[BAAL III] User Freu - Song "Lazy Bass"

von Freu, 19.07.10.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Freu

    Freu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 19.07.10   #1
    Ich würde euch gerne meinen ersten Song für das Baal 3 vorstellen und freue mich auf eure Meinungen und Vorschläge zum Feintuning (vielleicht auch Grobtuning)
    Besonders unsicher bin ich mit der Melodiespur, ob ich das in Sachen Timing so schwammig lassen kann. Es soll etwas "faul" und "hingerotzt" klingen.
    Wenn ich meine Band überzeugen kann, werde ich versuchen das Ding als Band-Song aufzunehmen. Echtes Schlagzeug, Gitarren unter die Melodiespur, etc..
    Obwohl die stoische Konservendrum auch etwas hat.

    Ich laber zuviel, hier der Link
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 19.07.10   #2
    Für so kurze Zeit ist das doch schon ziemlich hochwertig :) Wenn man überlegt das ich bisher nicht mal ein Riff habe mit dem ich zufrieden bin :D

    Die Drums find ich garnicht so schlimm, nur halt etwas einseitig :rolleyes:
    Der groove/slap bass ist sauber gespielt, da find' ich es überhaupt nicht schlimm wenn er mal zeitweise aus dem Timing raus kommt. Aber es würde natürlich ein ticken besser gehen :D
    Die Melodiespur im Hintergrund ist angenehm, zieht das ganze aber so in die länge, hast du vor da noch was anderes hinter zu machen? Also z.B. das jetzige als art strophe zu nehmen und dann dazwischen nochmal einen Refrain reinzubringen.
    Halt einfach kurzzeitig das thema wechseln und dann darauf zurück. Fänd ich glaub ich ziemlich erfrischend wenn nach nem anderen part nochmal der slap bass einsätzen würde.
    Timing der Melodiespur kann man schon so nehmen, dann macht es wirklcih den eindruck improvisiert zu sein.
    Kommt eben drauf an welche wirkung es erzielen soll. Willst du eine richtig ausgefeilte Melodie, dann muss die auch in time sitzen. Eine improvisierte Melodie darf schwanken.
    Ich find das schon ziemlich cool. Bin neidisch auf deinen rhytmuspart :D
    Wie gesagt, mehr Abwechselung rein und "fertig" :great:
    (mix ansich kann auch noch etwas mehr, aber da kann man dann am ende nochmal ran )
     
  3. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 19.07.10   #3
    Vielen Dank für deine konstruktiven Vorschläge, die ich alle unterschreiben kann, und auch wohl beherzigen werde.
    Abwechslung muss auf jeden Fall noch rein, und mit dem Timing muss ich es genauer nehmen, Schwankungen kommen von ganz alleine.
    Eine Strophe oder Bridge muss her, und ich hoffe der Schlagzeuger meiner Band findet noch Zeit mir unter die Arme zu greifen.

    Meine eigene Musik zu analysieren fällt mir verdammt schwer. Ich hab schon in der Schule Prüfungsaufgaben nie Korrektur gelesen, Hauptsache fertig und weg damit.
     
  4. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 19.07.10   #4
    Hey!
    Finde ich auch schon sehr gut bisher! Allerdings muss ich zustimmen das es etwas zu in die Länge gezogen wirkt. Der Übergang bei 1:55 könnte meiner Meinung nach ruhig etwas früher kommen und mit einer gut betonenden Leadspur sehr "befreiend" wirken (gefällt mir nämlich sehr gut der Wechsel da), klar ist es eine andere Sache ob du so eine Wirkung überhaupt anstrebst!
    Das ruhige Intro finde ich ziemlich gut, vielleicht das später nochmal aufgreifen und ohne Drums nehmen um die "Faulheit" noch etwas zu betonen?

    Würd ich mal eiskalt unterschreiben ;)
     
  5. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 20.07.10   #5
    Ich wollte heute morgen mit der Abwechslung anfangen, auch das Intro nochmals aufzugreifen finde ich eine gute Idee. Leider habe ich drei weitere 'Bass-Songs' angefangen und bin jetzt völlig ratlos. Irgendwie sehr inspirierend eine Deadline vor sich zu haben.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 20.07.10   #6
    find ich sogar eher demotivierend... ich hab auch 3-4 Ideen, die sich aber nicht so richtig zu einem verwursteln lassen aber gleichzeitig fehlt mir völlig die Zeit, diese Ideen weiter auszuarbeiten und dann die beste zu verwerten :(
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 20.07.10   #7
    Ihr könnt mich doch alle mal :p

    Ich hatte zwar "Ideen" aber nie haben nie länger als einen Tag überlebt... :o

    @Freu: Kannste deine Ideen nciht zusammen schustern ? So hab ich meine letzten Basssongs auch gemacht...
    Hat anfürsich ganz gut geklappt, wenn es acuh nicht optimal war ;) Aber da fehlt mir auch die Übung
    als alleiniger Songwriter, ich mach das sonst immer mit der ganzen truppe. Jetzt fürs dritte wollte ich
    das alles etwas besser ausarbeiten... aber man sieht ja wo das hinführt :cool:
     
  8. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 21.07.10   #8
    Ich hab gerade versucht meine Ideen etwas zu sortiern, falls ich es hier übertreibe und in Spam abrutsche bitte auf die Finger hauen.

    Eine Art Intro, sehr getragen Träumeland

    Das Bekannte von oben, ohne Drum, dafür Meldodie mehr im Vordergrund LazyBass

    Blues_Licks für Hyperaktive, deswegen WhitTrash

    Ein Wiegenlied für einen Bassisten, wiegenlied

    Jetzt steh ich vor dem Problem, dass alle Ideen in verschiedene Stilrichtungen zeigen. Wie soll ich den Krempel nur zusammenschustern?
    Heute ist Bandprobe, vielleicht haben die Jungs dort eine zündende Idee.
     
  9. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 21.07.10   #9
    Bis ich kein konzept für meinen Song hab, hör ich bei dir nciht mehr rein, das macht mich nur depressiv :p

    Find ansich alle Ansätze ganz cool. Das Wiegenlied aber irgendwie was einzigartiges :great:
     
  10. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 22.07.10   #10
    Es geht noch eins, ein Metal-Ding, alles Bass. metal
    Ich werd hier erst wieder was posten wenn ich dem Finale nahe bin, versprochen.
     
  11. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    410
    Kekse:
    38.428
    Erstellt: 22.07.10   #11
    Ach was :) Je mehr treiben in dem Ufo ist, umso besser :great:

    Das Metal riff find ich im gegensatz zu den anderen nicht so gelungen. :o
    Halt sehr einfach gehalten. Da kann man aus den anderen Ideen noch viel raus holen :)
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 23.07.10   #12
    tihi, auch wenn's OT is, aber um meine Aussage von oben zu ergänzen: Hab jetzt alle meine bisherigen Ideen verworfen und gestern abend spontan was ganz neues konzipiert... jetzt muss ich nur noch diese ganzen Sounds irgendwie hinkriegen :gruebel:
     
  13. Toby2111

    Toby2111 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.09
    Zuletzt hier:
    1.04.18
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    876
    Erstellt: 23.07.10   #13
    Moah, ich hab' immer mehr das Gefühl, dass mein Beitrag ziemlich abstinken wird. :D
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    12.019
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.407
    Kekse:
    72.409
    Erstellt: 25.07.10   #14
    Hi,

    "wiegenlied" ausarbeiten und die Bass-Sounds anpassen (bei 1:23 hast Du offensichtlich neu angesetzt/anders gespielt) - fertig - ein hübsches Kleinod - Solo-Bass at it´s best.

    Gruß
    Ulrich
     
  15. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 25.07.10   #15
    Danke für eure Rückmeldungen.
    Eigentlich suche ich eine Idee, die mit einer Bassspur auskommt, ohne grosse Effekte (Hallfahne, dick Chorus). Das 'Wiegenlied' fand ich etwas zu einfach, fast schon zu harmonisch.
    Wie gesagt, fällt mir extrem schwer mein eigenes Zeug objektiv zu betrachten. Werde das 'Wiegenlied' auf jeden Fall weiterspinnen.
    Ja, bei 1:23 hab ich den Hals-PU weggemischt.
    Falls jemand eine Vorschläge zum Sound bei dem Lied hat, nur her damit.
     
  16. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    826
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 26.07.10   #16
    Ich finde das Wiegenlied von der Melodie her ziemlich geil, das würde ich auf jeden Fall für den Baal Spng in Erwägung ziehen.
    LazyBass ist auch gut, aber das Slapping und die Melodie erscheinen mir Zusammenspiel etwas "gehetzt".
    Whittrash klingt zwar auch nicht schlecht aber besteht im Wesentlichen nur aus schnell gespielen Blues-Skalen, da fehlt mir noch so die "gute Idee".
    Träumeland gefällt mir auch gut, vielleicht könntest du da noch eine interessante Melodie im Vordergrund einbauen.
     
  17. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 23.08.10   #17
    Mir ist gestern beim 'vormichhindudeln' Fix The Jam in Schoss gefallen. Hab das Stück nicht editiert, sondern heute so aufgenommen wie es gestern rausgesprudelt kam. Könnte auch was für ein Bass Album sein.
    Aufgrund eurer Rückmeldungen ist das Wiegenlied noch mein Favorit.
     
  18. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 23.08.10   #18
    Gefällt mir sehr gut. Sehr schöne Stimmung die das Stück rüberbringt, sehr abwechslungsreich noch dazu! Wenn du so weitermachst kannst du ganz alleine ein Bassalbum rausbringen :D
    Aber jetzt wirds schon schwer, das Wiegenlied ist auch wirklich gut. Ich könnte mich definitiv nicht für nur eines der Stücke entscheiden :)
     
  19. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 23.08.10   #19
    Ich seh mich schon den Abgabetermin verpassen, nur weil ich mich nicht auf eine Idee festlegen will. Aber das Baal 3 hat mir jetzt schon so eine Menge Spass gemacht, obwohl die Sache bisher noch gar nicht richtig ins Rollen kam.
     
  20. Freu

    Freu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    938
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    10.155
    Erstellt: 06.10.10   #20
    Da sich die Sache mit Begleitmusiker bis zum 23. wohl erledigt hat, musste ich einige Ideen über Bord werfen.
    Deshalb bezeichne das Wiegenlied für final.

    Mein Ziel war nicht unbedingt einen groovy Bass-Song zu schaffen, sondern eine kleine Bassgeschichte zu erzählen.
    Dabei alles so einfach wie möglich zu halten.
    Eine Basspur, ein Take, keine Effekte oder Modeling.


    Squier VM Jazz Bass über Roland Micro Cube in Onboard Sound des Motherboards.
    Asio Treiber, Samplitude, Software Compressor (Ratio 1,9:1).
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping