Barré Griffe, Greifen!

von nml, 26.03.06.

  1. nml

    nml Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #1
    Hiho,

    zunächst: Ich habe die SuFu benutzt dennoch nichts brauchbares gefunden.

    Also, ich spiele seit ca. mitte Januar E-Gitarre, anfangs gabs oftmals Unterricht Pausen (nehme beim Freund Unterricht, mal kann er nicht mal ich) und lernte deshalb nur eine Fingerübung. (Immer einen Bund mehr Greifen und auf die nächste Seite und das ganze von hinten. 1-2-3-4 | 4-3-2-1 ) Seit einer Woche jedoch lerne ich meine ersten Akkorde (G, C, D,).

    Da bot sich das Lied 1/2 Lovesong - Ärzte sehr gut an, da die anderen Akkorde auch nicht allzuschwer zu spielen sind. Ich kann dieses Lied jetzt bis die Barré Griffe kommen. Dann klingt es nurnoch erbärmlich ;] ... ich bekomme es einfach nicht auf die Reihe meinen Finger ( Zeigefinger) auf alle Seiten zu legen und dann noch 2 Bünde weiter, weitere 2 Seiten zu greifen.

    Meine Frage jetzt: Ist das alles nur Übungssache oder gibt es irgendwelche Tricks /Übungen mit denen man es leichter spielen/lernen kann? Oder muss ich jetzt einfach nur stur immer wieder diese Akkorde Greifen biss es klappt?

    Danke für jede (nützliche) Antwort.

    grus
    alex
     
  2. Macer

    Macer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #2
    Naja da ich ja auch ein Anfänger bin interessiert mich das auch nur das ich n anderes Lied spiele:p
    Aber ich denke mehr als stures Üben ist da anfangs auch echt nich drin, kann mir nicht vorstellen das man da was besonderes machen kann.

    Naja abwarten was die anderen sagen:D
     
  3. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 26.03.06   #3
    Hi,
    ja, eigentlich üben, bis es klappt. ;-)

    Kannst Du Powerchords mit 3 Fingern spielen, so wie das hier z.B.:
    -----
    -----
    -----
    --5--
    --5--
    --3-- ?

    Dann setze mal erst den PC auf und laß den Zeigefinger sozusagen auf den Bund "fallen". Ganz kurz vor dem Anschlag dann aufs Griffbrett pressen, und schon hast Du den G-moll Barree.
    Ich fand die Methode ganz praktisch, probier mal.
    Viel Spaß, und keine Angst vor Schmerzen. Wenn es weh tut, aufhören, nach 5 min nochmal probieren....

    Gruß
    Angelika
     
  4. nml

    nml Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #4
    Jab solche "Töne" also PC kann ich einigermasen spielen!

    aha... ja versuche ich es mal so danke!!
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 26.03.06   #5
    - Immer wieder mal kurz Klampfe in die Hand und einmal F. :cool:
    - Beim Umgreifen auf einen Barré (F z.B.) zuerst den Mittelfinger aufsetzen, dann gleichzeitig Zeige- Ring- Kleinfinger. Hat mir sehr geholfen.
    - Wenn der Schulbuchbarré nicht klappt, versuch mal (vorerst?) diese Möglichkeit:
    x Mit Zeigefinger abdämpfen oder gar runterdrücken (1)
    1 Zeigefinger
    2 Mittelfinger
    3 Kleinfinger
    3 Ringfinger

    x Mit Daumen dämpfen oder runterdrücken (1)
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 27.03.06   #6
    Alles wie oben schon gepostet.

    Für einen leichteren Einstieg in Barree kannst Du auch mit den oberen Bünden anfangen. Dort brauchst Du die Finger nicht so zu spreitzen, da die Bünde enger beieinander stehen.
    Wenn die ein Barree oben sauber greifen kannst, wanderst Du weiter nach unten.
    Wenn Du beim F ist, feierst Du schön.

    Und nochmal: sauber geht vor schnell !!!
     
  7. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 27.03.06   #7
    Es ist nur Ausdauer, als ich das erste mal ne Gitarre claimte und versuchte zu spielen, dachte ich, ich habe nen Ast in der Hand. Mittlerweile fühlt es sich fast an als hätte ich nie was anderes getan. Übung macht den Meister, so abgedroschen das nun klingen mag.

    Wenn ich zb irgendwas jazziges spielen muss, dann krieg ich auch steife Finger bei dem Versuch mir völlig unbekannte Akkorde zu greifen. Da hilft nur stures Üben, das Griffbild muss dir nicht nur ins Blut, sondern auch ins Fleisch übergehen.

    Wer nach 163 Versuchen aufgibt, willkommen bei den Weicheiern, aber dazu zählst du doch nicht, oder?
     
  8. antifacist

    antifacist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    8.02.12
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #8
    oja, wenn ich mich an meine ersten barré-versuche erinnere *g* mittlerweile (nach 1 1/2 jahren) flutsch es jedoch wunderbar...spiel sie auch ständig, zwecks reggae und ska..hehe
     
Die Seite wird geladen...

mapping