Banjo Stimmen

von Mr. Döflich, 23.01.08.

  1. Mr. Döflich

    Mr. Döflich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.01.08   #1
    Guten Morgen liebe Spielerinnen und Spieler von "ungewöhnlichen" Instrumenten.

    Vorab: Find ich toll das dieses Board sich auch mit Instrumenten beschäftigt, die nicht alltäglich in unserer heutigen Musikwelt anzutreffen sind... mal abgesehen davon das dass Board ohnehin geil ist. ABer genung geschleimt ;);)

    Ich arbeite als FSJ Kulturmensch bei einer Kultureinrichtung. Im Fundus habe ich zwischen Anklungs und Ukulenen ein altes Benjo gefunden. Meine Chiffin sagte ich könnte dadrauf spielen. ICh würde jetzt gerne dieses Instrument bei einem unserer Songs in meiner Band einbinden, weiß aber erstens nicht wie die Saiten heißen, noch wie man das Ding stimmt (aber wenn man das eine weiß erübriegt sich ja das andere).

    Ich bin gespannt und hoffe, das ich das richtige Unterforum gewählt habe :):)
     
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.800
    Zustimmungen:
    3.576
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 23.01.08   #2
    Hallihallo,

    Du hättest wenigstens erwähnen können, ob es sich um ein 4- oder 5-String Banjo handelt. ;)
    4-Sting oder Tenor-Banjos sind meistens CGDA gestimmt, also in Quinten.
    Beim 5 Sting Banjo gibt es mehrere Varianten:
    gDGCD (modal)
    gCGCD (Double C)
    gDGHD (Bluegrass)
    wobei das g die hohe Seite oben ist.

    Zur Weiterbildung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Banjo

    [​IMG]

    Gruß, GEH
     
  3. Mr. Döflich

    Mr. Döflich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    4.04.14
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 23.01.08   #3
    Danke GEH, ist ein vier Saiter. Aber nu weiß ich beschied danke ; )
     
  4. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.591
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.241
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 03.02.08   #4
    Auch bei den 4-Saitern gibt es noch zwei übliche Varianten: Tenor-Banjos mit 17 bis 19 Bünden (gestimmt CGDA) und Plektrum-Banjos mit 22 Bünden, gestimmt (CGHd).

    Banjo
     
  5. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 06.02.08   #5
    Ups... hab mich verlesen... Frage hat sich geklärt...
     
  6. michikinikwa

    michikinikwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.13
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.13   #6
    Ich besitze seit langem ein 4-seitiges Tenorbanjo. Dann habe ich vor einiger Zeit den linken Zeigefinger verloren (ab!). Seitdem komme ich bei gewissen Tonarten nicht mehr zurecht (d, Es usw.).Ein Bekannter meinte: du kannst es umstimmen und dann alles in barree spielen, die Cowboys können das auch ganz ohne Finger. Kann mir jemand erklären, wie das gehen soll?
     
  7. zimoan

    zimoan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.12
    Zuletzt hier:
    3.01.15
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    279
    Erstellt: 18.04.13   #7
    Einfach eine offene Stimmung für das Banjo wählen, die bei offenem Anschlag einen Akkord (z.B. D-Dur) ergibt. Das klappt dann aber nur mit einer (z.B. lauter Dur oder Mol Tonarten) und auch nur beim Strumming, beim Picking braucht man ev. immer noch die Finger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping