Bare Knuckle Pickups

  • Ersteller Distortus
  • Erstellt am
D

Distortus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Mitglied seit
18.06.08
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Krefeld
Hi,
hat jemand von euch schonmal irgendwas von denen gehört?
Was auf der Website steht hört sich ja schonmal gut an:
http://www.bareknucklepickups.co.uk/products.html

Mich interessiert besonders der Warpig-Humbucker.
Habe darum auch den Thread wegen der Output-Impedanz aufgemacht, weil ich im gegensatz zu anderen Pickups 22 kOhm einfach ziemlich viel fand und ich nicht sicher war ob es dabei wirklich nur um den Output geht.

Danke schonmal,
Distortus
 
Dan_The_Man

Dan_The_Man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.20
Mitglied seit
18.10.06
Beiträge
232
Kekse
0
Ort
Vienna, Austria
hallo, also aus eigener erfahrung kann ich dir nicht wirklich viel drüber sagen. aber in einem amerikanischen Forum in dem ich auch aktiv bin, werden die Bareknuckle pickups immer in den Himmel gelobt, die dürften wirklich gut sein. Vor allem der Warpig kommt immer sehr gut weg!
 
D

Distortus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Mitglied seit
18.06.08
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Krefeld
Das klingt doch gut :)
Hoffentlich hat irgendjemand trotzdem schon praktische Erfahrung damit gemacht.
 
S

schantist

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.11
Mitglied seit
15.01.09
Beiträge
100
Kekse
-57
Den Warpig kannst du am Besten mit einem EMG 85 auf 18v in der Bridge vergleichen.
Und der hohe Output ist nicht so dramatisch wie's aufm Papier aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Distortus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Mitglied seit
18.06.08
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Krefeld
Also klingt er zwar schon laut, aber nicht wirklich fett wie zum Beispiel der EMG 81 oder ähnliches? Wär ja irgendwie schade drum, ich steht auf verzerrten in-die-Fresse-Sound :D
 
S

schantist

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.11
Mitglied seit
15.01.09
Beiträge
100
Kekse
-57
Also klingt er zwar schon laut, aber nicht wirklich fett wie zum Beispiel der EMG 81 oder ähnliches? Wär ja irgendwie schade drum, ich steht auf verzerrten in-die-Fresse-Sound

Laut schon, aber allein der 85 klingt um einiges fetter als der popelige 81er, speziell wenns an die Downtunings geht. Positiver Nebeneffekt ist dass das elende EMG81-Kreissäge-Höhengebrizzel auch fehlt.

Der Warpig selbst klingt über alle Maße fett, reichlich Obertöne und drückt mächtig im Anschlag, bleibt aber präzise und dynamisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Distortus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Mitglied seit
18.06.08
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Krefeld
Ok, klingt tatsächlich gut.
Zumindest mal was anderes als "Man kann nur mit EMGs fetten Sound bekommen"
Danke für die Informationen Schantist!
 
S

schantist

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.11
Mitglied seit
15.01.09
Beiträge
100
Kekse
-57
Bitte gern, auf Wiederhern

Bin froh wenn ich behilflich sein konnte:great:
 
Paulasyl

Paulasyl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
2.190
Kekse
17.832
Ich will ja keinem auf die Füße treten, aber das Gebrüll nach Output kann ich kaum nachvollziehen. Leider gilt die Faustregel: Je mehr kOhm = desto brat = weniger Durchsetzung.
In den 80ern waren Bill Lawrence Pickups das Maß der Dinge, heute spricht da keine Sau mehr von. Mit den heutigen Mitteln kriegt man sogar schlappen Single Coils derbste Distortion aus dem Kreuz geleiert.
Wenn die Klampfe nicht singt, hilft der heißeste PickUp nicht.
 
exoslime

exoslime

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
29.08.06
Beiträge
5.928
Kekse
188.187
Ort
Salzburg
ich habe in 2 Gitarren Bareknuckles drin, aber Rebel Yells...kann die echt nur empfehlen, preislich zwar nicht günstig aber ich bereue keinen Cent...
den Warpig will ich auch noch ausprobieren, aber mir fehlt im Moment die passende Gitarre dazu wo der reinkommen sollte..

Bill Lawrence sind auch spitze, habe ich auch in einer Gitarre verbaut, und der war auch wesentlich günstiger als die von Bareknuckle

der Support bei Bareknuckle ist auch sehr gut, habe auf meine Anfrage bez. Soundvorstellung eine sehr freundliche und zielführende Konversation führen können.

hier noch 2 Bilder wo man schön das Distressed Finish der Bareknuckle sieht:
Mesa2.jpg

Mesa3.jpg


schöne grüsse
exoslime
 
Paulasyl

Paulasyl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
2.190
Kekse
17.832
Die machen allerdings richtig was her für's Auge. Wie ein altes Damaszenermesser.
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
in verbindung mit den holzrahmen tatsächlich reichlich pornös :great:
ich bin momentan auf der suche nach neuen pickups und werd mir die teile wohl mal genauer ansehen müssen.

edit: kriegt man die bei uns auch irgendwo zu kaufen?
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Mitglied seit
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Ich will ja keinem auf die Füße treten, aber das Gebrüll nach Output kann ich kaum nachvollziehen. Leider gilt die Faustregel: Je mehr kOhm = desto brat = weniger Durchsetzung.
In den 80ern waren Bill Lawrence Pickups das Maß der Dinge, heute spricht da keine Sau mehr von. Mit den heutigen Mitteln kriegt man sogar schlappen Single Coils derbste Distortion aus dem Kreuz geleiert.
Wenn die Klampfe nicht singt, hilft der heißeste PickUp nicht.

Genau meine Meinung! Diese High Output Pickups sind meiner Meinung auch total überbewertet! Die meisten matschen nur in den Bässen! In vielen Fällen kriegt man mit nem guten PAF - Style Pickup mindestens genauso nen Druckvollen Sound hin! Den durchsetzungsfähigsten Pickup, den ich je gespielt hab war übrigens nicht ein EMG oder sowas sondern ein alter Broadcasterpickup, der einen so wohldefinierten Peak in den oberen Mitten hatte, dass er über nen guten Amp alles nieder gemacht hat!
 
Paulasyl

Paulasyl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
2.190
Kekse
17.832
Ich hatte in den guten alten 80ern mal so einen Bill Lawrence (500Lead oder so). Wirklich geil. Nur leider ist man ja selten allein im Proberaum, für ne Band war der immer zu undefiniert und "glattgebügelt". Mit PAFs oder deren Clones hat man das Problem einfach nicht. Und für mehr Dampf...man sollte immer einen TS9/10 in der Ecke haben, oder?
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Mitglied seit
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Ja, für Leadsounds ist ein Tubescreamer natürlich immer hilfreich. Ich hab ne Les Paul mit Dimarzio PAF 36th Anniversary Pickups (8,4 Ohm am Steg und 7,5 Ohm am Hals) und damit krieg ich auch ohne Hilfsmittel aus meinem Marshall Combo nen 1a druckvollen Rockrhtmussound.
 
Paulasyl

Paulasyl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
2.190
Kekse
17.832
Ich habe einen alten Röhrenmarshallcombo, der glitzert aber mal richtig, wenn ich auf den TS latsche.
Overdrive wird überbewertet ;)
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Mitglied seit
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
jep, da hast Du recht, ich hab auch nen alten Marshall Combo (JMP von `79) - die Gitarre direkt rein und aufdrehen - was besseres gibts nicht :)
 
Paulasyl

Paulasyl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
2.190
Kekse
17.832
Hinten offen? Die Dinger machen einen Höllenlärm, Ich habe meinen JCM800 damals verscheuert wegen überflüssig! Außerdem sind die JCM800 zu matschig.
Ich habe jahrelang einen von meinem Bruder geliehenen JMP50 über eine Celestion Selbstbau 4x12 gespielt. Es gibt nix Besseres von Marshall!
 
Chris Jetleg

Chris Jetleg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Mitglied seit
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
Ja, ein JMP 2150 1x12er Combo und hinten halboffen - geht tierisch laut und macht ohne Ende Druck... die 1 kanaligen JCM800erter fand ich noch klasse die 2 kanaler allerdings wie Du sagst auch sehr matschig...
 
Paulasyl

Paulasyl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
2.190
Kekse
17.832
Nee, ich meine noch den alten JCM 800 einkanalig! Laut, druckig, aber matschig. Das haben die sogar im Guitar Rig nachgebaut, da ist das immer noch so'n undefiniertes Monster.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben