Bass amp für Metal und Rock gesucht

vidus

vidus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.21
Registriert
28.09.11
Beiträge
127
Kekse
1.710
Hi Leute
Ich auf der Suche nach einem neuen Bass Amp, oder besser gesagt ein Kemper Profil davon, der sich gut für Rock und Metal eignet.
Da ich eigentlich von der Gitarre kommen ist mein Wissen über die gängigen Marken und legenden etwas beschränkt.

Da her meine Frage, was spielt ihr so, welche Amps sollte ich mir für diesen zweck auf alle fälle mal ansehen?
Ich hätte gerne einen cleanen leicht knurrigen Grundsound, der sich auch mit den Fingern als auch mit Pick brauchbar anhört.
Ich spiele einen Cort 5 Saiter Bass.
https://www.muziker.de/cort-a5-custom-z-opn
Danke schon mal für eure Hilfe

Schönen Gruß

Vidus
 
Slidemaster Dee

Slidemaster Dee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
18.08.17
Beiträge
1.140
Kekse
6.516
Ort
Aachen
Willkommen auf der hellen Seite der Macht.

Versuch‘s mit:

Ampeg SVT VR
Fender Bassman
Orange AD200

Viel Spaß!
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.254
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
... nicht zu vergessen, auch noch das passende klassische Boxensetup/-profile/Speakersimulation dazuzuladen (vorausgesetzt, die zum Abhören verwendeten Boxen färben nicht zu sehr, so dass der Sound der Speakersimulation gar nicht rüberkommt).

Ansonsten stimme ich meinem Vorredner zu, wobei "Knurren" für jeden was Anderes heißen kann. Für mich ist das am ehesten auch Ampeg SVT mit "Kühlschrank" (8x10er-SVT-Box).

Gruß Ulrich
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
4enima

4enima

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
21.06.09
Beiträge
275
Kekse
8.547
Ort
Rhein-Pfalz / Mannheim
Ich würde es mit Darkglass/Ampeg Profiles probieren, gerne auch Profiles die beides beinhalten. Fender/Orange sind mir persönlich oft zu mulmig&mittig.
Würde empfehlen dann auch testweise die Cabsim. auszuschalten. Mir gefallen viele Sounds ohne Cab besser. Ist aber wie alles Geschmacksache.

Kann dir gerne mal meine verwendeten Profiles zukommen lassen. In dem offiziellen Kemper-Basspack ist aber eigentlich auch einiges brauchbares dabei.


Edit: da fällt mir ein, ich hab die Tage 2 "EBS Fafner Drk" Profiles in der Exchange entdeckt (EBS Fafner mit Darkglass B7K), die sehr geil klangen. Gain ist da allerdings schon im mittleren Bereich, ggf. etwas Gain rausnehmen (je nach Bassoutput). Wenn man sanft spielt noch ziemlich clean und wenn man dann zulangt knurrt es wunderschön :D
Boxen waren auch mit profiled ... 2x12 mit SM57 und Beta52 glaube ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben