Band-Management

von Cynic, 01.03.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 01.03.12   #1
    Hi Leute,

    kennt jemand hier eine möglichst simple und kostenlose Möglichkeit sämtliche interne Bandangelegenheiten zentral irgendwo zu verwalten? Mir schwebt da eine möglichst webbasierte Lösung mit Terminkalender, Kontakt- und Dateiverwaltung vor. Damit man quasi alles beisammen hat und sich nur einloggen muss um zu sehen, wann der nächste Gig ansteht, wer am Wochenende zur Probe wieder keine Zeit hat und wo man z.B. auch aktuelle für alle zugreifbare Versionen von z.B. dem Rider oder der Songs hat.
    Im Prinzip gerne sowas wie das hier:
    http://marcatomusician.com/

    Nur halt für umsonst für den eigenen Webspace.

    Hab ein bisschen rumgesucht und nix gefunden aber mag mir das auch nur ungern selbst stricken, wenns schonmal jemand gemacht hat.

    Viele Grüße,
    C.
     
  2. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 01.03.12   #2
    Hi,

    wir haben für unsere Band einen Account bei Dropbox http://www.dropbox.com eingerichtet.

    Im Prinzip hat dann jeder einen Synchronisierten Ordner auf dem PC, jedes Bandmitglied kann dann Dateien ändern, ansehen, ordner anlegen.
    Ist total komfortabel da es wie ein ganz normaler windows-order aussieht. Ich glaube 2GB Speicherplatz hat man am anfang.

    Hats bei uns wesentlich einfacher gemacht.
     
  3. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    1.355
    Erstellt: 01.03.12   #3
    Versuch es doch mal mit www.dropbox.com.

    Da gibt es Cloud Web Space für umsonst. Du kannst es von jedem Rechner via Brouser nutzen. Up- und Downloads in eine Dateistruktur für alle Dokumente für jedes Bandmitglied.
    Wir nutzen mit der Band Dropbox seit einem halben Jahr sehr erfolgreich.


    EDIT: affenmann war schneller! :)
     
  4. Cynic

    Cynic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 01.03.12   #4
    Dropbox ist mir aus Datenschutzgründen zu unsicher. Auch wenns unwahrscheinlich ist, dass damit jemand stiften geht, mag ich meine Musik nicht unverschlüsselt in die "Cloud" legen. Und verschlüsselte geizppte Ordner sind mir zu aufwändig. Eine automatische Versionsverwaltung fänd ich auch schick, ich will mir demnächst deswegen erstmal ein Versionsverwaltungssystem aufsetzten, damit ist das zentrale Problem das dateiaustausches zumindest erstmal gelöst.

    Aber trotzdem danke für deine Anregung. :)
     
  5. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    1.355
    Erstellt: 01.03.12   #5
    Hää...- was ist denn an der Cloud unsicher?
    Und was für edle Musik hast Du denn, dass die einer klauen könnte?

    Ich denke für Deine Anforderungen wird es nichts kostenloses geben. Evtl. gibt es irgendwo einen Provider der Services für Bands und Musiker anbietet. Ich habe mal davon gehört, das es in den USA so etwas gibt. Wird bestimmt teuer sein.
     
  6. Cynic

    Cynic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 01.03.12   #6
    Na, wenn ich sowas lese schwindet mein Vertrauen in die Cloud ;)
    http://www.computerwoche.de/management/cloud-computing/2492168/

    Zu Dropbox gibts z.B. hier was:
    http://www.golem.de/1105/83516.html

    Nur als Beispiele. Das mag auch ein prinzipielles Problem von mir sein, dass ich meine Daten ungern in fremde Hände gebe, wenn ich nicht kontrollieren kann, was damit geschieht. Und hätte ja sein können, dass es so eine Lösung wie ich sie Suche schon gibt, Ähnliche Projektverwaltungen für z.B. Quelltext und Open-Source-Projekte gibts ja zuhauf (z.B. Launchpad, Sourceforge, Github oder Indefero um mal ein paar zu nennen)
     
  7. ZickZack

    ZickZack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    1.355
    Erstellt: 01.03.12   #7
    Ach du Elend...Computer-Paranoia!

    Es ist mit Sicherheit gefährlicher für die persönlichen Daten, Facebook, Twitter, Google etc. und ja, auch dieses Board, als Cloud Dienstezu nutzen.

    Aber das soll jeder selber entscheiden. Ich finde eine hohe Sensibilität für die eigenen Daten im Web sehr lobenswert (und das meine ich nicht ironisch!).
     
Die Seite wird geladen...