Bariton-Gitarre gesucht

von Seranis, 20.03.05.

  1. Seranis

    Seranis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    15.07.09
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Da ich meine alte Gitarre nun verkaufe, bin ich auf der suche nach einer neuen, und da ich nich so der Solo-Gitarrist bin will ich mir ne Bariton holen...

    Preislich kann ich bis 600 (höchste Schmerzgrenze 800) Euro gehen, und vom Stil her spielen wir Metal der härteren Gangart, also so Metalcore u.ä.
    Ach ja, wir stimmen unsere Gitarren auf C....

    Danke schon mal im Vorraus:great:
     
  2. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 20.03.05   #2
    ALso die hier sind alle nur zu empfehlen:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Jackson_DK27_D_Dinky_03.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/ESP__LTD_MHB400.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/ESP__LTD_VB400.htm
    Ich habe zwar nur 2 hiervon getestet, aber die beiden Gitarren(DK 27 und MHB-400) haben einen super sound, wobei die ltd mhb-400 einen set in Neck und aktive emg'S hat, daher bevorzuge ich mal die ltd'S.
    Die Bespielbarkeit ist bei der mhb-400 und der dinky 27 wirklich super, liegen beide gut in der Hand und sind nicht kopflastig oder ähnliches. Den Sound der Dinky mag ich persönlich nicht so gerne, was nicht heißt das er schlecht ist!! Der Sound ist wirklich gut, aber mir gefallen die aktiven EMG'S besser als die passiven. Beide GItarren liefern das volle Metalbrett, keine Frage, super schub und der Distortion sound ist wirklich aller erste Sahne. Kommt natürlich auch auf den Amp an, ich habe die beiden GItarren mit einem Engl Powerball getestet und das ging gut ab!!! Aber mit guten Transen kriegt man bestimmt auch einen fetten Sound.
    Die VhB-400 habe ich noch nicht gespielt, aber ich denke mal sie wird sich auch wie die anderen vipers von Ltd auch bestens bespielen lassen.
    Die Verarbeitung aller drei Gitarren ist tadellos.
    Also musst du dich eigentlich lediglich entscheiden ob aktive oder passive EMg's und du musst natürlich auch die Form nehmen, die dir am besten gefällt.
    Mfg, Jared
     
  3. Seranis

    Seranis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    15.07.09
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #3
    Die MHB-400 hab ich mir auch schon mal angesehen, das dumme is nur, das ich die bisher nirgends gefunden hab zum anspielen, also wusste ich nichts über die hinsichtlich Bespielbarkeit.....
    Die VB400 sieht auf jeden Fall sehr geil aus, aber irgendwie spielt jeder zweite dieses Teil (hab ich so das Gefühl), vor zwei Wochen hab ich die wieder bei nem Konzert gesehen, obwohl das eigendlich nebensächlich is....
    Ich steh mehr auf aktive EMG´s:cool:

    Thanks@Jared
     
  4. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 20.03.05   #4
    Bitte Bitte,
    wenn du auf aktive stehst dann lieber eine der ltd's :great: :cool:
     
  5. FoM

    FoM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 20.03.05   #5
  6. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 20.03.05   #6
    hätt da so einen tipp schau dir mal meinen link in meiner signatur an ;). hab dir schon eine pm geschickt aber du hast bis jetzt nicht geantwortet :)
     
  7. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 21.03.05   #7
    mal eine frage:
    was genau ist der unterschied zwischen einer normalen und einer bariton gitarre?!
    es hat ja was mit der mensur zu tun, jedoch welche auswirkungen hat das ganze auf den sound und die spielweise?!
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.03.05   #8
  9. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.03.05   #9
  10. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 21.03.05   #10
    Gibt's die Seite auch in Englisch?? ;)
     
  11. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #11
    Und warum willste unbedingt ne bariton???????????

    Ich persönlich find diese bariton hälse furchbar. die seitenspannung ist bei normalen saiten zu fest, also bräuchte man wieder leichtere saiten.

    Und kuck mal....die meisten gitarristen, die auch in solch tiefen stimmungen spielen, haben auch fast nie ne bariton...nur sehr wenige. Und ich finds auch irgendwie komisch vom spielgefühl, weil der hals so lang ist...obwohl es nur wenig mehr ist.

    Ich selbst spiel metal auf ner strat die in drop B gestimmt ist...nie probleme. Und druck wie sau hab ich damit immernoch. Ich spiel da 12-54er saiten.
     
  12. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.03.05   #12
    Ich denke das ist alles eine Frage des Geschmacks, denn baritone Hälse sind auch ein bissl anders als normale, sie haben ein bisschen anderes Spielgefühl, und Baritonegitarren haben einen irgendwie anderen Sound, schwer zu beschreiben.
    Ich selber spiele ja auch ne rg 1570 auf drop B mit 011er Saiten und da hab ich Druck genug(außer mein spider macht mal wieder nich mit :rolleyes: ), also Baritone ist echt nur meiner Meinung nach eine Frage des Geschmacks :D
     
  13. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #13
    @Jared

    Du willst mir hoffentlich jetzt net erklären, das deine Gitarre ne Bariton ist, weil sie so fette saiten hat?! :D
     
  14. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 21.03.05   #14
    Ja aber, deswegen gehts bei ner Bariton doch! Wenn ich sagen wir mal eine 24,75" Gitarre habe, die auf E gestimmt ist und eine Bariton(z.B.27") auch auf E mit demselben Saitensatz, dann ist bei der Bariton der Zug der Saiten viel straffer. Aber wenn man Bariton spielt, stimmt man ja runter! Wenn ich mit dieser 24,75" Gitarre auf B stimme, dann hat die mit dem gleichen Satz wie eine Bariton auf B eine niedrigere Spannung, außerdem hat man ein komplett anderen Punch und ein besseres Attack bei der Bariton.
    Ja, weil die meisten keine Ahnung haben oder damit einfach nicht zurecht kommen, bzw. zu faul sind es sich anzulernen, der Sound einer Bariton bei tiefen Stimmungen IST besser!
     
  15. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #15
    naja, meinetwegen.

    Ich denk, es muss schon nen grund haben, warum zB der deftones gitarrist zwar drop C spielt und keine bariton hat und warum der slipknot typ auf drop b spielt und auch keine bariton hat usw usf....da gäbs jetzt tausend beispiele. ich glaube ehrlich gesagt eher nicht, das die keine ahnung haben :D


    Daher....alles geschmacksache und auch ein wenig haarspalterei. :rolleyes:
     
  16. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.03.05   #16
    Quatsch :screwy: , ich meinte ja auch nur das ich mit meiner normalen(!), auch tief runtergehe, sogar bis drop A und dafür brauch man auch keine Baritone :cool:
    Edit:// lässt sich tiefer aber mit baritone alles geiler spielen :cool: :cool:
     
  17. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 21.03.05   #17
    aber du musst einfach wesentlich dickere saiten verwenden und das ist spieltechnisch einfach schwerer zu handhaben und deshalb greifen viele die in diesem bereich spielen wollen zu einem baritone... Damit hat man einfach einen besseren Punch als mit einer standart mensur
     
  18. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.03.05   #18
    Ich habe denen mal ne E-Mail geschrieben.Sinngemäß mit der Frage " gibt es eure baritons auch bald in Deutschland?"

    Antwort:

    Thanks for the email!

    At this time, we have no dealers in germany...We are setting up a distributor now. Hopefully, you will start to see them in roughly 60 to 90 days. at this time, if you want one, you must buy it from the states at one of our many Online dealers.

    Wolln mal sehen, was daraus wird. Die sehen doch mal echt goil aus, blos wie die sich anfühlen/klingen kann hier wohl noch keiner sagen. Vielleicht ja bald.
     
  19. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.03.05   #19
    Endlich mal einer, der den loboy genauso geil finden wie ich ...
    Die Gitarre gibts auch im Silberlackfinish
    http://www.michaelkellyguitars.com/archtops/patriotlowboy/


    Das ding da auf dem Bridgehumbucker soll angeblich einen Effekt auf das Sustain haben ...
    Keine ahnung wie, aber das soll mitwackeln
     
  20. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 21.03.05   #20
    Ist im Endeffekt das gleiche wie das hier:
    -> http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Traben_Chaos_5_Burnt_Orange.htm
    und die hp von denen:
    -> http://www.trabenbass.com/
    Dort wird auch erklärt, wieso, man durch eine größere Brücke einen besseren Ton hat, bzw. Sustain. Ist im Endeffekt sowas in der Richtung wie der Fat Finger von Grove Tubes, blos das man den am anderen Ende(Headstock) hinschraubt...

    Auch Teles haben diese große Brücke, wenn man so will...

    Also könnte der Sound wirklich gut sein, nur stört mich der Preis, etwas zuu billig, also könnte, scheiß Stimmstabilität haben oder allgemein schlechte Hölzer. Optisch find ich sie auch gut getroffen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping