[Bass] - Squier by Fender Pete Wentz Precision Signature Bass

von Scottydoesntknow, 22.04.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Vorab will ich sagen, dass das Review natürlich rein subjektiv ist und von einem Anfänger kommt, der grade 1 Monat lang spielen kann

    wenns gefällt, darf auch gerne bewertet werden :cool:

    und jetzt kommt mein allererstes Review über den Fender SQ Pete Wentz Precision Bass B
    [​IMG]
    :)


    Vorgeschichte:

    Nachdem ich die feste Überzeugung gewonnen hab, Bass zu lernen, musste natürlich auch ein eigener her. Eigentlich wollte ich dieses süße Teil von einem Kumpel abkaufen, aber durch mehrere total beknackte Missgeschicke wurde daraus nix. :(
    Dann sollte der Vint. Mod. P her, aber der war überall ausverkauft. Also noch schnell 30 € geschnorrt und doch den Pete bei Big T gekauft. :D
    Nach 6 ewig langen Tagen ist er um 11:11 Uhr (kein Witz :D) endlich bei mir eingetroffen. :)
    Das Auspacken war DIE Quälerei, die ich jetzt nich wollte...

    Fakten:

    Model Name Pete Wentz Precision Bass®
    Model Number 030-1074-(506)
    Series Artist Series
    Colors (506) Black,
    (Polyurethane Finish)
    Body Agathis, Precision Bass® Body
    Neck Maple, C-Shape Jazz Bass® Neck,
    (Polyurethane Finish)
    Fingerboard Maple, 9.5"; Radius (241 mm)
    No. of Frets 20 Medium Jumbo
    Pickups 1 Duncan Designed™ PB-105 Split Single-Coil Pickup
    Controls Volume
    Pickup Switching None
    Bridge Standard 4-Saddle
    Machine Heads Standard Open-Gear Tuners
    Hardware Chrome
    Pickguard 3-Ply Red Shell
    Scale Length 34"; (864 mm)
    Width at Nut 1.500"; (38 mm)
    Unique Features Black Dot Position Inlays with Black Bat/Diamond Inlay at the 12th Fret,
    Red Bat/Heart Graphic on Body,
    Separate Laminated Maple Fingerboard,
    Rolled Fingerboard Edges,
    Signature on Back of Headstock
    Strings Super 7350M, NPS, p/n 073-7350-006, Gauges: (.045, .065, .085, .105)
    Accessories None
    Introduced 4/2007

    http://www.squierguitars.com/products/search.php?partno=0301074506


    Verarbeitung:

    Erster Eindruck: Der glänzt aber schön. :D
    Spaß beiseite, bei der Verarbeitung muss wirklich ein Lob an Squier ausgesprochen werden. Keinen Fehler hab ich entdecken können! Die Bünde sind gut abgerichtet, alle Inlays sauber, alle Schrauben fest drin, der Poti sitzt, etc.
    Der einteilige Ahornhals sieht wunderschön aus und fühlt sich auch so an. :great:
    Das einzige, was ich überhaupt gefunden hab, war etwas Plastik unter dem Poti, aber sowas ist ja schnell entfernt und stört nicht!


    Sound:

    Jetzt das wichtigste an einem Instrument: der Sound
    Der Bass klingt sehr metallisch, passt als perfekt zum Punk-Rock (hat außerdem ja auch keinen Tone-Poti)
    Trocken gespielt hat der Bass relativ wenig Sustain, was aber bei diesem Modell auch nich verwundert, ist ja schließlich fast schon auf Punk "geeicht".
    Am Amp (Marshall MB15) kommen die Mitten sehr schön knallig und eben metallisch rüber, die Bässe sind auch noch gut tief und die Höhen klingen eben so, wie man es bei Duncan Designed PU´s kennt.
    Ich bin zwar noch kein Experte, aber ich würde den Sound als großartig für Punk, Pop und auch alle anderen Rock-Bereiche einschätzen. Knackig und metallisch ohne Ende. :great:
    (Dass dieser Bass kein Jazz-Wunder ist, wird sich, denke ich, auch jeder denken können :rolleyes:)


    Fazit:

    :great:
    Dieser Bass spielt könnte auch als Fender Mexico durchgehen, wenn nich das Wort mit "s" auf dem Kopf stehen würde!
    Hat mich echt überrascht, was man für 294 € schon bekommen kann! Hatte ja schon Affinity und Special in der Hand und hab mir gedacht, dass der Unterschied von 70-80 € schon nich so gravierend auf das Spielgefühl gehen könnte... Wie ich mich doch geirrt hab!
    Wer das Geld hat, mit dem Design leben kann (oder es sogar gut findet ;)) und sich auch noch im Rock-Bereich orrientiert, der wird in der Preisklasse kaum einen besseren Bass finden :)


    Und jetzt noch Bilder! :)
    (Samples kann ich leider keine machen, sorry :o)

    http://img149.imageshack.us/my.php?image=1002867ud0.jpg
    http://img156.imageshack.us/my.php?image=1002868bz0.jpg
    http://img76.imageshack.us/my.php?image=1002869gy5.jpg
    http://img138.imageshack.us/my.php?image=1002870vk0.jpg
    http://img167.imageshack.us/my.php?image=1002871qk4.jpg
    http://img167.imageshack.us/my.php?image=1002872mu9.jpg
    http://img167.imageshack.us/my.php?image=1002873tm0.jpg
     
  2. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 23.04.08   #2
    Vielen Dank, der Pickup ist übrigens die DD Version des legendären SPB-3. :)

    Wär nur dieses Logo nicht, dann... ;)
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 23.04.08   #3
    Hallo Scotty,

    danke für deinen Review!

    Sehr interessant, dass es ein OPMN ist! Auf der Squier Website sieht es so aus, als sein das Griffbrett aufgeleimt - aber das ist anscheinend nicht der Fall. Und es scheint wirklich ein "Jazz Bass Hals" zu sein. 38 mm am Sattel?

    Viel Spaß mit der (Fleder-) Maus :cool:
    Andreas
     
  4. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 23.04.08   #4
    jap, Jazz Bass Hals :D
    merkt man sofort, is viel entspannter als bei normalen Precis :great:


    EDIT: habe grade einfach mal nachgemessen, genau 38 mm ;)
     
  5. "FLEA"

    "FLEA" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 25.04.08   #5
    Schönes Review,bestätigt auch ncohmal genau den Eindruck den ich gehabt hab,als ich ihn mal anspielte,
    gute Verarbeitung und ein guter Klang für Punk und dessen Ableger.
    Herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung zum Bass :) und herzlichen Glückwunsch zu disem wirklich gutem Bass :great:
     
  6. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 30.04.08   #6
    Beim lesen von Threads wie diesem hier wünsche ich mir, es gäbe im Bassbereich einen Thread o.ä. für "Gitarristen, die die Schnauze voll haben vom Markenwahnsinn im Gitarrenforum" :D

    Schöne Review, schöner Bass. Kenne zwar selber nur die Squier Signature Gitarren, aber die Qualität dürfte ja ähnlich sein. Sehr ordentlich für Knapp 300€ halt.
     
  7. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 06.05.08   #7
    Das sieht nicht nur auf den Site so aus:Wirklich einteilig?

    Sonst ein super Review. Der Verstärker ist geil ;) Kannst du schon ''Longview'' spielen :p
    Nee, freut mich das du jetzt dein Instrument gefunden hast, vor allem wenns' so ein geiler ist... bis auf die Fledermaus... aber das Inlay gleichts' aus...

    *Bewertunggeb*
     
  8. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 11.05.08   #8
    in der Tat bin ich mir bei genauerem Hinsehen auch nich mehr so sicher, ob das Griffbrett aufgeleimt is oder noch zu dem Ahornhals gehört..
    ich weiß es aber wirklich nicht genau :o
    und die Fleddy (^^) gehört irgendwie auch dazu
    bei diesem Bass käms mir gar nich in den Sinn irgendwas zu ändern!

    (ach ja, Longview geht schon einigermachen; nur der Intro-Slide hakt noch :p)

    :great:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping