack ersetzen, dann wuerde das zeug ja keiner mehr spielen,
    aber der sound von einigen komponenten, die du genannt hast, sollen sehr gut sein, besonders halt das vox tonelab, also, fuer homerecording und demos reichts hundert pro!!!!
    wann steht denn eigentlich die naechste musikmesse an?
    will auch endlich mal hin...
    lw.
     
  3. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 11.11.03   #3
    @ littlewing, man kann aber mit einer einfachen Endstufe aus den digitalen Amps richtige Kraftpakete machen. Ich habe ne Zeit lang meine Marshall Valvestate Endstufe so genutzt, die arbeitet auch linear und kann so wunderbar die Ampsimulationen der digitalen Geräte auf Boxenlevel pushen.
     
  4. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 11.11.03   #4
    hmm, man lernt immer was dazu... freak!!!
    und die boxen halten das dann auch aus?
    lw.
     
  5. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 11.11.03   #5
    Das ist kein Problem, das Signal des Digiamp geht in den Input der Endstufe und da die Valvestate eine Gitarrenendstufe ist war deren Ausgangssignal auch für die Boxen optimiert. Die einzige Besonderheit war der Linearbetrieb der Endstufe der die Ampsimulationen neutral an die Boxen weitergegeben hat.
    Hab so ein gutes Jahr zuhause Gitarrenunterricht gegeben und auch ein paar Gigs damit gemacht.
     
  6. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.03   #6
    @littlewing: die nächste musikmesse (meines wissens nach) ist vom 31.03 - 03.04 2004 in Frankfurt a.M...leider dieses Jahr nur ein Tag für alle Besucher geöffnet :-( Trotzdem werd ich wie fast jedes Jahr wieder dabei sein
     
  7. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 13.11.03   #7
    hehe, bei musik produktiv, was arm we messe...
    Gruß, Rouven
     
Die Seite wird geladen...