Auf- und abschwellendes Brummen bei Röhrenbooster

  • Ersteller Paco Poncho
  • Erstellt am
Paco Poncho
Paco Poncho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
03.05.16
Beiträge
73
Kekse
40
Ort
Niedernhausen
Moin, die Herrschaften!
Habe bei meinem Blackstar HT Boost (der mit der Röhre drin) neuerdings ein lautes auf- und abschwellendes Brummen.
Vornehmlich im Standbybetrieb und unabhängig von der Einstellung des HT Boost - d.h. er muss lediglich im Signalweg vorhanden sein. Wenn ich ihn einschalte wird das Brummen leiser und das Auf- und Abschwellen reduziert sich
ebenfalls, geht aber nicht ganz weg. Das Brummen reduziert sich ebenfalls etwas, wenn ich das Netzkabel an der Buchse des
Netztrafos umdrehe, verschwindet allerdings auch dann nicht.
Habe auch bereits erfolglos andere Steckdosen im Proberaum probiert, wobei ich aber jetzt nicht weiß, ob das am Ende alle an einer Sicherung hängt...

Ich weiß, dass Ferndiagnosen immer etwas gewagt sind, aber mal so aus dem Bauch heraus...
Ist das eher ein Zeichen dafür, dass das Netzteil einen Weg hat oder ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass am Gerät selbst was nicht stimmt (Evtl. Röhre)?
Ich fahre den Boost vor einem Marshall JCM800 2204, bei dem das Gain auf ca. 3/4 steht um für Leadlines etwas mehr "Gift" zu kriegen. Nachfolgend ist ein VOX Wah im Signalweg, das mit Batterie betrieben wird, die übrigen Treter (Delay etc...) im Einschleifweg. Hatte das Wah auch schon aus der Kette entfernt. so dass der Boost alleine vor dem Amp stand. Brachte nichts.
Alle anderen Geräte im Raum, sowohl meine, als auch die der Kollegen und die PA laufen ansonsten ohne lästige Störgeräusche.

Besten Dank schon mal für jeden Tip
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.582
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
Moin,

schon mal die Röhre in der Kiste getauscht? Evtl ist die einfach fertig....ich hab das Distortion aus der gleichen Serie, noch die Version mit dem 16Vac Netzteil (später hatte die dann 22Vdc) und der kam erst nach Austausch der Röhre in einen Bereich in dem man ihn nutzen könnte. Ich hab ein paar Röhren ausprobiert, das beste Ergebnis hatte ich mit JJ ECC803

Gruß
 
Paco Poncho
Paco Poncho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
03.05.16
Beiträge
73
Kekse
40
Ort
Niedernhausen
Ah!
Besten Dank für die flotte Reaktion!
Die Röhre wäre auch die erste Maßnahme gewesen, wenn ich jetzt hier nichts gehört hätte.
ECC83 bzw 12AX7A passen also rein? Da hätte ich noch einen gewissen Fundus daheim -
das werde ich mal probieren
 
G
Gast231344
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Registriert
20.06.13
Beiträge
1.384
Kekse
5.237
YEPP, da kannst du jede ECC83 verwenden - wenn du noch welche hast ist es ja ideal zum Ausschließen als Fehlerquelle :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.582
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
ECC83 bzw 12AX7A passen also rein

Ja, tun sie... es ist nur ne elendige Fingerbrecherei die Dinger da ohne komplette Zerlegung des Pedals reinzubekommen...
BTW: Wenn Du eh schon nen Fundus hast dann versuch eine mit großem System zu erwischen, die tun meiner Erfahrung nach dem Pedal besser als die üblichen kurzen Systeme
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Paco Poncho
Paco Poncho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
03.05.16
Beiträge
73
Kekse
40
Ort
Niedernhausen
Da werde ich dann mal fröhlich rumprobieren.
Habe in einem englischsprachigen Forum auch gelesen, dass die Blackstar Netzteile wohl nicht vom Allerfeinsten sind.
Einige Kollegen, die die 22V Version an Blackstar Pedalen spielen, haben die Netzteile gegen 21-22V Notebooknetzteile
ausgetauscht, weil die deutlich stabiler seien und sind jetzt in Bezug auf Brumm- und sonstige Störgeräusche nur noch am Frohlocken und Hosianna-Singen.
Das wäre dann das Nächste, was ich austesten würde...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben