Bandgründung

von have_no_idea, 15.06.05.

  1. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.06.05   #1
    hi, ich würd würd gern wissen wie das eigentlich an sich geht^^ [dummer frege irgendwie aber]
    solche sachen, wie z.b. wo soll man proben, und wie ist das mit dem schlagzeuger? bringt der jedesmal sein equipment mit, oder hat der ein zweiter im proberaum???

    wie fängt man eigentlich an, kriegt jede "hausaufgaben" auf, also etwas, das er bis zum nächstn mal können soll ?

    ich kann mir irgendwie nich so vorstellen wie das alles so klappen soll etc. !?

    das soll wirklich nur ne absolute anfängerband werden, also vererst ohne gigs etc. und soll auch nur wenig kosten [also kein proberraum mieten etc]

    sänger haben wir garkeinen, das müsste dann halt einer anfangen ^^ das equipment dazu soll auch nur wirklich ganz billig werden.

    hab ihr ne bandkasse? was zahlt ihr da ein?

    helft mir mal bidde, ich hab echt kein plan wie das gehen soll
     
  2. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.06.05   #2
    ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen:

    wir ham damals einfach angefangen zu jammen... einfach so band gegründet un denne ers gedanken um den ganzen kram machen!!

    ihr solltet ersma sehn, ob ihr auch bandmäßig zusammenpasst un wies läuft!! wenn das schonma gefestigt iss, denne kann man sich um solche sachen gedanken machen!!! vorher macht meiner meinung nur sinn, wenn man schon mit etwas "gehobenerem" niveau einsteigen will!!

    mfg heiko
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 15.06.05   #3
    1. leute finden
    2. proberaum organisieren
    3. proberaum einrichten
    4. songs aussuchen und jammen
    5. die ausgesuchten songs üben und spielen

    das wars auch schon. der drummer hat weder ein 2. drumset, noch bringt der das mit. das steht in 99% der fälle im proberaum und bleibt da auch. ne band ausm boden stampfen und auf biegen und brechen versuchen dass es was wird, bringt nix. wenn jemand nich rein passt, gleich raus, so hart wies klingt. ohne proberaum mieten wirds mit schlagzeug aber verdammt schwer. leise spielen geht mit den teilen ja schlecht und vor allem macht leise in ner band spielen keinen spass. billiges equipment ? hmm... also equipment solltet ihr eigentlich haben um ne band zu gründen...
     
  4. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 15.06.05   #4
    Da ich so eine Gründung schonmal hinter mir habe und ich fast alles anders machen würde, hier ein paar Ratschläge, die dann gelten wir ihr alle Leute zusammen habt:
    - Proberaum suchen. Er ist der Motor sozusagen.
    - Üben, Üben, Üben
    - Songs schreiben
    - Geschriebene Songs sammeln, verbessern, umstrukturieren etc.
    - Üben Üben
    - Habt ihr ein paar Songs soweit fertig, werdet ihr einen Stil haben wenn alles richtig gemacht wurde ;)
    - Jetzt gebt euch einen Namen. Ihr habt jetzt die einmalige Gelgenheit ihn an euer Konzept anzupassen (keine Metalband würde sich "Die ungewaschenen Unterhosen" oder so nennen)
    - Gigs machen (irgendwie)
    - Dann mit Namen und Auftritterfahrung mit Hilfe von Homepage und Internet an die Öffentlichkeit gehen. Hat den Vorteil, dass ihr dann ordentlich Inhalt habt und nicht unter "Songs" bspw. "Kommt noch..." und so steht ;)
    - Ziele setzten (Demo aufnehmen, Equipment verbessern, an Auftritten kommen)
    - Dizplin wahren
    - Auf den Teppich bleiben
    - Üben, üben, üben
     
  5. have_no_idea

    have_no_idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.06.05   #5
    ja, mit equipment mein ich das für den sänger, das hat ja noch keiner.

    äh, frage: wie will der drummer üben wenns immer im proberaum steht :confused: muss der immer dorthin latschen dann ?

    wieviel kostet den so ein kleiner proberaum ca im monat? also mit was kann man so rechnen ?


    @Heier: Und dann die Weltherrschaft :D , ne spaß.
     
  6. Hackl

    Hackl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.05   #6
    Also wir haben ganz am Anfang in einem Raum geprobt, den uns das örtliche Jugendzentrum mehr oder weniger "zur Verfügung gestellt" hat. Eigentlich hat den eine befreundete Band für 10 Euro im Monat gemietet, die sich dann aber aufgelöst haben, so dass wir den Raum ohne Probleme übernehmen konnten. Das Problem war leider nur, das die Vorgängerband schon 9 Monate im Rückstand mit den Mietezahlungen war und die Betreiber des JZ als die das gemerkt haben uns direkt mitrausgeschmissen haben. Unseren ersten "richtigen" Proberaum hatten wir dann in einem ehemaligen Tonstudio gefunden und hat glaub ich 120 Euro im Monat gekostet. Dafür aber auch mit super Akustik (halt ehem. Tonstudio), WC, Fenster und relativ groß (45 qm ?). Den haben wir uns dann einfach mit einer anderen Band die auch grad erst zusammengefunden hat geteilt. Da wir jeweils fünf Leute waren, waren das dann für jeden 12 Euro im Monat, was für so einen Raum eigentlich mehr als vertretbar war. Sein Schlagzeug hat unser Drummer natürlich da rein gestellt. Außerdem ist das für den Drummer doch eigentlich viel besser: Wenn er zu Hause vielleicht nicht immer grad bei voller Lautstärke üben kann, ist es doch ideal wenn sein Set im Proberaum steht, da kann er dann immerhin sogar auch Nachts drauf rum dreschen.

    Gruß,

    Hackl
     
  7. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 16.06.05   #7
    Ein Künstler kann nicht ausm Boden gestampft werden und hinter jeder guten speziellen Band steckt einer.
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.06.05   #8
    genau so isses.

    edi: bedenke dass n drummer auch keinen volume regler hat, da is zuhause üben praktisch unmöglich.

    hmm bei uns gibts die relativ günstig, isn ganzes haus mit kleinen vergammelten räumen drin (insgesamt vielleicht so 20 bands). die heizung geht zwar nich wirklich aber was solls. wir haben 20m² und die kosten 50 euro im monat inklusive strom.
     
  9. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 16.06.05   #9
    Speziell und gut muss man aber erstmal werden.

    Noch ein kleiner aber bedeutender Tipp:
    Wenns geht so gut wie gar nicht an irgendwelchen Vorbildern oder Bands orientieren, sowohl vom Image als auch stilistisch her immer so eigen bleiben wies geht. Wobei man sich das stilistische erfahrungsgemäß ja nicht "aussuchen" kann sondern es entwickelt sich einfach.

    Und noch einmal die grausame Realität: Ohne Moos nix los.
     
  10. sickness

    sickness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #10
    Also was ich persönlich extrem wichtig finde ist, das man, wenn man mal das meiste beisammen hat (Band, Proberaum, Equipment usw.) eine fette Gründungsparty feiert. Wir haben jetzt unseren Proberaum gekriegt und planen jetzt ne echt grosse Eröffnungsparty ;)

    Hier mal der provisorische Flyer der gleichzeitig als Einladung zählt. (Rechtschreibefehler sind gewollt und der text wird noch leicht geändert (statt Hirn, Schädel z.b.) ;) )
    Flyer

    Wird Hammer! (teuer ;) )
     
  11. MC Jay

    MC Jay Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.05   #11
    OK... sucht euch nen Proberaum mit langer Aussicht auf "Nicht-rausgeworfen-werden". Wichtig ist auch das ihr euch in der Band erst näher kennenlernt. Setzt euch mit was zu schreiben in die Kneipe und plant zusammen in ruhiger Atmosphäre. Ihr müsst auch für euch selbst herausfinden ob ihr die Songs zusammenjammed oder jeder für sich an seinem Schreibtisch bastelt und Probeweise vorstellt.Wenn ihr eure ersten 10-12 Songs + 1-2 Cover im Kasten habt hängt euch an größere/populäre lokale Bands... ach ja und wichtig AUFTRETEN AUFTRETEN AUFTRETEN. Es ist egal ob ihr vor 1000 oder 20 Leuten spielt. WEnn ihr die 20 rockt sagen die ihren Freunden bescheid...die haben auch Freunde usw. :great:
    Ganz wichtig... auf dem Teppich bleiben. Nicht den Rockstar markieren. Bei Fragen mich anschreiben...
     
  12. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 13.08.05   #12
    Hallo,


    Zum Proberaum - wir mieten da immer einen stundenweise. Sollte es in jeder Stadt geben denk ich. Wir koennen da aus 8 Räumen mit verschiedenstem Equipment waehlen. Kostet 12€ die Stunde. Klingt übel, aber dafuer stehen da in einem Raum 3 verschiedene Halfstacks, komplette PA, Recording Gear, Schlagzeug, Bass amps und so weiter.
    Solange nicht sicher ist, dass aus der Band auch mittelfristig was wird halt ich das fuer guenstiger. Wir gehen meist fuer 2 Stunden rein, proben brav, saufen uns danach in der Lounge noch einen an und schoen wars :) Wenn du das Geld fuer das ganze Equipment zusammenrechnest und die Proberaum Miete dazu, dann kommt das teurer und wenn sich die Band nach 2 Monaten auflöst stehst du mit dem ganzen Zeug und den Unkosten da. Alles schon erlebt...

    cu
    martin
     
  13. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 13.08.05   #13
    Hört sich interessant an.
    Aber wie soll das gehen, wenn man nur Bands persönlich kennt, die "unter einem" sind. Klopft man bei den nächst größeren Bands an und sagt "Zieht uns aus der Scheiße" oder wie!? :o
     
  14. MC Jay

    MC Jay Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.08.05   #14
    Klappt meistens... einfach mutig sein und ansprechen mehr als ne Abfuhr kann nicht passieren. Man sollte zwar nicht gerade IRON MAIDEN oder JUDAS Priest (z.B) seine Fisherpricerekorderkassettendeck-Demo vor die Füße werfen, aber bei den Lokalmatadoren klappt es fast 100 Prozentig. Man muss sich nur gut verkaufen in der Musikbranche.
     
  15. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 16.08.05   #15
    Einfach fragen die suchen meistens Vorbands :)
     
  16. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 16.08.05   #16
    Ich glaube, dass ist nicht das, was er hören will. Das geht schon viel zu weit. Tipps für den absoluten Anfang sind gefragt und nicht wie man die Lokalmatadoren überzeugt. :rolleyes:

    Bei uns wird es - equipmentmäßig - erst zu einem Problem werden, da wir in einem Jugendclub proben und dort alles vorhanden ist. Sollten wir mal größere Auftritte außerhalb dieses Clubs haben, müßen wir uns auch erst mal Zeugs besorgen ... Von daher kann ich nicht helfen.
     
  17. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.08.05   #17
    Backline. ;)
     
  18. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 16.08.05   #18
    :confused: Steh' auf'm Schlauch ... bring mich davon runter, sonst verdursten die Blumen :)
     
Die Seite wird geladen...