[Bass] - SX '62 Jazz Bass Fretless

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
Fürs Porto haben die nichts berechnet! Die haben allerdings, wenn ich das richtig verstanden habe, einen Mindestbestelltwert von 100,00 EUR. Weiß nicht, ob das ohne oder mit MWSt. gilt. Hab dementsprechend noch einen Nylongurt mitbestellt, um über 100 EUR zu kommen. Aber wie gesagt: Versand umsonst, sehr schnell und gut verpackt (kein Kratzer am Bass und das ohne Gigbag oder Koffer).

Komisch, bei mir wollten sie Porto haben. Keine Ahnung ob das an deren schlechten Englisch- und meinen nicht vorhandenen Spanischkenntnissen lag und wir da eventuell ein Kommunikationsproblem hatten, aber letztendlich habe ich, soweit ich das in Erinnerung habe, ca. 30 Euro Porto gezahlt....:mad:
 
E
EddyK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.09
Registriert
09.05.05
Beiträge
142
Kekse
300
Ort
Hamburg
Komisch, bei mir wollten sie Porto haben. Keine Ahnung ob das an deren schlechten Englisch- und meinen nicht vorhandenen Spanischkenntnissen lag und wir da eventuell ein Kommunikationsproblem hatten, aber letztendlich habe ich, soweit ich das in Erinnerung habe, ca. 30 Euro Porto gezahlt....:mad:

Das ist in der Tat merkwürdig. Bei mir ist der Posten "SEGURO - TRANSPORTE" zwar in der Rechnung ausgewiesen, allerdings mit 0,00 EUR...
 
E
EddyK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.09
Registriert
09.05.05
Beiträge
142
Kekse
300
Ort
Hamburg
Mit abziehen meine ich das Griffbrett egalisieren. Ich würde damit allerdings erstmal warten, vielleicht setzt sich da noch was.

Wenn es doch nötig ist, besorgst du dir einen Griffbrettschleifklotz entsprechend des Griffbrettradius (keinen Klotz aus dem Baumarkt, sonst geht der Radius flöten). Saiten runter, Hals gerade stellen mit Halseinstellschraube (mit Stahllineal überprüfen) und den Hals mit Klotz und gutem Schleifpapier planen (beginnen mit 120er, enden mit 600er oder 1200er Nassschleifpapier). Hals wieder zurückstellen. Solltest du dich das nicht trauen, dann gib den Bass lieber zum Profi. Das ist vernünftig, wenn du bis hierhin nur Bahnhof verstehst :confused: . Das meine ich ernst.

Wie ich schon sagte, warte doch erstmal ab, ein Instrument kann durch Einspielen und Setzen der Saiten sowas kompensieren. Frisch aufgezogene Saiten neigen in der ersten Zeit zum wilden Hin- und Herschwingen, meist gibt sich das.

Danke für die Hinweise! Werd mal abwarten, ob sich das Schnarren legt und evtl. mit den "herkömmlichen" Einstellungsmethoden mein Glück versuchen. Ansonsten würde ich das von einem Profi machen lassen. Von so nem Kram hab ich dann doch zu wenig Ahnung (Stichwort: zwei linke Hände und daran nur Daumen...)
 
"FLEA"
"FLEA"
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.21
Registriert
14.06.06
Beiträge
339
Kekse
172
Ort
Mönchengladbach
Wie gut ist denn so ein SX-Bass im Vergleich zu den Fender Mexicanern?
Wenn der gleichgut wäre, oder man den durch aufrüsten (bis zum Preis eines Mexicaners)
gleich gut oder viel besser hinkriegen würde, würd sich die Investition ja lohnen:great:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben