[Bassbau] Mein erster und jede Menge fragen.

von -Martin-, 23.05.08.

  1. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 23.05.08   #1
    Hi,

    ich überlege schon länger, mir einen eigenen Bass zu bauen.
    Zu dieser Überlegung führte mich, dass ich zwar mit meiner JazzBass-Kopie zwar zufrieden bin, inzwischen aber doch gerne mal etwas neues und anderes hätte.

    Nach lägerem suchen in gängigen Internet-Shops, wurde ich nicht so recht fündig. Es gibt zwar verschiedene Bässe, die mir ganz gut gefallen, aber das ware sind die meisten (die ich mir leisten kann) nicht. Entweder ist die Form zu klassich, zu modern oder zu langweilig, die Tonabnehmer Bestückung nicht so toll oder irgendwas andres passt mir nicht.

    Außerdem arbeite ich gern mit Holz/Metall/usw., und da bin ich denke ich auch für einen Bassbau ausreichend begabt.

    So. Wer bis hier hin durchgehalten hat, hier die Sachen, die ich bei meinem neuen Bass anders haben möchte als bei meinem Jazz:

    - Tonabnehmer: Sind zwar gut, aber ich hääte schon gern nen Preci und nem MuMa, deshalb wird "der neue" mit einem Splitcoil und einem Humbucker ausgestattet. Dass ich damit nicht 100% an die Originale 'rankomm ist klar, aber es sollte schon in die Richtung gehen. Marke weiß ich noch nicht.

    - Holz: ähnlich wie bei den PUs, ich bin zwar mit dem Holz meines JazzBasses zufrieden (wobei ich nicht weiß was das ist, warsch. Pressholz :D ). Meine Vorstellungen gehen wie gesagt in Rinchtung Preci+MuMa, wobei hier eindeutig kompromisse eingegangen werden müssen, da ich für meinen ersten Eigenbau auch nicht gleich das teuerste Edelholz kaufen will.
    Generell hätte ich gern einen durchsetzungsfähigen Sound, der nicht Hifi-mäßig sein soll, sondern schön "knurren", auch wenn das jeder anders sieht, was knurren ist :D

    - Hals: der JazzHals ist mir zu dünn, die breite ist nicht schlecht, ich hatte kurzzeitig nen Ibanez (irgendwas mit 180:D), der einen breiteren, aber ungefähr gleich dicken Hals hatte, war nicht so mein Ding. allerdings gefiehl mir der matte Lack gut, deshalb werd ich das auch so machen. Die Inlays auf dem Bild sind relativ schwierig, aber ich hab da schon eine Idee :)

    - Elektronik: Die wird warscheinlich passiv, da ich hier schon ein bischen Erfahrung habe, mein Jazz musste da einiges erdulden. aufgrund der Pu-Konfiguration wird es denke ich auch passiv einige Soundmöglichkeiten geben, ich denke an einen Wahlschalter, mit dem man die einzelnen PUs und die Spulen des MuMaPus Seriell/Parallel/einzeln schalten kann, dazu ein Volumen und eine Höhenbleden oder einen C-Switch.

    - Hardware: Ordentliche, aber nicht zu teuer, ich denke da an diese Brücke und diese Stimmmechaniken. Von der Brücke hab ich das "Original" von ABM auf dem Jazz, gefällt mir gut, mal sehen wie der "Nachbau" ist. Farbe wird entweder schwarz oder Chrom.

    - Griffbrett: Ahorn, aus optischen Gründen, da sich Palisander und Ahorn klanglich nicht so dolle unterscheiden, und mein Jazz Palisander hat ;)

    - Design: Jaaa das ist warscheinlich der Komplizierteste Punkt. So hatte ich mir das vorgestellt, bin mir aber noch net ganz sicher. Die Tonabnehmer sind jetzt auf dem Entwurf noch "gedoppelte" JazzPus, der Einfachheit halber (sind die von meinem Jazzbass).

    [​IMG]

    So, nun seid ihr gefragt:

    - Was für Holz würdet ihr für die beschriebenen Soundvorstellungen nehmen?
    - Wie findet ihr das Design?
    - Was fällt euch noch ein, was ich nicht bedacht haben könnte, das "Kochbuch" werde ich mir bald bestellen.

    Das ganze sollte komplett ohne Werkzeug nicht mehr als 500€ kosten, anonsten muss ich weniger essen ;) (wobei... was macht man nicht alles für dieses wunderbare Hobby :D)

    Schießt los!

    Gruß, Martin.
     

    Anhänge:

  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 23.05.08   #2
    Es hat wieder einen erwischt! Glückwunsch oder Beileid....such's dir aus...:D

    Holz:
    Mach's nicht zu exotisch. Du willst nen klassischen Sound, dann nimm auch klassische Hölzer. Erle oder Esche sind die Hözer des Jazzbasses und des Stingrays. Dazu einen Hals aus Ahorn.
    Das sind alles relativ günstige Kandidaten und lassen sich gut bearbeiten.

    Das Griffbrett würde ich nicht unbedingt aus Ahorn machen, wenn du nicht lackieren wolltest. Ansonsten gibt's da klanglich schon Unterscheide zwischen Ahorn und Palisander. Ahorn klingt etwas aggressiver, Palisander etwas runder, gediegener.

    Design:
    Erst mal finde ich's toll, dass du ein eigenes Design gewählt hast. Auf den ersten Blick fallen mir keine Dinge auf, die man aus funktionellen Gründen so machen sollte.
    Mein prsönlicher Geschmack isses nicht unbedingt, aber er muss ja schließlich dir und nicht mir gefallen.

    Kosten:
    500 Euro sind optimistisch. Je nach PUs, Hardware und Hölzern hat man da recht schnell ein recht stattliches Sümmchen beeinander. Erfahrungsgemäß frisst Kleinkram nochmal nen ordentlichen Batzen, mit dem man nicht gerechnet hätte. Dazu noch Lack bzw. andere Materialien für's Finish, eventuell noch das ein oder andere Werkzeug.....Rechne vorsichtshalber ruhig noch 100, 200 Euro drauf. Wenn du's nicht brauchst um so besser, wenn doch, dann ist es gut, wenn du's vorher bei Seite gelegt hast.

    Leider ist ein Selbstbau rein wirtschaftlich kompletter Blödsinn, aber es macht verdammt viel Spass.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber wie ich mich kenne, wird das sicherlich nicht mein letzter Beitrag in dem Thread hier gewesen sein....;)


    P.S.: Kannst das Bild vielleicht noch kleiner machen oder hochkant drehen? Ich (und wahrscheinlich noch etliche andere) müssen bei jeder Zeile von links nach rechts scrollen....das nervt....:o
     
  3. knuster

    knuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.12
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.338
    Erstellt: 24.05.08   #3
    Hola,
    Ich denk für 500 lässt sich die Angelegenheit machen.
    Als Hölzer würd ich wie schon vorgeschlagen Erle/Esche und Ahorn nehmen. Von einem Ahorn Griffbrett würd ich Abstand nehmen. Lieber Palisander oder irgendwas exotisches Pao ferro oder so. Find ich sehr geil.
    Ein eigenes design kann immer was. Glückwunsch dazu.
    Ansonsten harre ich der Dinge die da kommen.
     
  4. GitarristBassist

    GitarristBassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.08   #4
    Über Pu´s Holz und sonst was knn ich leider nichts sagen aber das Design find ich eigentlich ziemlich cool.
    Sonst gefallen mir eist so neuere Bass Designs irgendwie nicht wirklich (z.B. Music Man Bongo) aber deins find ich ziemlich cool
     
  5. aexel

    aexel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    538
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    377
    Erstellt: 25.05.08   #5
    jop nicht schlecht, bisschen rickie like aber sieht top aus
     
  6. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 25.05.08   #6
    Design:Ich denk die recht spitze obere Rundung könnte beim spielen unangenehm werden wenn du deinen Unterarm drauflegst.

    Holz:Ja Erle oder Esche sind recht gute Hölzer.Fürs erste mal würd ich aber Erle nehmen da Esche doch recht hart ist.Ahorn für den Hals ist auch gut.Aber wenn du ein Ahorngriffbrett haben willst musst du lackieren oder wie in meinem Fall epoxieren was auch sehr gut funktioniert.

    Kosten:500€ sind wie gesagt sehr optimistisch.Selbst bei meinen 2. Bau wo ich eig. das ganze Werkzeug schon hatte sind über 800 draufgegangen obwohl ich alles selbst gemacht hab und so mir viel erspart hab.Und das Kleinzeug ist auch teuer.Das darfst du nicht vergessen.

    Viel Glück
    Chris
     
  7. knuster

    knuster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.12
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.338
    Erstellt: 25.05.08   #7
    Wo lasst ihr euer Geld liegen?
    Mein Bau hat komplett, ohne Werkzeug, unter 500€ gekostet, und der war eher aufwendig vom Materialaufwand.
    However...
    Ob Erle oder Esche ist in meinen Augen ziemlich wurscht. Von der Bearbeitung sowieso und vom Klang her liegen die Meinung nach auch sehr nah beieinander.
     
  8. Zornflakes

    Zornflakes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    328
    Erstellt: 26.05.08   #8
    ja, billig wirds sicher nicht, aber sooo unrealistisch erscheinen mir 500 eier auch nicht, außer du willst alles mit gold überziehen, wenn du beim holzkaufen beim tischler vorbei schaust und nicht im internet bestellst kannst du dir eine nette summe einsparen...

    klar kommst du nicht so billig davon wie ich mit meinem bausatzumbau (150 eier)
    aber dafür klingt das teil dann auch nach was...

    viel spaß beim bauen!

    und bassbauregel nummer eins: immer alles fotografieren und der gierigen forumsmeute in den rachen werfen ;)
     
  9. -Martin-

    -Martin- Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 30.05.08   #9
    Sooo, dann meld ich mich mal wieder:)

    Ich freu mich drauf:D

    Könntet ihr das näher erläutern? Lackieren wollte ich den ja sowieso, in "Lake-Placid-Blue", wenn ich das hinkrieg. Aber da gibbets ja nen wunderbaren Workshop:great:



    :( naja mal gucken, ich muss ja nicht alles auf einmal bezahlen, das ist ganz angenehm
    Seh ich genauso:D
    Das hoffe ich doch!

    Eh ja würde ich gerne, geht aber nicht mehr:o

    Danke!

    das obere Horn ist auch Ricki-inspiriert :o

    Denke ich eig nicht, weil das im Sitzen rechts vom Körper sein sollte, beim Stehen eig auch. Nja ich werds sehen, wenn ich blaue Flecken krieg sag ich bescheid ;)


    Vielen dank für alle Anregungen und weiter so! :great:
     
  10. -Martin-

    -Martin- Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 26.07.08   #10
    Weiter gehts! Auch wenn es schon fast Necro-Posting ist :o

    Ich hab mich für schwarze Mechaniken und Brücke entschieden.

    Die Frage ist nun, wie ich die Control Plate aussehen soll, weiß, chrom schwarz, oder ohne :confused:

    http://s3.***.net/images/080726/temp/7jjy85uy.png
    http://s3.***.net/images/080726/temp/bgthd6im.png
    http://s5.***.net/images/080726/temp/kk4ge4s5.png
    http://s5.***.net/images/080726/temp/5repizpq.png

    Alle Meinungen, auch generell zum Bass und seinem Design, sind immer willkommen, auch wenn jemand ihn schei** findet :D
     
  11. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 26.07.08   #11
    Ja servus,

    erstmal muss ich mich in beinahe allem Dude anschließen. Toll, dass du deine eigenen Ideen hast. Schönes Design, doch eine Sache stört mich: Die wenig ausgeprägte Taille bzw. "das obere Horn". Habs mal mit Paint so gekritzelt, wie ichs etwas ästhetischer fände ;)

    Wegen der Controlplate: Entweder Chrom, wenn die Bridge schwarz wird, geht natürlich auch schwarz. Oder Precilike aus dem Pickguardmaterial.
     

    Anhänge:

  12. -Martin-

    -Martin- Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 26.07.08   #12
    Danke für die Inspiration :-)rolleyes:), ich denke da werd ichg noch ein bischen was machen, hatte bei nem früheren entwurf die ganze Oberseite etwas "ausgeprägter", gefiehl mir nicht so gut, aber das werd ich mal testen.



    NJa immerhin haste ohne ausgeschlossen ;)
    Ich tendiere im Moment zu weiß, da silber nicht so recht passt, da es wieder ne Farbe mehr ist und ich die Mechaniken und die Brücke ja schwarz machen wollte. Andererseits finde ich schwarz irgendwie da zu klobig..
     
  13. Cymon

    Cymon 24/7 Bassist HFU

    Im Board seit:
    07.06.08
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    16.183
    Erstellt: 26.07.08   #13
    Hallo erstmal,
    Also erstmal find ich dein Design richtig klasse. Erinnert etwas an Rickenbacker, wie weiter oben schon gesagt wurde. Nur wurde ich mich deinem Vorposter anschliessen und das obere Horn etwas mehr ausprägen.

    Zu den Materialien kann ich nichts sagen, da ich mich mit so Sachen wie Klanghölzern und Griffbrettholz nett auskenne. Aber ich kann sagen, dass die Mechaniken schön sind. ;)

    Zum Pickguard sag ich, dass sich ein durchgehend weißes wohl am besten machen würde. Schwarz ist, wie du schon sagst, zu klobig und chrom passt nicht zum Rest. Ganz ohne Controlplate geht auch nicht, da...hmm...sagen wir, es sieht sch***e aus. :D

    Wie ich sehe, hast du dich entschieden eine Mechanik MuMa-like nach unten zu setzen. Aber auf Grund der Form der Kopfplatte hätte ich alle vier in eine Reihe gesetzt.
    Vielleicht würde es auch geil aussehen, wenn du die Kopfplatte in der Bassfarbe, also himmelblau, lackierst. Sieht mit den schwarzen Mechaniken richtig geil aus.

    Greetz, Snizzle
     
  14. -Martin-

    -Martin- Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 14.08.08   #14
    Es geht (langsam) weiter.

    Danke! Der obere Teil ist auch Ricky inspiriert ;)

    jo, ich denke so werd ichs auch machen, also einteilig weiß.


    Entschieden ist hier noch gar nix:D Ich denke ich werde sie auch in Reihe setzen, passt besser und ist einfacher so zu positionieren, das die Saiten schön grade über die Kopfplatte und den Sattel laufen.

    Hab ich auch schon drüber nachgedacht, da muss ich wohl nochmal ran:D heut Abend gibt es (warscheinlich) neue "Bilder".

    Noch ne Frage zum Tonholz:

    Ich hab mir bei Woodland Holz ausgesucht, wollte den Korpus Esche und den Hals aus einem Streifen Ahorn und zwei Ovangkol Streifen machen. Oder auch anders rum:rolleyes:

    Nun frag ich mich, warum Woodland so viel billiger ist als andere Händler :confused:
    Liegt es an der Qualität der Hölzer, oder überseh ich irgendwas?

    Und natürlich die Frage, was ihr von der Holzkombie haltet?

    Schöne Grüße, Martin.
     
  15. map

    map Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    871
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.529
    Erstellt: 14.08.08   #15
  16. -Martin-

    -Martin- Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 18.08.08   #16
  17. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 18.08.08   #17
    Auf was legst du denn Wert (Preis, Qualität, Exklusivität...) und welche Hölzer sollen's letztendlich sein?
     
  18. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 18.08.08   #18
    da empfehle ich den www.drechselholzversand.de .
    Tolle Hölzer,guter Preis und sehr freundlich und schnell.
    Alle meine Bässe sind aus dem Holz vom Drechselholzversand.

    Lg
     
  19. -Martin-

    -Martin- Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 18.08.08   #19
    Am ehesten beim -ersten Eigenbau- auf den Preis, deshalb hatte ich mir auch Woodland zuerst ausgeguckt, aber was darüber -besonders bei den Gearbuildern- zu lesen ist schreckt dann doch ab :(

    Letztendlich soll es ein Esche-Korpus sowie ein Ahorn-Ovangkol/Bubinga Hals sein.

    Wären dann ohne Versand 49,00 + 18,50 + 7,50 = 75€.

    Zu dem tendiere ich im Moment auch.
     
  20. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 18.08.08   #20
    Wenn's um den Preis geht, ist der örtliche Schreiner normalerweise unschlagbar...

    Mein Kumpel weiß manchmal nicht ob er lachen oder weinen soll, wenn ich ihm erzähle, was man für ein Stückchen Mahagoni, Ahorn, Esche usw. bei einem Tonholzhändler bezahlt.
    Nichtsdestotrotz muss man aber auch sagen, dass diese Händerpreise im Vergleich zu Einkaufpreisen von Schreinereien zwar sehr hoch sind, aber nicht unbedingt ungerechtfertigt. Bedenkt man Menge, Lagerung, Bearbeitung und allgemeine Handlings- und Vertriebskosten, dann kommt man ruckzuck auf ein stattliches Sümmchen.

    Bei Frank Hoffmeyer (holz-faszination.de) kann man auch ab und an mal ein Schnäppchen machen. Vielleicht mal nachfragen ob er ein Stückchen B-Ware o.ä. da hat. B-Ware muss nicht heißen, dass das Holz schlecht ist, sondern vielleicht ein kleiner Einriss an einer Stelle, die z.B. sowieso wegfallen würde. Preislich macht ishc sowas aber idR stark bemerkbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping