Bandraum-Anlage?

von Aponysos, 11.06.05.

  1. Aponysos

    Aponysos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.05   #1
    Hallo Leute!
    Ich wollte fragen, was ich brauche um eine Anlage (Boxen+Endstufe, die zusammenpassen) für den Bandraum (die genug laut ist) zusammenzustellen.
    Könnt ihr mir helfen mit ein Paar Produkt tipps?
    Danke and keep on rockin'
     
  2. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 12.06.05   #2
    Erstmal Gegenfrage: Was willst denn ausgeben? Davon hängen auch die Tipps ab.
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.06.05   #3
    Hi Aponysos,
    herzlich willkommen hier im Forum ! :)
    Du solltes uns auch mitteilen was alles über die Boxen laufen soll, und ob ihr vor habt mit der Anlage auch Auftritte zu machen.
     
  4. Aponysos

    Aponysos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #4
    Also: Wir haben als Endstufe einen [size=-1]Crest[/size]

    [size=-1]LA-1201 2 x 475W/4 Ohm, 2 HE[/size]


    und ich wollte wissen was für Boxen dazu passen, ohne Probleme zu machen. Unsere alten Boxen hat's aus irgendeinem Grund verjagt...
    Etwa 400 Euro würden sicher drin liegen für Boxen.
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.06.05   #5
    Von welchen Hersteller und welcher Typ sind die alten Boxen ?
     
  6. Duck

    Duck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Alvaschein in der Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.06.05   #6
    Vielleicht kannst du ja mit den HK Audio Powerworks was anfangen.
    Meine diese hier
    Ich kenne die Box zwar nicht, aber ich glaube für Gesang und eventuell noch was kleines anderes, wären 2 dieser Boxen auf jeden fall laut genug. Meiner Meinung nach lesen sich auch die Daten nicht schlecht, für allem für diesen Preis, klar ist natürlich das du für mehr Geld was besseres bekommst.
    Ich persönlich finde auch ein MonitorGehäuse praktisch, vor allem im Proberaum.
    bei 400 Euro bleiben dir so ja sogar noch 2 Euro für den Versand :D
    Naja solltest vielleicht mal antesten, ein Versuch wärs bestimmt Wert.
    Gruss Duck
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 12.06.05   #7
    ich empfehle für gesang und evt noch gitarre 2 stk samson rs12. gibts hier bei www.musik-service.de
    klingen ganz gut und spielen laut. Wollen gerne mehr ampleistung haben... so dap p1200! Die sind zudem noch günstiger als diese powerworxgeschichte
     
  8. Aponysos

    Aponysos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #8
    Könnt ihr mir bitte erklären worauf ich achten soll (technische daten) beim Kauf von Boxen die auf einer Endstufe von 2x475 Watt laufen müssen? Was bedeutet Impedanz und was spielt sie für eine Rolle?
     
  9. Aponysos

    Aponysos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #9
    Meine ExBoxen waren Folgende: Sontric] BX03 [​IMG]. 2-Weg Musikboxen, 700 Watt

    Technische Daten:
    • 2-Way Speaker Box
    • Tweeter: 3 x 3"
    • Subwoofer: 12"
    • Widerstand: 4 Ohm
    • Max.Power: 700 Watt
    • Watt RMS: 250 Watt
    • Frequenzgang: 20-1kHz
    • Empfindlichkeit: 90dB
    • Anschlüsse: Schraubklemmen
    • Masse: 350x570x385mm BxHxT
     
  10. Aponysos

    Aponysos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #10
    Also: Wir haben gespelt und die ClipAnzeige bei der Endstufe nicht beachtet. Dann verzerrte die eine Box plötzlich tierisch. Jetzt spielen wir nur über die andere, die geht nicht kaputt, aber wir schauen immer auf die ClipAnzeige und es ist einfach viel zu leise. Wir nehmen Synthie und Mic drüber.
     
  11. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 12.06.05   #11
    wenn du nen amp hast mit 2*475 watt an 4 ohm, dann sollte die box maximal mit 250 - 300 watt an 4 ohm belastbar sein, da man imho davon ausgeht, dass die endstufe 50 - 75 prozent mehr leitung hat als die box selber. und dann gibts auch keine probleme mit clipping.
     
  12. apocalypse

    apocalypse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #12
    RMS oder was?
     
  13. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 13.06.05   #13
    Ja, es geht um RMS, die einzige wirklich vergleichbare Leistungsgröße
    Gruß
    Oli
     
  14. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 14.06.05   #14
    Hallo erstmal!

    Da ich nicht extra noch einen Thread mit dem Titel aufmachen will, stelle ich mal in diesem hier meine Frage:D


    Aaaaaalso, wir sind eine Metalband in der Besetzung Gesang, 2 Gitarren, Bass, Schlagzeug.
    Unser Proberaum hat die geschätzte Größe von 20m² und unser Drummer spielt nicht gerade
    zurückhaltend:o .
    Zurzeit haben wir ziemliche Probleme mit der Gesangslautstärke, da es sofort zu Rückkopplungen
    kommt, wenn wir das Mikro unseres Sängers (Shure SM58) lauter drehen.
    Wir proben derzeit mit einem Powermixer und 2 Boxen (eine auf einem Sessel stehend,
    eine auf dem Boden liegend, links+rechts hinter dem Schlagzeug).

    Da wir diese Anlage zur Zeit nur ausgeborgt haben und die Leute die Anlage wieder zurück
    haben wollen, müssen wir uns wohl selbst eine anschaffen.

    Wir wollen unbedingt folgendes haben:
    # Endstufe ~ 500Watt RMS
    # 4 Boxen (wobei vielleicht 2 Boxen wieder hinter den Drums platziert werden, und 2 Monitore, je nachdem was uns hier empfohlen wird ;) )

    Wir haben zur Verfügung:
    # Behringer Virtualizer
    # Behringer Multicom Pro
    # 2 SM58 Gesangsmikros
    # 1 SM57 Mikro


    Was würdet ihr uns für eine Anlage empfehlen, die wenn möglich auch noch recht günstig ist? Wir würden sie nur für Gesang und evtl. ein bisschen Kick von der Base, benötigen.
    Was können wir gegen das Feedback unternehmen? Um den Schall zu brechen haben wir alle 4 Wände im Raum mit Eiertassen ausstaffiert.:screwy:


    Danke für eure Antworten,
    jazzz
     
  15. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 14.06.05   #15
    Darf ich fragen, was Eiertassen sind? Wenn du Eierkartons aus Pappe meinst, würd ich die erstmal runterreißen und den Raum vernünftig dämmen, Tipps dazu findest du hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=39036
    Damit solltet Ihr die Rückkopplungen los sein, dass die bisherige Dämmung nix bringt, merkt ihr ja schon.

    Zur Endstufe: Ich würde mich nicht auf die 500W festlegen, sondern erstmal Boxen suchen und dazu ne passende Endstufe!

    Zu den Boxen: Erstmal müssen die hoch auf Kopfhöhe, damit erreicht ihr das beste Ergebnis. Also muss soetwas her:
    https://www.thomann.de/millenium_bs...info.html?sn=34d8f0ffd3e3e33c5c1e774c6d401384

    Als Boxen würde ich mich für den Proberaum zunächst auf gute Gesangsboxen beschränken, und die Bassdrum erstmal vernachlässigen. Das hieße, sein Geld in gute 12/2 er-Tops zu investieren, statt auf den Bass wertzulegen, weil dann bei gegebenem Budget der Gesang leidet! Außerdem würde ich zunächst nur zwei Boxen kaufen, statt vier dann natürlich notwendigerweise deutlich billigere!
    Bitte nenn mal ein Budget, das für die Anlage zur Verfügung steht, sonst kann niemand etwas empfehlen, weil euer Anspruch eben auch nicht bekannt ist.

    Hoffe, ich habe für den Anfang schon einmal weitergeholfen
    Gruß
    Oli
     
  16. Brunni

    Brunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 14.06.05   #16
    Ich denke auch, dass 2 Lautsprecher für den Gesang normalerweise ausreichend sind.

    Rückkopplungen: Lauter Singen, weniger Gain, andere Boxenpositionierung
     
  17. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 14.06.05   #17
    und zum feedbak: achte auf die richtcharakteristik der mikros!!! also bei den sm58 und 57 (NIERE) sollten die boxen gerade von vorn kommen. also nicht seitlich zum mikro und erstrecht nicht hinter dem mikro stehen
     
Die Seite wird geladen...

mapping