Bach - Toccata & Fugue - Wie???

von Bantam, 24.02.05.

  1. Bantam

    Bantam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #1
    Ich such jetzt schon seit Ewigkeiten nach dem richtigen E-Gitarren-Arrangement für die Toccata & Fugue von Bach!
    Sämtlichen Müll hab ich mir inzwischen dazu angeschaut (sogar die original Orgelnoten), aber die sind für mich alle irgendwie falsch (bis auf die Orgelnoten, versteht sich)!
    Und zwar steht da an der einen Stelle in der Toccata immer:

    E------------------------------------15-------------15----17
    H---15---17---18---15---17---18----------17---18-----------etc.
    G14---14---14---14---14---14----14----14---14---14---14---

    ...das kann man doch aber in Originalgeschwindigkeit unmöglich spielen! Und doch muss es gehen (hab das schon von jemanden auf der elektrischen spielen gehört!)
    Werden die ganzen Töne (außer dem A (14.)) nun alle getappt oder wie...?
    Also:

    H-14-(T)19-14-(T)21-14-(T)22-14 etc.

    Was mir aber auch irgendwie falsch vorkommt!

    Das beste wäre natürlich immer noch, wenn jemand von euch ´ne richtige Niederschrift des Arrangement von dem gesamten Stück hat und sie mir mal schicken könnte!
    Würde mich freuen!
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 24.02.05   #2
    das ist doch ein simples Pedalton-Lick.

    Geschwindigkeit ist da rein Übungssache...

    RAGMAN
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 24.02.05   #3
    Ich spiel das ganze als Tapping, geht dann recht simpel. Man muss die Töne halt dann besser liegend spielen. Da es ja sowieso für Orgel ist, bleibt es dir überlassen, wie du das spielst.
     
  4. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.02.05   #4
    Ich hab das mal mit Leersaiten gespielt, is aber lange her...muss so um 1740 gewesen sein...:screwy:
     
  5. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 24.02.05   #5
    Also wenn du die in d-moll meinst
    dann schreib doch mal welche stelle du meinst.
    Ich arbeite auch schon seit längerem an dem Stück
    und mein Gitarrenlehrer hat mir nen super arrangement geschrieben.
    Allerdings auf nem Blatt Papier in Noten und mein Scanner ist im Arsch.
    Ich kann dir dann die Stelle Tabben wenn du mir sagst welche.
     
  6. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 24.02.05   #6
    auf mysongbook.com findest du es in (meiner meinung nach) sehr guten arrangement für guitar pro. spiel es auch grad, wenn man erst mal drin ist wirds recht einfach.
     
  7. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 24.02.05   #7
    Was sind denn einfache(re) Klassik-Stücke für die Gitarre? :)

    mfg Steppenwolf
     
  8. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 24.02.05   #8
    Paganini Caprice No. 16

    Nee, also Für Elise z.B.
     
  9. Bantam

    Bantam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #9
    Yo Danke erstmal an allem für die Tipps! Dass man es auf viele verschiedene Methoden spielen kann, is ja wohl auch klar!

    @ Kleinerpunkrocker: Ja genau, in D-Moll (ich denk mal, das ist die bekannteste!), also Noten helfen mir auch, die kann ich auch lesen! Ich mein dann eigentlich dieses Mittelstück der Toccata, das Auf- und Abwärtsgerassel (siehe meine Tabs)!
    Wäre schon mal einwandfrei, wenn de das irgendwie hinbekommen könntest! :great:
     
  10. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 24.02.05   #10
    Also erst mal greifst du so
    Zeigefinger barre im 5ten Bund über die höchsen 4 Saiten und den rinfinger auf der D Saite im 7. Bund.
    Die beiden Finger bleiben die ganze Zeit so liegen.

    das sieht dann also so aus.

    I-5-
    I-5-
    I-5-
    I-7-
    I---
    I---

    Den rest machen kleiner und mittelfinger.
    Der mittelfinger außschließlich im 6. Bund und der kleine im 7. und 8.
    Und so fängt der Part dann halt an
    I-5------------------------------------------5---6-------5-------
    I-------5---6-------5---6---8---5---6---8------------8-------6--
    I---7-----------7------------------------------------------------
    I-----7---7---7---7---7---7---7---7---7---7---7---7---7---7---7
    I----------------------------------------------------------------
    I----------------------------------------------------------------

    --------------------------------5---6-------5------------
    -8---5---6--------5---------------------8-------6--------
    --------------7--------6----7----------------------------
    ---7---7---7----7---7----7---7---7---7---7---7---7---7--
    ----------------------------------------------------------
    ----------------------------------------------------------

    -----------------------------------------------------
    -8---5---6----------8---5---6---------5-------------
    ---------------7------------------7--------6---7----
    ----7---7---7----7----7---7---7----7----7---7------
    --------------------------------------------------0--
    -----------------------------------------------------

    So jetz nimmst du den Zeige und Rinfinger weg und kein finger bleibt liegen
    Jetzt ist der Zeigefinger für den 2. Bund der Mittelfinger für den 3. Bund und der Ringfinger für den 4. Bund da.
    Weiter gehts dann so.

    ------------------------------------------------------------
    ------------------------------------------------------------
    -2--3---0--2------0-------------0--------------------------
    ---------------3------2---3--0------2---3---0---2--------0-
    ---0--0--0---0--0---0--0---0--0--0---0---0---0----0-4-0---
    ------------------------------------------------------------

    Wey 45 schreibarbeit.
    Aber halb so wild.
    Also jetzt den Bass immer von oben anschlagen und die Melodietöne immer von oben.
    So spiel ich es immer. Viel Spaß damit. ;)
     
  11. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 25.02.05   #11
    Sorry, aber ich frage mich ernsthaft, wo bei dem von Dir aufgeschriebenen Tab die Schwierigkeit liegt ! In der hohen Lage dürfte es doch kein Problem sein den Zeigefinger im 14. und den kleinen Finger im 17. bzw 18. Bund aufzulegen. So ähnliche Sachen spielen doch viele zum Aufwärmen (ich will hier nicht Bach denunzieren, aber an dieser Stelle geht es schließlich um Geschwindigkeit - Mein Lehrer sprach dann immer von Fesselungs- oder Dehnungsübungen, wenn ich mich richtig erinnere)

    ... also übe, dann klappt es auch
     
  12. Bantam

    Bantam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.11.13
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.05   #12
    Vielen Dank erstmal an Kleinerpunkrocker für die Beschreibung! ;)
    Da hapert´s bei mir anscheinend wirklich an der Anschlagtechnik! Muss ich wirklich üben!

    Kacke, hätte mit der Musikschule nicht aufhören sollen! Tja, keine Knete!
     
Die Seite wird geladen...

mapping