Bass für die kleine Schwester!

von Luminous, 31.03.06.

  1. Luminous

    Luminous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Schweiz/Canada/USA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.471
    Erstellt: 31.03.06   #1
    So Leute, vielleicht gibts bald Bassistinnennachwuchs - we will see! *G*

    Erstmal vor dem Fragebogen...
    Meine Schwester ist noch nicht die grösste, es sollte also darauf geachtet werden, dass keine schweren Bässe vorgeschlagen werden und auch keine mit zu langer Mensur. Also kein BC Rich ding...wäre sogar mir zu gross :p. Bis jetzt spielt sie 5 oder 6 Jahre Cello - wird sie auch weiterhin spielen.
    Ausserdem darf der Bass ruhig 400 Euro kosten, ich bin Gitarrist und meiner Erfahrung nach, sollte man nicht zu sehr sparen, da man sonst schnell die Freude am Instrument verliert. Dann sollte der Bass auch Gigtauglich sein, ist aber sowieso jeder...denke ich.

    Spielen würde sie vorerst auf meinem Line 6 2x12". und gelegentlich auf dem Marshall mit 40 Watt. Wenn sie dann was besseres (bassigeres) will, weiss sie schonmal auf was sie beim Kauf achten muss. :great:

    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Anfänger
    [X] Ambitionierter Anfänger (Hatten mal nen Bass ausgelehnt, nach 2 Minuten hat sie nach gehör Nirvana gespielt xD...)
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott
    [ ] So... dunkel weiß...
    [ ] So wie ... Gips!

    Preisrahmen:
    250 bis 450 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    Eventuell Sandra von Equilibrium, aber sie weiss das nicht genau.

    Lieblingsband?

    Apocalyptica, der Bass soll aber in Viking Metal etc. verwendbar sein.

    Stil der eigenen Band?
    [X] Metal
    [ ] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges


    Allgemeines
    [ ] Lefthand [X] Standard

    Bauart
    [X] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [X] 4-Saiter [ ] 5-Saiter [ ] 6-Saiter [ ] Außensaiter

    Stringspacing
    [X] Enges Stringspacing [ ] Weites Stringspacing (Ich denke das ist besser mit den kleinen Händen oder? Obwohl, ich muss sagen, dass sie unglaublich lange Finger hat! :D)

    Mensur
    [ ]Extra Longscale [ ] Longscale [ ] Shortscale [X] Normal [ ] Egal

    Hals
    [ ]Dick [X]Dünn [ ]Breit [X]Schmal

    [ ]C-Shape [ ]D-Shape [ ]V-Shape [ ]Sonstige Formen ___________ Keine Ahnung...würden wir/sie anspielen gehen.

    [ ]Gewachst [ ]Lackiert (Klar) [ ]Lackiert (Korpusfarbe) [ ]Natur ... Auch keine Ahnung - anspielen.

    Zustand
    [X] Neu [ ] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [X] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [ ] knurren soll er, knurren! (Was ist damit gemeint?^^)
    [ ] mh, weiß nicht
    [ ] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [ ] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [ ] Klassische Form (MuMa)
    [X] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [ ] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.)
    [ ] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [ ] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [ ] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [ ] Sonstiges________________

    Lackierung
    [X] Deckende Farbe
    [ ] Schwarz
    [X] See-Through-Lackierung
    [X] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [ ] Grafik
    [X] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [ ] Flake (Metalflake)
    [ ] Riffelblechplatte
    [X] Sonstiges: Postet einfach mal, sie sieht ja dann, obs gefällt. Aber kleiner Tipp^^...ich denke einfach schwarz passt nicht zu ihr. ;)

    Was soll er für Extras haben?

    Besondere Bauarten
    [ ] Headless
    [ ] Fretless

    Aktiv oder Passiv?
    [ ] Aktive Klangregelung (2-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb
    [ ] Passiv

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [ ] Geschraubter Hals
    [X] Durchgehender Hals (Aus dem Grunde, dass ich das absolut empfehlen kann...ich sag nur Ibanez SZ)
    [ ] Geleimter Hals

    Aber auch hier...MUSS nicht unbedingt zutreffen.

    Materialien
    [ ] Alternative Korpusmaterialien (Luthite, Graphite) _____________
    [ ] Alternative Halsmaterialien _________
    [ ] Bestimmtes Holz für den Hals___________
    [ ] Bestimmtes Korpus-Holz ________________

    Sonstiges
    [ ] Saitenführung durch den Korpus (wäre schon nicht schlecht...aber naja vorerst mehr oder weniger egal)
    [ ] Anderes _____________________

    Pickups
    [X] Pickup: Humbucker
    [ ] Pickup: Jazz-Style
    [ ] Pickup: Preci-Style
    [ ] Pickup: Soapbar
    [ ] Pickup: Lipstick
    [ ] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [ ] Pickup: Piezo
    [ ] Marken-Pickups (EMG, Duncan, Häusel, Delano etc..) - Eventuell.

    Schaltung und Elektronik
    [ ] Eingebaute Effekte
    [ ] Besondere Schaltungsmöglichkeiten (Humbucker splitten etc.)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb

    Hardware
    [ ] D-Tuner
    [ ] Marken-Hardware (Tuner, Bridge)
    [ ] Besonders gut einstellbare Bridge
    [ ] Besonders Massive Bridge
    [ ] Lockingtuner
    [ ] Tremolo
    [ ] String-through-Body

    Subjektive Faktoren
    [ ] Prestige! (teuerster eines Herstellers, namhafter Hersteller, Customshop)
    [ ] Soll nicht jeder haben (Exklusivität)

    Ich habe selbst ein bisschen gestöbert...

    Ibanez EDB-400 CNF

    Ibanez SRX-350 NT

    Wie sind die so...geeignet für unsere Musik? (Wintersun, Menhir, Equilibrium, etc. etc.)
     
  2. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 31.03.06   #2
    Was zwar vom Aussehen überhaupt nicht passt:
    Einen Violinbass.
    Die haben ne 76cm Mensur und die schmalsten Hälse überhaupt.
    Als shortscale vielleicht noch nen Squier Bronco.
    Ansonsten mal die billigen Yamaha und Ibanez Bässe ansehen:great:
     
  3. Youstin

    Youstin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    6.003
    Erstellt: 31.03.06   #3
    Violinenbass ist von der Bespielbarkeit 'ne super Idee, absolutes Fliegengewicht, wunderbar leicht zu bespielen und überhaupt keine Kopflastigkeit.

    Allerdings sowohl vom Design als auch vom Sound wohl vollkommen die falsche Ecke... ;)
     
  4. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 31.03.06   #4
    Also ich denke mit dem Yamaha wärt ihr ganz gut bedient, aktiver 2-Band EQ, 34" Mensur und das Aussehen passt auch, nur ein durchgehende Hals ist hier nicht verbaut.
    Hab den Bass schonmal gespielt(die 5-Saiter Version) und der war schon klasse, satter Sound, gute Bespielbarkeit, Yamaha eben.
    Vom Preis/Leistungsverhältnis auf jeden Fall top.

    Zum Violinbass:
    Warum schlagt ihr diesen Bass überhaupt vor, wenn ihr selbstfest gestellt habt, dass der Vorne und Hinten nicht passt?:screwy:
     
  5. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 31.03.06   #5
    Ist der Bass mit dem engsten Stringsapcing und sehr kurer mensur.
    Also ideal für kleine Mädxhenhände
     
  6. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 31.03.06   #6
    Nunja, sieh hat lange Finger, und nur kurze Mensur war ned gefordert, sondern normal, quasi 34", aber ist ja auch egal...
     
  7. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 31.03.06   #7
    Geht doch einfach in den nächst besten Music-Store und schaut mal was am Haken hängt.

    Oder schaut mal in die neue Ausgabe des Bass-Profs. Da wird brauchbares Zeugs für wenig Geld besprochen, z.B. ein schöner dunkelblauer Del Rey Sirius II 4 für ca. 249,-EUR.
     
  8. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Und wieder lande ich nach Durchsicht der Kriterien beim Ibanez Soundgear.

    Schmalere Hälse sind schwer zu finden, Bünde sind auch "nur" medium, also meiner war damals super gut zu bespielen. Sound war schön flexibel. Geknurrt hat er nicht gerade wie ein Warwick, aber drücken war kein Problem :great:

    Sollte also insgesamt ganz gut passen...

    LeGato
     
  9. Luminous

    Luminous Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Schweiz/Canada/USA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.471
    Erstellt: 01.04.06   #9
    Danke, für die bisherigen Vorschläge! :)

    Den Violin Bass hab ich schonmal angespielt, also vom Sound her natürlich unbrauchbar für uns. Gewicht etc. top...

    Der Bass soll übrigens keine kürzere Mensur haben, nur eben normal!

    Mal sehen - bei weiteren Fragen schreibe ich natürlich wieder.

    Thx, schlaft schön! :p
     
  10. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 01.04.06   #10
    Auch wenn viele die Instrumente schwul finden - Daisy Rock könnte was sein. Schwul sind die nicht, haben nicht nur Herzen, Sterne und Schmetterlinge im Angebot und überhaupt wer sagt, daß ein Bass in Herzform im Metal nicht total kewl 'rüberkommen kann? Und wenn der Stardust- oder Elite-Bass in Schweinchenrosa net so überzeugend daherkommt, kann man den Lack abschleifen und gegen einen totaaal evilen satanisch-schwarzen Mattlack austauschen. Geht ganz einfach selbst und macht Spaß. Und was vielleicht doch zu ihr steht. Bei Mädchen weiß man nie. Und wenn du dir sicher bist, daß schwarz nicht zu ihr passt, ist das ein gutes Anzeichen dafür, daß sie es mag.
     
  11. Commander

    Commander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 01.04.06   #11
    Ich komme entweder zu den Ibanez Soundgear Dingern oder aber (mein Tip) die EDB Serie von Ibanez.
     
  12. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 01.04.06   #12
    Music Mans haben auch noch einen angenehmen Hals.
    Ihr müsste halt die Form gefallen (mir leider nicht:D) aber der Humbucker Sound sollte passen.
    Am besten wäre der Fame MM400
     
  13. Dutchy

    Dutchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #13
    Also ich denke dass man bei diesem Fall bei Ibanez richtig aufgehoben ist und die SoundGear Serie ist schon ein guter Tip. Erst letzte Woche habe ich mal wieder einen viersaiter dieser Serie angespielt und hätte ihn am liebsten mitgenommen aber wer kann sich alle Bässe kaufen die einem gefallen`? ;) Aber hier ein weiterer Tip: BTB 200 von Ibanez ist ein wirklich schöner Bass und liefert einen guten Sound mit einfacher Handhabung und ist meiner Meinung nach ein guter Einstieg zum Bassspielen. Das Shaping macht sich im Metalbereich sicher auch nicht schlecht. Normale Mensur und recht enger Saitenabstand. Ein Test kann sicherlich nicht schaden. sg Dutchy
     
  14. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 01.04.06   #14
    Angenehm ist er, wenn man halbierte Baseballschläger mag. :) Klein ist der nicht.
     
  15. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 01.04.06   #15
    Hab mal nen OLP angespielt, der hatte nen schön dünne hals.
    Ist aber auch schon ein paar Jährchen her:D

    Ansonten hilft eh nur antesten in nem großen Musikladen, dann findet sie ihren bass
     
  16. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 01.04.06   #16
    wie wärs denn mit fretless, wenn sie sowieso schon so lange cello spielt?
    oder vielleicht sogar nem upright bass - na gut, die sin dann gleich teurer.
    was ich so gelesen hab, würde ich ja mal den cort curbow vorschlagen...
    der soll ja auch recht drücken. aba manche leute waren damit ganz zufrieden und andere gar nich...
     
  17. Luminous

    Luminous Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Schweiz/Canada/USA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.471
    Erstellt: 01.04.06   #17
    Fretless fällt glaube ich aus. Es sieht zwar geil aus, ist aber vom Sound her nicht so für Metal geschrammel geeignet oder? Ausserdem ist es noch viel anspruchsvoller als normal Bass, auch wenn sie schon lange Cello spielt. Und nach Tabs spielen wäre schon einfacher.

    Ibanez EDB-400 CNF / TKF 419 Euro

    Ibanez BTB-200 IPF 329 Euro

    Ich werde bei nächster Gelegenheit mit ihr in einen grossen Musikladen gehen, hoffentlich ist einer der Bässe dort und wartet darauf angespielt zu werden. :p Und sonst testen wir mal alle durch, am besten von den billigsten bis teuersten, um zu wissen auf was man achten muss.
    419 Euro ist schon ziemlich viel. Mal sehen,...aber Ibanez ist schon geil. :D Danke vielmals für die Hilfe!
     
  18. Youstin

    Youstin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    6.003
    Erstellt: 01.04.06   #18
    Huch? Ich kenne eigentlich niemanden, der sich einen Fretless wegen dem Aussehen kauft, der Sound ist doch einfach das geile dadran. :D

    Aber zu der Sache mit den Tabs: Klar, ist es einfacher. Auf lange Sicht hin ist es aber viel sinnvoller & erträglicher, wenn sie gleich mit den Noten anfängt, gerade, wenn es sogar schon vom Cello her kann. Ein kleines bisschen mehr Arbeit sorgt für einen sehr großen Vorteil später. Sollte sie mal in einer Band spielen, und Noten bekommen, kann sie damit nichts anfangen und die Arbeit ist später, sich das ganze auf Tabs umzuschreiben.

    MFG
    Justen
     
  19. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 02.04.06   #19
    aber ehrlich gesagt, war 'boah sieht das geil aus' auch das erste was ich mir gedacht hab, als ich meinen fretless ausgepackt hab...gleich gefolgt von 'boah tut das geil klingen'. Nach Tabs kann man auch mit fretless spielen.
    Das mit den Noten ist so oderso empfehlenswert - da machts auch mehr spaß. also find das immer lustig, wenn ich mich wunder und dann festell, dass gar kein b da steht, sondern ein h... (will immer in f-dur spielen, auch aufm klavier...). Und mit Tabs ist doch ne cellospielerin auf lange sicht hin total unterfordert.
    Also: zur not tabs benutzen - wenns aber Noten gibt, lieber spaß haben und die nehmen
     
  20. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 02.04.06   #20
    Ich würd den Dean Edge 4 vorschlagen. Der hat einen schmalen Hals , ist sehr leicht und hat aufgrund der Aktivelektronik und zwei Humbucker einen enorm druckvollen Sound. Kostenpunkt 320 Euro!
     
Die Seite wird geladen...

mapping