B4II oder VB3 auf Netbook + Win7?

tom181
tom181
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.280
Kekse
1.780
Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen mit dem Einsatz einer Orgelemu (B4 oder VB3) auf einem Netbook gesammelt? Ein Kaufgrund für mich wäre die mögliche Verwendung einer der beiden VSTis (Standalone bzw. im VSTHOST) und einer externen USB-Soundkarte.

Auf meinem alten betagten 800MHz PentiumM-Notebook (BJ 2001) läuft die B4 gerade so, die VB3 nicht. Vor allem der Einsatz der externen USB-Soundkarte im Vergleich zur internen Sounderzeugung hat die CPU-Last hoch getrieben. Ein Atom270 soll je eine mit dem Pentium-M (800MHz) vergleichbare Rechenleistung besitzen.

Wie ist das CPU-Verhalten beim Einsatz unter Win7?

Gruß

Tom

EDIT: Vergessen: Guitar Rig soll auch noch drauf - laut dem NI-Forum soll das mit vertretbaren Latenzzeiten laufen)
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Karanja
Karanja
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.19
Registriert
30.05.09
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Pouch
Die B4 (1) lief bei mir auf dem alten HP Omnibook XE3 mit 192 MB RAM und 650 MHz Celeron ohne nennenswerte CPU-Last (unter Cubasis VST5, dem Spielzeug-Cubase), auch in mehreren Instanzen. Unter Win7 64Bit auf meinem aktuellen Notebook gibts auch kein Problem. Damals ruckelte die Organized Trio dagegen sehr stark. Die VB3 hatte ich nie, kann nix dazu sagen.
 
HammondToby
HammondToby
HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
29.10.22
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.204
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Nett, dass du helfen willst, aber du hast sicher gesehen, dass der Thread über ein Jahr alt ist (quasi Jahrzehnte in der Computerzeitrechnung), oder? ;)

Grüße vom HammondToby
 
Karanja
Karanja
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.19
Registriert
30.05.09
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Pouch
Sorry, da hab ich nicht drauf geachtet
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben